Bemalung 2

Descent geht in die zweite Runde, wobei mit dem Upgrade-Kit ja die alten Figuren übernommen werden können. Hier kann man über die neue Version fachsimpeln.

Moderator: WarFred

JoeDeMare
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 09:40

Re: Bemalung 2

Beitrag von JoeDeMare » Sa 22. Apr 2017, 15:42

Hallo Zusammen,

für die Unterbringung der Spielplanteile habe ich für mich folgende Lösung ausgedacht ...

(dieser Beitrag wurde von mir in den Thread "Komponenten verstauen" verschoben ...)


Grüße, Jörg
Zuletzt geändert von JoeDeMare am So 23. Apr 2017, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Samonuske
Erzmagier
Beiträge: 350
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 11:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Bemalung 2

Beitrag von Samonuske » Sa 22. Apr 2017, 19:10

Das ist eine gute Idee und da ich mir sogar diese Stanzbögen aufhebe. Werde ich das heute Abend gleich mal ausprobieren. Danke dir. :D
Für Spieletreff in Ludwigshafen,meldet euch einfach bei mir !

Meridan
Erzmagier
Beiträge: 490
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:29
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Bemalung 2

Beitrag von Meridan » Sa 22. Apr 2017, 23:08

Ihr wisst schon, dass das hier eigentlich der Bemalthread ist? ;)

Hier werden eh viel zu selten Bilder gepostet ^^
Sobald mein Leoric fertig ist, poste ich mehr Bilder, bis dahin will ich JoeDeMare hauptsächlich davon überzeugen, seinen Figuren zu shaden:

Nur die Basisfarben (ja, man sieht hier teils sogar noch Lücken zwischen Schichten und Ungenauigkeiten, das ist genau der Sinn vom shaden):

Bild

Mit den Shades (wenn man darauf achtet, die Shades wirklich zu platzieren und nicht einfach nur die Figur überflutet, kommen da echt gute Ergebnisse raus):

Bild

Und ich finde, gerade beim Buch macht sich das Shaden bezahlt:

Bild

JoeDeMare
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 09:40

Re: Bemalung 2

Beitrag von JoeDeMare » Sa 22. Apr 2017, 23:19

Hallo Meridan,

dies ist ein Bemalthread? ... Aja, ich erinnere mich daran, dass ich u.a. mit einem OT-Beitrag angefangen habe ...
Sollten wir das Ganze mit den Unterbringungsgeschichten in einen anderen Thread auslagern?

Nebenbei bemerkt: Überzeugen muss man mich nicht davon, dass man mit dem Shaden enorm viel herausholen kann.
Tatsächlich habe ich diese Technik auch bereits angewendet - offensichtlich so dezent, dass man es nicht überall bemerkt.

Die nächsten Erweiterungen werden hoffentlich besser. Sobald ich die angehe werde ich versuchen mehr Zeit zu investieren und die nächsten Qualitätsstufen der Bemalung zu erklimmen.

Übrigens, solche Beiträge - bei denen man erkennen kann, welche Bemalstufe welche Ergebnisse bringt - finde ich sehr aufschluss- und hilfreich. Danke dafür.

Gruß, Jörg

Meridan
Erzmagier
Beiträge: 490
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:29
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Bemalung 2

Beitrag von Meridan » So 23. Apr 2017, 00:03

Ich würde es in einen eigenen Thread auslagern, da dann vllt. auch Leute reinschauen, die sich nicht fürs Bemalen interessieren.

Zu dezente Shades.. mhh... kenne ich irgendwoher. Wie jede Technik braucht es auch da viel Übung, auch wenn viele das anders sehen. Wenn du Tipps möchtest, mach doch mal ne Detailaufnahme von ner geshadeten Stelle.

Danke für das Lob bez. der Schritt für Schritt Bilder, ich finde sowas auch immer sehr aufschlussreich und dann werde ich mal mit Leoric so weitermachen.

JoeDeMare
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 09:40

Re: Bemalung 2

Beitrag von JoeDeMare » So 23. Apr 2017, 18:10

Hallo Zusammen,

hier möchte ich wieder etwas zum Thema 'Bemalen' beitragen.

Es handelt sich zwar nicht um weitere Figuren aber trotzdem etwas das bemalt werden wollte. Zusätzlich gab es noch eine kleine Dreingabe um etwas Realismus hinzu zu fügen:

Bild

Bild

Diese Steine habe ich mit dem 3D-Drucker gedruckt (wenn man genauer hinschaut (sofern die Auflösung des Bildes so etwas überhaupt zulässt) erkennt man die Abstufungen der einzelnen Ebenen ...). Das Druckmaterial ist orange ... deshalb habe ich die Dinger mit einem dunklen Grau (Haftvermittler) grundiert, mit schwarz vorbemalt, ein ganz dunkles Grün hinterher und anschließend mit 3 unterschiedlichen Grautönen aufgehellt. Zum Schluss etwas 'Steinige Bergwiese' aus dem Eisenbahnmodellbau drauf.

Gruß, Jörg

Meridan
Erzmagier
Beiträge: 490
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:29
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Bemalung 2

Beitrag von Meridan » So 23. Apr 2017, 18:15

Wie gewünscht weitere Work in progress Bilder:

Hier sieht man sehr gut die erste Schicht der Highlights, bei denen bemühe ich mich immer um eine sehr große und gute Deckungsfläche. Sind in der Regel 2-4 dünne Schichten Farbe:

Bild

Bild

Nach den ersten Schichten Highlights:

Bild

Meridan
Erzmagier
Beiträge: 490
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:29
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Bemalung 2

Beitrag von Meridan » So 23. Apr 2017, 18:17

Highlight 2 von hinten:

Bild

Und hier das finale Highlight, zu Beginn fand ich diese immer zu hell, aber als Ganzes betrachtet gefällt mir so die Wirkung der Mini viel besser:

Bild

Bild

Meridan
Erzmagier
Beiträge: 490
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:29
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Bemalung 2

Beitrag von Meridan » So 30. Apr 2017, 18:15

So, ich hatte mal wieder ein wenig Zeit. Die Highlights sind inzwischen komplett fertig und ich habe einiges nochmal überarbeitet. Das finde ich an dieser Stelle wichtig, da man später meist nur noch wenig Lust dazu hat und das Modell oft einfach so lässt ;)

So, alles gehighlightet und überarbeitet:

Bild

Das Buch hat auch nochmal ein wenig Farbe bekommen:

Bild

Und letztlich noch das Base, das die Figur später bekommen soll, die Oberfläche ist fertig, der Rest kommt heute dran:

Bild


P.S.: Die nächsten Bilder gibts dann auch mit ner richtigen Kamera, damit man auch mal was sieht, versprochen ;)

akkarin
Erzmagier
Beiträge: 141
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:35

Re: Bemalung 2

Beitrag von akkarin » So 7. Mai 2017, 12:03

Hallo zusammen,

ich würde sehr gerne auch mit dem Bemalen meiner Miniaturen beginnen. Allerdings bin ich totaler Anfänger und hätte einige Frage.
Welche Farben benutzt ihr? Ich habe bei Amazon die von Vallejo gefunden. Die scheinen ganz gut zu sein oder benutzt ihr welche von GW?
Und wie versiegelt ihr die Farben am Ende? Ich hatte bei den ersten Figuren das Problem, dass die Figuren ein bisschen klebrig wurden, ist das normal?

Beste Grüße

Antworten

Zurück zu „Descent 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste