Das Blutvermächtnis Akt 1, Kampangenentscheidung

Descent geht in die zweite Runde, wobei mit dem Upgrade-Kit ja die alten Figuren übernommen werden können. Hier kann man über die neue Version fachsimpeln.

Moderator: WarFred

Antworten
Kurt42
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Di 13. Mär 2018, 18:02

Das Blutvermächtnis Akt 1, Kampangenentscheidung

Beitrag von Kurt42 » Di 13. Mär 2018, 19:51

Hallo zusammen,

wir haben vor kurzem angefangen Descent zu spielen.

Nach einer klaren Niederlage der Helden zum Auftakt konnten wir die Himmelsfeste bereits nach 2 Runden gewinnen. Durchrennen und Türen schließen. Klarer Fehler des Overlords.

Nun haben wir die Wahl zum nächsten Abenteuer:
1) Die Rückkehr des Barons
2) Das Archiv des Arrizon

Beim überlegen haben sich ein paar taktische und auch ein paar Regelfragen ergeben.

1) Die Rückkehr des Barons
a) Szene1:
Regelfrage: (#1) Wenn ein Goblin eine Philiole aufgenommen hat und nicht mehr innerhalb von 3 Feldern zu Eliza steht, lässt er diese dann fallen oder kann er weiter laufen?
(#2) Verführung: "Eliza wäht einen Helden zu sich": Darf sie den Helden einfach 3 Felder zu sich bewegen und nach probe noch ein Feld? Oder das zu sich holen ist das eine Bewegungsfeld?
Taktik:
Wie würdet ihr das spielen?
Durchrennen und versuchen Eliza zu töten? Dann kann der Overlord nicht mehr gewinnen.
Welche Marker zuerst angehen?

b)Szene2:
Regelfrage: (#3) Ist hier ein Fehler im Spielplan? In den Sonderregeln steht Türen können nicht normal geöffnet oder geschlossen werden. Die Türen verschwinden wenn man die Fässer umkippt. Der Baron kann explizit durch Türen gehen. Die Türen sind aber ALLE als geöffnet (gelb) eingezeichnet. Warum gibt es dann diese Sonderregeln. Müssten die nicht anfangs geschlossen sein?
Taktik: wie würdet ihr das als Helden Spieln?
Als Overlord würde ich mich mit 2 Gruppen in der Waffenkammer verschanzen. z.B. ettin und Sarcomant. Der Ettin blokiert den Weg und wirft die nahkämpfer hinter sich um die Gruppe zu teilen. Der Elite Sarcomant heilt den Ettin immer wieder.

2) Das Archiv des Arrizon
a) Szene1:
Regelfrage: (#4) Darf der Rolok (Ettin) einen Helden von hinten nach vorne werfen? Dann kann er ja einen Nahkämpfer vor sich werfen als Aktion und mit Bewegung den Stein darauf werfen -> Held platt. Also ein Nahkämpfer darf nicht bis ganz an ihn ran. Die Fernkämpfer machen recht wenig schaden, wie hat man hier eine Chance?
Taktik: Wir haben keinen Heiler. wenn jetzt immer wieder Goblins oder auch ein Ettin als freie Gruppe von hinten kommen gehen wir mit ordentlich schaden in die zweite Szene.

Wir haben einen Berseker (Syndrael), Nakromant (Tarha) und einen Waldläufer (Jaine)

Ich hoffe ihr könnt mir mit den Regelfragen helfen. Insb. #3 mit den Türen frage ich mich ob hier ein Fehler ist.

Danke Euch!

Benutzeravatar
Sadgit
Erzmagier
Beiträge: 163
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 13:14

Re: Das Blutvermächtnis Akt 1, Kampangenentscheidung

Beitrag von Sadgit » Mi 14. Mär 2018, 09:42

Ich antworte mal zu den Regelfragen:

Zunächst einmal ist die Belagerung der Himmelsfeste von den Helden innerhalb von zwei Runden nicht zu gewinnen. Zu Beginn haben die Helden 8 Erschöpfungsmarker in ihrem Spielbereich. Sie gewinnen die Quest, wenn alle Erschöpfungsmarker abgeworfen wurden. An Ende des Zugs des Overlords wird jeweils ein Erschöpfungsmarker abgeworfen. Die Helden müssen also 8 Runden überstehen. Es gibt keine Möglichkeiten, weitere Erschöpfungsmarker aus dem Spielbereich der Helden abzuwerfen.

#1 Goblins, die eine Phiole tragen, können weiterlaufen, egal, ob sie in Elizas Nähe sind oder nicht.

#2 Elizas Verführung betrifft einen Helden, der sich innerhalb von 3 Feldern zu ihr befindet. Falls die Willenskraftprobe des Helden misslingt, darf der OL den Helden um ein Feld bewegen und der Held ist betäubt. Dies gilt nicht als Bewegungsaktion.

#3 Gelbe Türen sind geschlossene Türen, die normalerweise durch eine Tür öffnen/schließen Aktion geöffnet und geschlossen werden können. Dies ist in dieser Quest aufgrund der Sonderregeln allerdings nicht so. Wenn eine gelbe Tür geöffnet wird, wird sie vom Spielplan genommen.
Rote Türen sind verschlossene Türen. Diese Türen können nicht durch normale Tür öffnen/schließen Aktionen geöffnet und geschlossen werden können. Meist steht in der Questbeschreibung, ob oder wie diese Türen geöffnet werden können.
Die Questbeschreibung hat keine Fehler.

#4 Ja, Rolok kann einen benachbarten Helden werfen. Wenn dessen Kraftprobe misslingt, kann der OL den Helden auf ein Feld innerhalb von 3 Feldern seiner ursprünglichen Position stellen. Falls danach der Held und Rolok benachbart zu einem Stein sind, kann Rolok den Stein bewegen und den Helden sofort besiegen.

Kurt42
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Di 13. Mär 2018, 18:02

Re: Das Blutvermächtnis Akt 1, Kampangenentscheidung

Beitrag von Kurt42 » Mi 14. Mär 2018, 18:36

Danke für die schnelle und präzise Antwort

Antworten

Zurück zu „Descent 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste