Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Alle eure Beiträge rund um das Brettspiel Tide of Iron. Regelfragen stellt ihr bitte in unserem Regelfragen-Forum.

Moderator: WarFred

Antworten
bonanzabiker
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:17

Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von bonanzabiker » Mi 2. Dez 2009, 21:24

Hallo,
ist es möglich bei tide of Iron ein 50/50 Chancen Szenario zu spielen, oder gibt es eins? Ich meine damit, das jeder eine gleichwertige Armee auf "seiner Seite" aufstellt, und dann bis auf Landschaftliche Einflüsse sozusagen fairness herscht. Also eigentlich gar kein Szenario, sondern ein Deathmatch sozusagen (wie bei Warhammer oder so).
Bekomme morgen 14 Uhr mein Spiel mit 2 Addons, bin schon ganz Unruhig.
Mfg. BB

Commissario

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von Commissario » Do 3. Dez 2009, 00:41

Addons = Erweiterungen, nehme ich an? Nun, unter den offiziellen Szenarien des Grundspiels und der Erweiterungen findet man so etwas nicht; und auch nicht in der Designer Series, soweit ich das nach oberflächlichem Durchblättern des Heftes beurteilen kann. Der US-Verlag stellt aber von Spielern geschaffene Szenarien zum Download bereit. Soweit ich mich recht entsinne, gibt es unter diesen auch solche mit nahezu gleichen Ausgangsbedingungen (perfekte Ausgewogenheit ist kaum möglich, weil sich die Mehrheit der sich entsprechenden Einheitentypen der jeweiligen Seite in ihren Werten unterscheidet).

Du kannst solche Szenarien allerdings mit wenig Aufwand selbst entwickeln. Ein Tool speziell für diesen Zweck findest Du ebenfalls im Supportbereich der FFG-Webseite. Und auf boardgamegeek.com hat womöglich schon jemand ein Szenario dieser Art hochgeladen.
bonanzabiker hat geschrieben:Bekomme morgen 14 Uhr mein Spiel
Du bekommst Deine Spiele praktisch um punkt 14 Uhr geliefert? Faszinierend.

bonanzabiker
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:17

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von bonanzabiker » Do 3. Dez 2009, 11:25

Ja, beide Erweiterungen natürlich, Den Szenario Editor habe ich schon mal ausprobiert, aber ohne das Spiel wirklich gespielt (oder überhaupt gesehen) zu haben, klappt das nicht wirklich.
Man bräuchte natürlich schon einen Punkteschlüssel, wo festgesetzt ist, wieviel jede Einheit kostet. Das hätte auch den Vorteil, das man das Spiel durch "gleichwertige" Nachschubeinheiten verlängern und/oder auch auf einer sehr kleinen Karte spielen könnte. Das dürfte ja eigentlich auch nicht so kompliziert sein (nur wenige Werte), aber ich bin auch nicht so der TOP-Spiele-Analysierer.
Auf Dauer gesehen wäre das schon Gut, dann könnte man auch mal eher ein Turnier spielen, und so weiter. Und Leute die es schon oft gespielt haben müssten ja schon eine gute Vorstellung vom "Stärkeverhältnis" der Einheiten haben.

Ach so ja das mit den 14 Uhr: kann natürlch auch sein das es erst um 15 Uhr kommt, aber ich bekomme es von einem Laden geliefert, da ich kein Auto habe und nur 5 km weit weg bin. ;)

Mfg. bb

bonanzabiker
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:17

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von bonanzabiker » Do 3. Dez 2009, 14:24

14.20 Es ist da!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
borg029un03
Erzmagier
Beiträge: 382
Registriert: Do 5. Nov 2009, 14:08

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von borg029un03 » Fr 4. Dez 2009, 08:21

Ich hab schonmal an einem Punktekonzept gearbeitet, bei dem man quasi aus einem Punktepool seine Truppen zusammenstellt, aber wegen mangelnder Tests ist da nie wirklich was bei rum gekommen.

bonanzabiker
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:17

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von bonanzabiker » Sa 5. Dez 2009, 18:36

@borg : Zum Testen würde ich mich bereiterklären, vielleicht willst du dein Punktesystem ja veröffentlichen oder mir senden? Auch wenn es noch nicht ganz ausgereift ist, mehr als unfair kann es ja nicht sein. *gr*.
Mfg. bb

Bandi

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von Bandi » So 6. Dez 2009, 23:54

borg029un03 hat geschrieben:Ich hab schonmal an einem Punktekonzept gearbeitet, bei dem man quasi aus einem Punktepool seine Truppen zusammenstellt[...]
Ich hab beim Boardgamegeek ein Point by System gefunden als Excel-Tabelle zum Download, dann kann man sich wie bei Warhammer eine Armee zusammenstellen. Die Points würde ich an einigen Stellen ein wenig anders gewichten, aber das hängt ja auch von der Map ab und so ist es erstmal brauchbar.

http://boardgamegeek.com/files/thing/22825/page/2

bonanzabiker
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:17

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von bonanzabiker » Mo 7. Dez 2009, 11:30

Ja super, Danke. Leider sind die Einheiten aus den beiden Erweiterungen da nicht dabei. Aber ist ja schon mal ein Anfang. Balancing kann man ja noch verändern.

bonanzabiker
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:17

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von bonanzabiker » Di 8. Dez 2009, 08:25

Ok, falls jemand genau so verplant ist wie ich: Die Points Liste gibt es auch für die Expansions und zwar im jeweiligen Downloadbereich der beiden. http://www.boardgamegeek.com/filepage/38917
Ach ja noch eine kleine Frage zu BoardGameGeek: Für was ist das GeekGold da, bzw. eher: können auf der Seite auch (reale €) Kosten entstehen?

Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Tide of Iron 50/50 Chancen Szenario

Beitrag von Michel » Di 8. Dez 2009, 09:54

bonanzabiker hat geschrieben:Ach ja noch eine kleine Frage zu BoardGameGeek: ... können auf der Seite auch (reale €) Kosten entstehen?
Nicht, wenn man nicht will.
Man kann freiwillig (echtes Geld) spenden, man kann Spiele über die Seite zum Verkauf anbieten - kauft jemand, muss man an BGG eine minimale Summe abführen.

Das GeekGold bekommt man für das Einstellen eines neuen Spiels, für Reviews, für Fotos, für Dateien, für gelungene Beiträge (teils automatisch über die Seite, teils als Dankeschön von anderen Usern). Es hat eigentlich keinen realen Wert - auf der Seite selbst kann man sich dafür Avatare und kleine MiniIcons für seine User-Kennung kaufen. Manche User bieten Spiele oder richtiges Geld für GeekGold - aber das läuft eher nur in USA.

Die genialen "Trades", also ein Spiele-Direkttausch oder Ringtausch, sind kostenlos (kosten halt bloß Zeit und Porto).

Ich hab gut drei Jahre gebraucht, um die Seite einigermaßen zu verstehen (wobei ich zu Modem-Zeiten damit angefangen habe, daher alles sehr langsam ging und noch unbegreiflicher wirkte als heute). Ich entdecke bis heute immer wieder neue nützliche Funktionen. Also nur Geduld ...
Raum für eigene Notizen

Antworten

Zurück zu „Tide of Iron“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast