An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Descent geht in die zweite Runde, wobei mit dem Upgrade-Kit ja die alten Figuren übernommen werden können. Hier kann man über die neue Version fachsimpeln.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Grub
Erzmagier
Beiträge: 244
Registriert: Di 28. Nov 2017, 20:05
Wohnort: Kiel

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von Grub » Fr 26. Apr 2019, 23:47

ja, morgen mittag ungfähr anfangen und so um 22 Uhr Schluss machen :)

Ich muss ein wenig Druck machen, halt Monatsende, morgen werde auch den ganzen Tag nur Tee untrinken und ähnliches..nichts was irgendwie träge macht.

so mache mal feierabend
gute nacht
Das Ältere Zeichen, Descent (2. Edition), Eldritch Horror, Kosaren der Karibik, Verbotene Welten, Villen des Wahnsinns (1.+2.Edition), World of Warcraft, Zombicide (Klassisch)

K_Jell
Krieger
Beiträge: 45
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 13:29

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von K_Jell » Fr 26. Apr 2019, 23:51

KingPinAut hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 23:44
Also bei mir “helfen“ die Kinder ja :D

...apropos...kann man Farbe von den Figuren auch wieder runter bekommen...falls die “Hilfe“ mal ein bisschen daneben gegangen ist? O:-D
Einschmelzen und neu kaufen... Kurbelt die Wirtschaft an.
Ja es gibt Möglichkeiten. Bremsflüssigkeit ist die giftigste die mir einfällt. Würfel mal auf deine Stärke... :lol:
Simple Green und ein paar andere Sachen sind möglich.
Grub hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 23:47
Ich muss ein wenig Druck machen, halt Monatsende, morgen werde auch den ganzen Tag nur Tee untrinken und ähnliches..nichts was irgendwie träge macht.
Viel Kaffee!

Das Thema hier ist völlig daneben... Gut das kein Moderator online ist. :D
Descent 1.+2. Edition, Maus & Mystik + Geschichten aus dem Dunkelwald, Korsaren der Karibik + Ruhmreiche See, Runewars - Kampf um Terrinoth

KingPinAut
Magier
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:33

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von KingPinAut » Sa 27. Apr 2019, 00:01

*pssst* ;)
Dann gute Nacht!
...aber ihr habt mir ja eh schon geholfen! Da wird man dann wohl ein bisschen quatschen dürfen :D

Benutzeravatar
Grub
Erzmagier
Beiträge: 244
Registriert: Di 28. Nov 2017, 20:05
Wohnort: Kiel

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von Grub » Sa 27. Apr 2019, 07:09

K_Jell hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 23:51
Viel Kaffee!
Oha, weit weg vom Hauptthema :o

Gruß
Zuletzt geändert von Grub am So 28. Apr 2019, 20:20, insgesamt 23-mal geändert.
Das Ältere Zeichen, Descent (2. Edition), Eldritch Horror, Kosaren der Karibik, Verbotene Welten, Villen des Wahnsinns (1.+2.Edition), World of Warcraft, Zombicide (Klassisch)

K_Jell
Krieger
Beiträge: 45
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 13:29

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von K_Jell » Sa 27. Apr 2019, 07:48

Grub hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 07:09
K_Jell hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 23:51
Viel Kaffee!
Oha, weit weg vom Hauptthema :o

Gruß
Zwei Tassen Kaffee mit ausgepresster Kuh später... Jab sehr weit weg vom Thema.

Eine Teekocherklasse für den Heilerarchetyp wär doch was.
"Schütte deinem Gegner heißen Schwarztee ins Gesicht und würfle einen zusätzlichen schwarzen Verteidigungswürfel"
"Tee kochen und in der Dampfwolke verstecken"
"Geist aus der Teekanne, wünsch dir was"
"Teepause für den Overlord, eine Runde aussetzen" ... MauMau deluxe ... :o
3EP für "Kaffee kochen. Alle anderen Helden innerhalb von 3 Feldern erhalten soviele Bewegungspunkte wie du Ausdauer für diese Aktion ausgibst" :lol:
...Descent Speedrun, das als Hybridklasse mit einem Magier, z.B Cwellin ... :D

Ich bin gespannt auf das kommende POD mit den neuen Klassen
Zuletzt geändert von K_Jell am Sa 27. Apr 2019, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Descent 1.+2. Edition, Maus & Mystik + Geschichten aus dem Dunkelwald, Korsaren der Karibik + Ruhmreiche See, Runewars - Kampf um Terrinoth

KingPinAut
Magier
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:33

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von KingPinAut » Sa 27. Apr 2019, 09:43

:lol: :lol:
Damit seid's eh schon fast wieder beim Thema ;)

Benutzeravatar
DelphiDie
Erzmagier
Beiträge: 589
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:00

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von DelphiDie » Sa 27. Apr 2019, 10:18

Ok, da schaut man einen halben Tag nicht in einen neuen Thread, und dann 35 Beiträge? Und das im Descent Forum? Verrückte Welt :D

Zu deinen Fragen:

Bei den Türen muss man abwägen. Man gewinnt nichts, wenn man blind drauf los stürmt, dafür dann am Rundenende aber ein Held niedergestreckt wird, weil 2 Monstergruppen hintereinander aktiviert werden. Eine Patentlösung gibt es aber leider nicht.

Was die Ausdauer betrifft muss man natürlich haushalten, aber wenn man z.B. sowieso einen Angriff auf ein bereits geschwächtes Monster durchführt schadet es in der Regel nicht, zumindest 1 Erschöpfung zu haben, damit man eventuell überzählige Energie einsetzen kann. Generll kann man versuchen im Vorfeld etwas zu planen in welcher Runde und zu welchem Zeitpunkt man sich ausruhen will (grade als Heiler). Oft bietet es sich z.B. an erst die Kämpfer zu aktivieren bis dann auch alle Monstergruppen dran waren, und sich dann um die Regeneration zu kümmern.

Unter Gefahren neutralisieren kann man z.B. auch das absichtliche übriglassen von geschwächten Monstergruppen verstehen. Nehmen wir mal an du hast z.B. Zombies oder Goblin-Bogenschützen auf dem Spielplan, die keine Verstärkungen erhalten. In diesem Fall kann es durchaus sinnvoll sein ein normales Monster der Gruppe am Leben zu lassen. Der Vorteil davon ist, dass sie trotzdem eine Monsteraktivierung kosten, was eventuell dafür sorgen kann, dass eine frische erschienene Gruppe in voller Stärke erst am Zug ist, nachdem die Helden diese bereits angreifen konnten.

Schönes Dungeon :)

Gruß,
Delphi

KingPinAut
Magier
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:33

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von KingPinAut » Sa 27. Apr 2019, 10:58

Ja :lol: Hat sich gut entwickelt der Thread :D
Damit hab ich auch nicht gerechnet, freut mich aber!

Schade das so ein Spiel kaum mehr wen interessiert heutzutage. Spielen wahrscheinlich alle nur mehr Handy :roll:
Die neuen Sachen, wie Reise durch Mittelerde, haben zwar schöne Figuren, aber irgendwie wenig Tiefgang :| Gegner sind komplett eintönig. Keine Monsterfähigkeiten...

Ok, verstehe... Muss ich mal ausprobieren mit dem übrig lassen eines schwachen Gegners. Obwohl die können auch mal einen ordentlichen Treffer landen. Cool, wäre es, wenn dadurch weniger neue Gruppen spawnen würden, aber das ist wohl nicht der Fall :?
Trotzdem eine taktische Überlegung die ich auf jeden Fall ausprobieren werde, danke!

Ich bin halt fast ständig voll mit Ausdauer weil Jaine damit Schaden abfängt und der Geistsprecher eine ausdauerintensive Klasse ist...

Danke, der alte Tisch hat was :D

danom
Erzmagier
Beiträge: 669
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 17:17

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von danom » Sa 27. Apr 2019, 12:26

Ich nutze die Ausruhen-Aktion sehr häufig. Bei Charakteren wie dem Zwerg aus dem Grundspiel, die mehr Ausdauer als Bewegung haben, ist es effizienter anstelle von einer Bewegungsaktion lieber über Ausdauer die Schritte zu gehen und sich dann auszuruhen. Auch wenn ich zB. 2-3 Erschöpfung habe und keine andere wichtige Aktion machen muss, dann gehe ich in die Richtung meines nächsten Ziels bis die Ausdauer voll ist und ruhe mich dann aus. Damit läuft man in der Situation vielleicht 2-3 Schritte weniger als über Bewegung, ist dafür aber im nächsten Zug wieder bestens aufgestellt.

Wenn du das Spiel generell einfacher gestalten willst, geht das am besten über die Klassenwahl. Das Balancing in Descent ist nicht so richtig gut gelungen. Manche Klassen wie Ritter, Runenmeister oder der Kundschafter aus der Labyrinth-Erweiterung (Schatzjäger?) sind deutlich stärker als andere Klassen. Und lies immer genau die (Spezial-)Regeln durch. Wir hatten in einem Szenario der Nerekhall-Kampagne in der App mal vermeintlich aufgrund zuvieler Runden verloren. Nach dem Spiel haben wir allerdings festgestellt, dass der NPC, den es zu eskortieren galt, zwei Bewegungsaktionen machen kann und nicht nur eine und wir es damit locker geschafft hätten.

So schnell wie möglich Akt 2 Waffen zulegen kann ich sonst noch als Tipp geben, weil man damit deutlich mehr Schaden macht. In deiner jetzigen Gruppe hat Ashrian nur eine einhändige Nahkampfwaffe und die zweite Hand ist leer. Hier wäre etwas Zweihändiges sinnvoller gewesen am besten als Fernkampfwaffe, da die Geistsprecherklasse keine Vorteile von Nahkampfwaffen hat.

Mit 4 Helden wirst du feststellen, wird das Spiel deutlich einfacher. Aus diesem Grund gibt es für zwei Helden ja die Regel mit dem zusätzlichen Angriff.

KingPinAut
Magier
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:33

Re: An die Descent (+App) Profis: Immer noch zu langsam :(

Beitrag von KingPinAut » Sa 27. Apr 2019, 13:39

Danke Danom!

Endlich einer der sich auch ausruht ;) :D

Habe jetzt gerade das erste Akt II Abenteuer von feurige Blutsbande begonnen und versuche mich jetzt früher Richtung nächste Tür zu bewegen und dafür mal eine Angriffsaktion auszulassen. Ist zwar erst der erste Raum, aber mir kommt jetzt schon vor, dass das besser ist :D

Ja! Das ist mir auch schon aufgefallen. Apotheker kommt mir auch sehr stark vor! Einige Fähigkeitskarten bei den Erweiterungen klingen extrem stark. Ob´s dann im Spiel auch wirklich so ist, werde ich erst sehen...

Das ist so eine Geschichte mit dem Marktplatz :roll: Hab da eh schon einen eigenen Thread aufgemacht. Bis jetzt war da bei mir wenig brauchbares dabei :| Bin jetzt eben im Akt II angekommen und hab im Markt noch nie eine Akt II Waffe gesehen! Einzig den Kristall von Tival und den hab ich mir eh gekauft.
Hatte vor diesem Abenteuer für Ashrian einen Bogen und das Langschwert und hab nach Bedarf gewechselt. Das war schon gut, aber für Akt II (und auch schon vorher) kam mir meine Abwehr zu schwach vor und so habe ich die schwere Rüstung genommen.
Glaub mir, dieses Schwert mit blau+rot, Durchbohren und +2 Schaden mit Energie ist schon super für mich :lol:
Natürlich hoffe ich, dass ich nach diesem Abenteuer endlich an eine Akt II Waffe ran komm! Wobei die Akt I Waffen vom Labyrinth kommen mir auch viel stärker vor, als die vom Grundspiel :shock:

Ach so? ...die meisten hier sagen, kommt mir zumindest vor, dass es mit 2 Helden am leichtesten ist...
Wenn´s nicht so ist, bin ich eh froh, weil die nächste Kampagne will ich eh mit 4 Helden spielen :mrgreen:

PS: Vielleicht kann ich dazu gleich hier eine Frage anschließen, da hier gleich im ersten Raum ein Schattendrache dabei war und ich den jetzt angreife: Habe "Schatten" vom Drachen bisher nicht ganz verstanden... Muss ich die eine Energie (wenn ich denn eine würfle) verwenden/einsetzen um Schatten zu überwinden? Oder muss ich einfach beim Wurf einen Blitz dabei haben, aber den kann ich dann einsetzen für was ich will?

Antworten

Zurück zu „Descent 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste