Rellegars Ruhestätte - Strategie?

Descent geht in die zweite Runde, wobei mit dem Upgrade-Kit ja die alten Figuren übernommen werden können. Hier kann man über die neue Version fachsimpeln.

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Riebman
Bürger
Beiträge: 9
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 14:54
Wohnort: Oldenburg / Viersen

Rellegars Ruhestätte - Strategie?

Beitrag von Riebman » So 13. Aug 2017, 11:55

Hallo zusammen,

ich besitze Descent zwar schon recht lange, habe jedoch erst nach Jahren eine Spielrunde aufstellen können. Da mir dadurch Praxiserfahrung fehlt wollte ich mir ein zwei Tipps für das nächste Abenteuer 'Rellegars Ruhestätte' holen. Am besten für beide Szenen ;)
  • Welche Strategie ist sinnvoll?
  • Welche Monster als offene Gruppe?
  • Tipps und Tricks?!
Unser Setup:
OL: Arsenal 1
Grisban - Beserker
Bruder Gherinn - Prophet
Ker der Graue - Schatzjäger

Zur Verfügung stehende Monster:
Grundspiel, Labyrinth des Verderbens, Trollsümpfe, Krone des Schicksals, Schwur der Verbannten, Kontrakt der Unbesiegten

Das erste Abenteuer haben die Helden gewonnen, mit ein wenig Zutuns des OL :) , da die Stimmung zum Ende schon sehr gedrückt war.
Soll heißen, ich möchte meinen Helden das bestmögliche Spielerlebnis bieten, dabei sollte es nicht zu leicht werden, aber auch nicht zu frustrierend.

Über eure Ratschläge bin ich euch sehr dankbar.

Grüße Riebman
Bild

Benutzeravatar
Jaston
Erzmagier
Beiträge: 382
Registriert: So 8. Feb 2015, 22:41
Wohnort: bei Forchheim

Re: Rellegars Ruhestätte - Strategie?

Beitrag von Jaston » Di 15. Aug 2017, 10:05

Also ich mach das immer so:
ich will ne Gruppe fürs spielen anfixen - check!
Da geht es mir nicht ums gewinnen - sondern wie du schon schreibst, wir wollen alle spaß haben.

Merk du dir, was die Helden alles können und ihre Klassenfertigkeiten.
Halte dich mit OL-Karten einfach zurück.
Ich vergeß hier und da mal eine zu ziehen, oft spiel ich überhaupt keine Karte gegen Anfängergruppen, die haben
genug anderes im Kopf.
Erinnere die Helden hier und da mal an Sachen die sie haben, oder besser machen können
und vergeß ab und an mal ein Monster einer Gruppe.
Aktiviere eine andere Gruppe und sag dann, achhh meno, jetzt hab ich da noch meinen Goblin vergessen....

wenn dann deine Heldengruppe erfahrener ist, musst du das alles weglassen.
Aber jetzt heißt es ja, erstmal heiß aufs Spiel machen, du wirst sehen, die haben es nach ein paar Abenden voll drauf und dann
musste gegenhalten, sonst wird es zu einfach. -- für die Helden ;)
viel spaß
Was braucht es mehr - ein Schwert aus gutem Stahl und eine starke Hand die ihn zu führen versteht!

Benutzeravatar
Riebman
Bürger
Beiträge: 9
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 14:54
Wohnort: Oldenburg / Viersen

Re: Rellegars Ruhestätte - Strategie?

Beitrag von Riebman » Mi 23. Aug 2017, 09:41

Danke dir für deine Rückmeldung, das bekräftigt meine zurückhaltende Spielweise. :)
Bild

Antworten

Zurück zu „Descent 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste