Die deutschen Regeln sind da!

Das neue und bewegliche Risiko ... und hier kann man sich darüber austauschen! KEINE SPOILER posten! Diese gehören in diesen Bereich: viewforum.php?f=202

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von Zukar » Mo 15. Aug 2011, 20:32

Hier zum nachlesen.

Sind einfache Risikoregeln, ;)
die einem zusätzlich sagen: Beklebe deinen Plan, bemahle ihn und ändere die Regeln.
Alles aber nach Regeln. :mrgreen:

Macht es zu euerem Spiel.

Wie geil. :ugeek:
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von Gnubbel » Mo 15. Aug 2011, 21:16

Und fast noch besser, vor allem für Naschkatzen: Man kann die Armeen nicht mehr mit Lakritzen verwechseln *niemanden direkt anschaut* :mrgreen:
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

Benutzeravatar
Dogma79
Erzmagier
Beiträge: 1874
Registriert: Do 1. Nov 2007, 09:20

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von Dogma79 » Mo 15. Aug 2011, 22:39

Aber liest sich dennoch ziemlich uninteressant, finde ich...
Aber die Idee ist genial...
Ringkrieg,Schlacht der 5 Heere,WoW,Tide of Iron,Twilight Imperium,Arkham Horror,Battlestar...,Android,Runewars, Civilization,Winter der Toten,Verbotene Welten,Runebound,Rebellion,Eldritch Horror,Mage Wars,Villen...,Sword&Sorcery

zwobot

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von zwobot » Di 16. Aug 2011, 08:06

Dogma79 hat geschrieben:...ziemlich uninteressant, finde ich...Idee ist genial...
Wow mal wieder ein Beitrag der mich umhaut. Eine solche Meinung zu haben ist schon merkwürdig, diese auch noch kund zu tun fast genial, oder wie war das Wort ???

Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von Michel » Di 16. Aug 2011, 08:52

Wieso, er hat doch bloß gesagt, dass er die grundsätzliche Idee genial findet ("ein Brettspiel entwickelt sich dauerhaft während Spielpartien in bestimmte Richtungen"), aufgrund der Regeln aber eher kalt gelassen wird. Ist eine ehrliche und nachvollziehbare Meinung - wenn Dogma79 allerdings auch einen Aspekt vergisst: Man sieht bisher nur die Spielregeln und bekommt bestenfalls eine Ahnung vom restlichen Material ... bei mir steht R:E jedenfalls ziemlich weit oben auf der Liste - eine frische und mutige Idee, die nicht wie ein billiges "Gimmick" wirkt. Keine Ahnung, wie drastisch die Spielbalance durch hirnverbrannte Entscheidungen der Spieler umkippen kann, aber hier ist auch ein bisschen der Weg das Ziel, denke ich ...

Was ich nach Überfliegen der Regel noch nicht kapiert habe (hab nur einzelne Teile bisher sehr interessiert gelesen) - muss man's immer in derselben Gruppe spielen, damit es wie gedacht funktioniert?
Raum für eigene Notizen

Benutzeravatar
Cerberus
Erzmagier
Beiträge: 1109
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 11:14

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von Cerberus » Di 16. Aug 2011, 10:22

muß man nicht, allerdings muß die zweite Gruppe mit den Entscheidungen und Ergebnissen der ersten Gruppe spielen

Gruß
Cerberus

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von redsimon » Di 16. Aug 2011, 16:17

Ich finde nur schade, daß die Veränderungen zu sehr auf einzelne Spieler wirken (insbesondere daß mit den Startfeldern und Kontinentboni). Klar, auch für die Fraktionen gibt es Effekte, aber anscheinend weniger. Das Spiel scheint zu sehr davon auszugehen, daß man immer mit denselben Leuten spielt. Aber heutzutage kommt man nunmal oft ob man will oder nicht in Spielerunden in ganz Deutschland rum.
Das scheint übrigens auch zum Mogeln einzuladen: Man kann sich ein Spiel mit genügend Siegen so modifizieren, daß man viel mehr Möglichkeiten hat als andere Spieler. Dadurch wird man zwar zum Atomziel, aber man hat auch mehr Spielspaß.

Alerdings muß ich sagen, daß die Ideen an sich hervorragend sind, nämlich äußerst kreativ. Wie immer geht es aber eine Stufe besser.
So say we all.

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von Zukar » Di 16. Aug 2011, 18:36

redsimon hat geschrieben:Das scheint übrigens auch zum Mogeln einzuladen: Man kann sich ein Spiel mit genügend Siegen so modifizieren, daß man viel mehr Möglichkeiten hat als andere Spieler. Dadurch wird man zwar zum Atomziel, aber man hat auch mehr Spielspaß.
So?
a) ich modifiziere meinetwegen Australien bis an die Decke mit Bunkern. usw.
Sicher, dass ich überhaupt nur eine Einheit in Australien im nächsten Spiel bekomme?
b) Ich pusche die blaue Armee wie blöd. (was glaube ich, so aber eh nicht möglich ist, da alle Armeen jeweils neue Fäigkeiten bekommen)
Sicher, dass ich die blaue Armee im nächsten Spiel bekomme?
2 x NÖ!
Man würfelt und darf sich aussuchen!
Wenn er ankommt: aber ich fange an, spiele grundsetzlich nur blau und starte immer in Australien, weißt du ja, wo der Hase äuft. :roll:

Klar kann der Schummler 14 Siege auf dem Plan eingetragen haben und bekommt somit 14 Raketen (=einen Würfel auf 6 drehen)
Aber alle anderen bekommen 1 Stern, er nicht.
Das kann er genau 1 mal machen.... Dann muss er ein neues Spiel kaufen.

Und da ist noch der Spielregelnachtrag A und D - was die wohl bewirken mögen? ;)

Wenn es ihm jedesmal 60 € wert ist? Soll er glücklich werden.
Wenn dich es nervt, brauchst du beim zweiten mal, wenn er "zufällig" ein "neues" Spiel mit über 10 eigenen Siegen hat ja nicht wieder mit den Leuten spielen...
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
Dogma79
Erzmagier
Beiträge: 1874
Registriert: Do 1. Nov 2007, 09:20

Re: Die deutschen Regeln sind da!

Beitrag von Dogma79 » Di 16. Aug 2011, 22:07

Code: Alles auswählen

Wieso, er hat doch bloß gesagt, dass er die grundsätzliche Idee genial findet ("ein Brettspiel entwickelt sich dauerhaft während Spielpartien in bestimmte Richtungen"), aufgrund der Regeln aber eher kalt gelassen wird. Ist eine ehrliche und nachvollziehbare Meinung
Danke. So war es gemeint. ;)
Nächstes Mal formuliere ich aus, dann versteht es jeder.... :twisted:
Ringkrieg,Schlacht der 5 Heere,WoW,Tide of Iron,Twilight Imperium,Arkham Horror,Battlestar...,Android,Runewars, Civilization,Winter der Toten,Verbotene Welten,Runebound,Rebellion,Eldritch Horror,Mage Wars,Villen...,Sword&Sorcery

Antworten

Zurück zu „Risiko Evolution - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast