Bemalung 2

Descent geht in die zweite Runde, wobei mit dem Upgrade-Kit ja die alten Figuren übernommen werden können. Hier kann man über die neue Version fachsimpeln.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Sadgit
Erzmagier
Beiträge: 165
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 13:14

Re: Bemalung 2

Beitrag von Sadgit » Di 11. Jul 2017, 18:17

Schau mal auf meiner Pinterest-Seite. Da hab ich so ziehmlich alles gesammelt, was ich im Laufe der Zeit gefunden habe und gut fand.
https://www.pinterest.de/Sadgit/

Odin92
Späher
Beiträge: 23
Registriert: Di 11. Jul 2017, 02:15

Re: Bemalung 2

Beitrag von Odin92 » Mi 12. Jul 2017, 01:01

Super danke dir, :) da sind echt gute sachen dabei. Ich nutze schon das Bildmaterial von den Karten und den Hefen, aber es ist immer hilfreich schon fertige mal zu sehen.
Zocker fürs Leben. :D

Batto
Magier
Beiträge: 57
Registriert: So 14. Jul 2013, 23:12

Re: Bemalung 2

Beitrag von Batto » Fr 4. Aug 2017, 10:13

Wow eure Bilder sind ja alle echt super :)

Ich wollte euch mal fragen wie genau man sowas angeht? Ich habe noch nie Figuren bemalt aber hätte wirklich Lust dazu, nur weiss ich überhaupt nicht wie man da anfangen sollte.

Könntet ihr mir da ein paar Tipps geben was ich alles brauche an Farben etc. Wie ich bzw. an welchen Figuren ich anfangen soll. Gibt es vielleicht eine Art Guide?
Sehr witzig. Kommt das nochmal vor, dass die Signatur für solche Zwecke missbraucht wird, müssen wir Deine Teilnahme an diesem Forum leider sperren.
Gruß,
Trakanon

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 846
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Bemalung 2

Beitrag von Scimi » Fr 4. Aug 2017, 16:49

Batto hat geschrieben:
Fr 4. Aug 2017, 10:13
Ich wollte euch mal fragen wie genau man sowas angeht? Ich habe noch nie Figuren bemalt aber hätte wirklich Lust dazu, nur weiss ich überhaupt nicht wie man da anfangen sollte.
Wenn es in deiner Nähe einen Spiele-Hobby-Laden gibt (z.B. einen Heidelbär-Flagship-Store), ist das wahrscheinlich eine gute Anlaufstelle, um sich beraten zu lassen oder Leute zu treffen, die vielleicht schon mehr Erfahrung mit der Pinselei haben. Womöglich gibt es dort auch direkt die Farben, Pinsel und Miniaturen zu kaufen, die du brauchst.

Den Einstieg finde ich eigentlich am schwersten, weil man auf jeden Fall neben einer bemalbaren MIniatur und den Pinseln zuerst einmal eine gewisse Grundauswahl von Farben braucht. Und die sind nicht billig, wenn es nur darum geht, herausfinden, ob einem das Bemalen überhaupt Spaß macht. Darum wäre es ideal, erstmal einen Menschen zu finden, der schon länger malt und vielleicht bereit ist, einen ein bisschen mit seinen Farben herumspielen zu lassen.

Wenn du niemanden findest oder entschlossen bist, einfach mal einzusteigen, brauchst du auf jeden Fall Grundierung, Farben und Pinsel. Mit der Zeit willst du vielleicht noch mehr Ausrüstung haben, aber vieles kann man auch einfach improvisieren - ich nehme bis heute billige Einweg-Plastikbecher als Wassertopf, diese goldenen Toffifee-Plastieinlagen als Mischpalette und zwei aufgeschnittene und zusammengeklebte Pizzaschachteln als Sprühkabine beim Grundieren.

Zum Bemalen gilt prinzipiell, dass man erstmal die Figur reinigen und grundieren sollte, danach Farbe überall dahin schmiert, wo sie gebraucht wird und das Ganze abschließend mit einem Klarlack schützt. Die Details hängen dann vor allem davon ab, welche Techniken man beherrscht und welche Wirkung man erzielen will, das kommt mit der Zeit.

Fantasy Flight haben auf ihrer Seite Anleitungen zum Bemalen der Runewars-Armeen aus dem Grundset, hier und hier. Die lassen sich so 1:1 auch für andere Plastikminis benutzen. Allerdings ist das Werbematerial von einem bestimmten Anbieter für Farben und Pinsel und bezieht sich konkret auf seine Produkte. Die Technik, die da verwendet wird, kann vor allem für Einsteiger effektiv sein, um erstmal vorzeigbare Ergebnisse zu haben, aber ist nicht die einzige Wahrheit.

Ansonsten würde ich Sorastro's Painting wie blöde anschauen. Das ist ein YouTube-Channel, dessen Macher sehr detailliert die Bemalung verschiedener Brettspielfiguren zeigt. Einerseits hat der Mensch schon was drauf und versucht auch immer wieder andere Techniken, andererseits liegt das, was er macht definitiv im Bereich dessen, was jeder mit ein wenig Übung und Geduld hinkriegen kann. Und ich finde es sehr angenehm, dass er sich vor allem auf zwei Pinselgrößen und wenige Farben beschränkt, anstatt ein Arsenal an Spezialausrüstung vorauszusetzen.

Meridan
Erzmagier
Beiträge: 490
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:29
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Bemalung 2

Beitrag von Meridan » Mo 7. Aug 2017, 20:38

Kann da Scimi nur zustimmen. Unbedingt Sorastro schauen!

Und der wertvollste Tipp zu Beginn: ein Größe 1 und 2 Pinsel reichen in der Regel, größere brauchst du für Figuren praktisch nie und kleinere frühestens dann, wenn du mit ihnen umgehen kannst und dann bist du so gut, dass du all das auch mit nem 1er kannst :p
Also lieber nur zwei Pinselgrößen und dafür gescheite. Finger weg von billigen Synthetic Pinseln, die machen dir das Leben nur schwer.
Und ja, am besten nen Hobbyladen aufsuchen oder andere Leute in deiner Nähe, das ist fürn Anfang praktischer, wenn man einfach mal reinschnuppern möchte.

Vorlosh
Magier
Beiträge: 55
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:37

Re: Bemalung 2

Beitrag von Vorlosh » So 13. Aug 2017, 09:07

Das mit der Größe 1 und 2 würde ich bei Descent nicht so stehen lassen. Als Einsteiger nimmt man sich da oft - fälschlicherweise wie ich finde - eher kleinere Minis wie die Goblinbogenschützen vor. Da kann man zwar die Grundfarben locker mit einer 1 oder 2 auftragen aber wenn man das highlighten üben will halte ich einen kleineren Pinsel zur besseren Kontrolle der stark verdünnten Farbe für besser.
Generell sind die Highlights ja das was am übungsintensivsten ist. Und bei meinem letzten Lehrling hat sich gezeigt, dass es zumindest ihm leichter viel beim Highlighten die Pinselgröße langsam zu steigern.
Außerdem würde empfehlen noch einen Borstenpinsel zum Trockenbürsten anzuschaffen. Gerade bei Rüstungen und Stein kann man da als Einsteiger recht nette Ergebnisse erzielen.
Und noch der mit Abstand wichtigste Tipp:
Keine Angst vor "Fehlern" haben. Wenn man bemüht an die Sache ran geht, kommt auch ein Ergebnis raus, das beim Spielen was her macht. Selbst wenn nicht alles perfekt wurde, ist es immer noch stimmiger als das triste grau/ rot/ weis. ;)

Gambli
Bürger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 10:47

Re: Bemalung 2

Beitrag von Gambli » Mi 9. Mai 2018, 11:06

Hallo zusammen,
zunächst einmal Hut ab vor euren bemalten Figuren :) , die sind allesamt sehr cool geworden.
Ich selbst spiele seit einiger Zeit Descent und versuche mich augenblicklich an der Bemalung der Miniaturen. Um mit meinen ersten Versuchen mir nicht die Figuren des Grundspiels zu verhunzen :D habe ich mir ein Helden/Monster Set geholt und fange dort mit den Monstergruppen an. Ich bin relativ neu in dem Bemalhobby, habe aber den "Diced" Kanal auf Youtube als extrem hilfreich empfunden, da es dort extra eine Einführung in die unterschiedlichen Maltechniken gibt. Ich habe meine ersten zwei Monstergruppen vermutlich fertig (Bilder lade ich noch hoch) und habe dazu auch gleich einmal eine Frage an die Community :) .
Wenn ich soweit fertig mit dem Bemalen habe ich das so verstanden, dass zum Abschluss ein Mattlack auf die Figuren gesprüht werden soll, richtig? Wenn ich das gemacht habe, besteht dann immer noch die Möglichkeit später nochmal über nicht ganz so schöne Stellen erneut zu bemalen?
Mir fällt dieser letzte Schritt augenblicklich unglaublich schwer zu sagen "Das ist die Figur, die ist fertig". Wenn ich wüsste, dass dieser Schritt mir die Figur nicht unwiderruflich abschließt, könnte ich später nochmal rüber falls ich das noch will und das würde mir diesen Schritt erleichtern.

Benutzeravatar
Cloudsurfer
Erzmagier
Beiträge: 587
Registriert: Do 10. Jul 2014, 12:42
Wohnort: Chemnitz

Re: Bemalung 2

Beitrag von Cloudsurfer » Mi 9. Mai 2018, 14:12

Mattlack ist ja rellativ rauh. Da sollte die Farbei gut dran halten.
Vielleicht solltest du es trotzdem an irgend einem Modell mal ausprobieren, bevor du dich festlegst. Ist ja auch von Farbe zu Farbe unterschiedlich.
Schönen Gruß aus der Stadt mit dem bunten Schornstein.

Spielefun
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Di 4. Jul 2017, 11:56

Re: Bemalung 2

Beitrag von Spielefun » Di 22. Mai 2018, 20:23

Hallo,
ich bin völliger Neuling beim Malen. Was habe ich bisher gemacht.
Schritt 1: Grundieren (PS ja ich hätte früher hier lesen sollen um zu wissen, dass man die Figuren noch Waschen sollte :lol: )
Schritt 2: bemalen. Hier habe ich die Vallejo Farben benutzen bzw. ein paar noname Produkte für die größeren Flächen.

Jetzt lese ich, dass noch ein Mattlack drauf soll??? Das würde ich natürlich auch gerne machen, damit meine FIguren auch geschützt sind 8-)
Jetzt meine Frage. Kann mir jemand einen Mattlack empfehlen? (bitte per PM gerne den Link). Es sollte am besten einen direkt zum sprühen sein :D

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

Benutzeravatar
Sadgit
Erzmagier
Beiträge: 165
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 13:14

Re: Bemalung 2

Beitrag von Sadgit » Di 29. Mai 2018, 15:40

Sei vorsichtig mit Sprühlack. Ich hab mal mit dem von Army Painter eine ganze Gruppe Kakerlaken und damit bestimmt 10 h Arbeit erledigt. Seitdem verwende ich den Mattlack zum Pinseln von Army Painter. Die 10 min den Lack aufzubringen habe ich nach stundenlangen Bemalen dann auch noch. Und billiger ist's auch noch. Vor allen weil die Sprühdüsen spätestens nach der halben Dose verstopft sind.

Antworten

Zurück zu „Descent 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast