Für wieviele Spiele reicht das Material?

Das neue und bewegliche Risiko ... und hier kann man sich darüber austauschen! KEINE SPOILER posten! Diese gehören in diesen Bereich: viewforum.php?f=202

Moderator: WarFred

Tayloc
Späher
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Sep 2009, 16:47

Re: Für wieviele Spiele reicht das Material?

Beitrag von Tayloc » So 6. Nov 2011, 15:38

Hm, und wieder gibts wen der mir nicht zu gehört hat, oder in diesem Fall nicht richtig mitgelesen hat...

WarFred hat es richtig erfasst, mir ging es darum das die "großen" veränderungen nach 15 Partien gemacht wurden. Von nicht mehr spielbar hab ich nicht gesprochen.
Was Cerberus geschrieben hat ist mir aus dem Regelheft auch schon erkenntlich gewesen oder habs vielleicht an der erwähnten anderen Stelle schon gelesen. ;)

Es ist einfach Fakt das ich für ein über etwa 20 % teueren Preis ein Risiko bekomme das ich in 15 Partie und an bestimmten Ereignissen selbst "gestallten" kann (Preisvergleich hier: Risiko Classic mit Risiko Evolution). Desweiteren ist es so das die "Grundregeln" die gleichen sind oder weitgehenst ähnlich und die Karte bei der ersten Partie auch der der Classicvariante gleicht.
Dies bedeutet für mich (ich habe im Schrank 2 Risikospiele stehen: Classic, 2. Version meine ich, & Herr der Ringe) das ich also mehr oder wenige die 3. Edition kaufe vom gleichen Spiel, somit ist der Teil der sich deutlich von den andern Versionen unterscheidet die schon erwähnten 15 P. & _ E. !
Wie meine Meinung zu Preis und "Leistung" ist hab ich ja schon geschrieben und da gebe ich mein Geld doch lieber für andere Produkte dieses Verlags aus, z.B. "Die Gehörte Ratte" (sobald erhältlich).
Battlestar Galactica (+ Peg. & Exo.), Chaos i. d. a. Welt, Descent (1. Edition + QdF, AdV, GaI, WzR, SdB), Fury of Dracula, Starcraft (+ Br.), Talisman (+Schnitter & Katakomben), Space Alert (+ Un. W.), Warhammer Invasion (+ div. Erw.)

Benutzeravatar
Ibramo
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Di 1. Feb 2011, 14:33
Wohnort: Terra

Re: Für wieviele Spiele reicht das Material?

Beitrag von Ibramo » Mi 10. Okt 2012, 10:39

hi,
ich habe bei Heidelbär R.E entdeckt und war gleich begeistert!
was mir aber aufgestoßen ist das ich spiele-material zerstören muß! als ich dann die Bewertungen (qlickenabend verlinkt von Heidelbär)dort gelesen habe stand da auch noch das nach besagten 15 spielen der Spielspaß merklich nachlies und dann völlig verflog! Das ganze für 50€!!!
Kann ich das Game nicht spielen in dem ich das Material eben nicht zerstöre! diese Raketen eben nicht aufklebe eben so befestige das ich sie wieder abnehmen kann? Es widersteht mir eben so viel Geld auszugeben und dann isses ..Kaputt?
Ich mein halt was ist wenn man zu 5 ein spiel beginnt und aus irgendeinem Grund teilt sich die Truppe? Wer will schon in der 12 Runde einsteigen kennt aber nicht den Background des Spiels. nein ich weis nicht... Ich würde es gern spielen aber so...
Ich meine wenn selbst die Spieletester bei Heidelbär (qlickenabend) schon sagen nach 15 Runden ist das Spiel fertig nach weitern 5-10 Spielen ist die Luft raus, dann ...ach keine Ahnung helft mir.
Gruß Daniel
Fresst Scheiße Leute,
40 Milliarden Fliegen können nicht irren

Benutzeravatar
Widukind99
Erzmagier
Beiträge: 604
Registriert: Do 26. Aug 2010, 11:52

Re: Für wieviele Spiele reicht das Material?

Beitrag von Widukind99 » Mi 10. Okt 2012, 15:21

Dieses Risiko ist halt ein spezielles.
Es ist eine tolle Sache, aber es ist anders. Und nein, ds Spiel wird nicht zerstört. Es wird aber dauerhaft verändert. Du entscheidest dich und manche von diesen Entscheidungen bleiben dauerhaft. So ein bisschen wie z.B. im Rollenspiel. Wir spielen das Spiel in unserer Runde, die mit Glück einmal im Monat zusammenkommt, also werden wir sicherlich anderthalb bis zwei Jahre viel Spaß damit haben.
Und die taktischen Möglichkeiten und auch die Spannung durch Spielelemente, die neu hinzukommen und am Anfang noch gar nicht bekannt sind, macht es ungleich spannender als "klassisches" Risiko.
Lebe für nichts oder stirb für etwas - Du entscheidest.
John Rambo

Antworten

Zurück zu „Risiko Evolution - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast