Risiko Evolution

Das neue und bewegliche Risiko ... und hier kann man sich darüber austauschen! KEINE SPOILER posten! Diese gehören in diesen Bereich: viewforum.php?f=202

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
riesenklops
Erzmagier
Beiträge: 143
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 16:38

Risiko Evolution

Beitrag von riesenklops » Sa 23. Jul 2011, 09:15

Was man in der Ankündigung zu diesem Spiel liest, klingt sehr interessant. Aber so richtig kann ich mir nicht vorstellen, wie das ganze funktionieren soll mit der "Evolution" des Spiels.
Also bitte, bitte mehr Infos!
Und vielleicht ein paar Bilder?!?

Das Titlelbild gefällt mir schon einmal sehr gut.

gracjanski

Re: Risiko Evolution

Beitrag von gracjanski » So 24. Jul 2011, 11:20

ist doch schon bald Oktober, da könnte man doch etwas mehr Infos haben. Mir gefällt das Konzept auch richtig gut, v.a. kann ich zwischen den Zeilen lesen, dass es wohl deutlich komplexer sein wird. Auch die Altersangabe gefällt mir: 13+ statt 8+ :twisted:
Ich hoffe, das Problem mit der immer gleichen Karte wird dann behoben. Als ob Hasbro zu dumm wäre eine zweite Karte für die Rückseite zu kreieren. Alles Faulheit. So wie ich es mir vorstelle, wird die Karte nun immer anders sein, bzw. sich entwickeln.

Benutzeravatar
riesenklops
Erzmagier
Beiträge: 143
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 16:38

Re: Risiko Evolution

Beitrag von riesenklops » So 7. Aug 2011, 09:32

Wann wird es denn mal einen weiteren Teaser geben?

Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Risiko Evolution

Beitrag von Michel » Mo 8. Aug 2011, 12:51

... und warum hört man auf Boardgamegeek (bisher jedenfalls) nichts vom Spiel? Hat es u.U. einen völlig anderen Namen (kann ich mir nicht vorstellen) oder wird es gar zunächst in USA nicht erscheinen (was ein irrer Schachzug wäre)?
Raum für eigene Notizen

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Risiko Evolution

Beitrag von redsimon » Mo 8. Aug 2011, 16:34

Hm, McDonald's testet auch in Deutschland einige Sachen exklusiv, hätte nichts dagegen, wenn Hasbro das jetzt auch täte. :)
So say we all.

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Risiko Evolution

Beitrag von Zukar » Mo 15. Aug 2011, 20:27

Im ersten Augenblick beim Probespielen auf dem Burgcon hab ich die Idee ja für dermaßen hirnrissig gehalten.. :evil:
Ich als Geek würde doch nicht mein Spiel bekleben, beschreiben oder gar eine Spielkarte zerreißen... :ugeek:

Aber je öfter ich mit anderen über die dahintersteckende Idee rede, sein individualisiertes Risiko zu haben...
Es hat schon was...
Besonders mit meiner allerersten echten Spielrunde, die auch nach 20 Jahren nicht müde wird, einmal im Monat Risiko auf den Tisch zu packen,hat sich reges Interesse gezeigt. Klar, wir haben unsere eigenen Hausregeln. Aber nun wächst das Spiel durch 15 Spiele...
Und das mit den Umschlägen aufmachen... Das ist wie Weihnachten! :mrgreen:
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
-G-
Magier
Beiträge: 98
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 23:53

Re: Risiko Evolution

Beitrag von -G- » Fr 19. Aug 2011, 01:44

Wir haben vor 20 Jahren einfach mal drei Spielbretter genommen / kopiert und dann Sichtschirme vor die Borads gestellt. Die Länder wurden verdeckt verteilt, Armeen waren mobil einsetzbar und los ging es - wenn ich Kamtschatka angriff, musste ich eine KArte zeigen, dass ich angrenzendes Land habe. Wieviele meiner einheiten ich investiere . egal. Der Verteidiger musste entschedeiden wieviel Kamtschatka ihm wert ist - ein Würfel oder mehrmals 3 (alte Reglen). Bei der jeweiligen Rundenabrechnung zeigte man seine Ländekarten Vverdeckt und für die Kontingentboni offen, wenn man diese wollte.
Einmal so gespielt - nie wieder anders mit echten Spielern (man merkt an der Sprache - eine Männerrunde). Warum ein neues "Risiko Evolution"?
"Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt" (F.S.)

Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Risiko Evolution

Beitrag von Michel » So 21. Aug 2011, 20:05

Michel hat geschrieben:... und warum hört man auf Boardgamegeek (bisher jedenfalls) nichts vom Spiel?
Endlich etwas auf BGG zum Spiel: Risk Legacy heisst es bei den Angelsachsen!
Raum für eigene Notizen

gon
Erzmagier
Beiträge: 333
Registriert: Di 9. Sep 2008, 19:07

Re: Risiko Evolution

Beitrag von gon » Di 23. Aug 2011, 17:54

ich bin jetzt verwirrt habe erst freitag von dem spiel erfahren , wiesogar das forum wo einer der entwickler regelmässig aufkreutzt. da war auch nicht bekannt. zumal alle von einen weit entfernten termin ausgegangen sind und un ist es oktober, und die regeln stehen bei den heidelbären schon in deutsch.

zeiten und wunder. + habe heute mittag hasbro dt. angeschrieben , die haben a keine infos und ein termin ist nicht geplant. wtf
zumal hätte ich nie gedacht das die hb das spiel vertreiben.

auch hat mich eine meldung verwirt das im september ein neues risiko erscheint ebenfalls von hasbro
das anscheinend die napoleonische neu auflage ist aber sonst nirgenszu finden ist in dieser info form , bild und hersteller.

Unzulässige Shopwerbung entfernt. WarFred

Michel heilf mir :D

Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Risiko Evolution

Beitrag von Michel » Mi 24. Aug 2011, 00:34

gon hat geschrieben:
Michel heilf mir :D
Würd ich ja gerne, aber einerseits verstehe ich nicht so ganz, wobei, andererseits kann ich auch bloß die altbekannten Fakten nachplappern: Das Spiel wird auf jeden Fall (außer Tsunamis verschlucken irgendwas) in Essen auf Deutsch erhältlich sein, Heidelberger hat den deutschen Exklusiv-Vertrieb. Es ist eine Risiko-Variante, die sich von Spiel zu Spiel dauerhaft (in kleinsten Details) verändert. Zusätzliche Spielkarten, Regeldetails und Spielveränderungen kommen je nach Verlauf der Partien dazu, ohne dass man sie vorher kennt (es sei denn, man reißt die Umschläge schon vorher auf). Die Aussagen der Autoren bürgen dafür, dass es sich nicht bloß um einen Gag handelt, sondern dass sie ein völlig neues Spielerlebnis schaffen wollen. Sie versprechen auch, dass das Spiel - egal wie es sich auch immer verändert, nie drastisch "umkippen" wird. Irgendwann hat man dann ein Risiko-Unikat, mit eigenen Bezeichnungen und einem Material- und Regelsatz, den es wahrscheinlich kein zweites Mal gibt - und das auch nach "dem Werdegang" voll spielbar bleibt.
Deutscher Titel: Risiko: Evolution, englischer Titel Risk: Legacy (Vermächtnis). Beide Titel klingen übrigens gut - der deutsche sogar besser, als eine Übersetzung des englischen.
Die Autoren bitten jeden Rezensenten und Spieler, das Spiel nicht zu "spoilern", also keine Details der versteckten Informationen zu verraten.

Dass Hasbro nebenbei noch weitere Risiko-Varianten rausbringt, ist Tradition. Mit ihren Dauersellern, wie z.B. den Monopoly-Varianten (von denen ich glaube, dass die tonnenweise verschenkt, aber so gut wie nie gespielt werden) machen die halt den Löwenanteil Umsatz, und können sich so auch mal ein paar Wagnisse leisten, was ich sehr angenehm finde.
Ich bin so überhaupt nicht der Risiko-Spieler - eine Partie in den frühen 80ern hat mir gereicht - aber R:E ist sowas von gekauft!
Raum für eigene Notizen

Antworten

Zurück zu „Risiko Evolution - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast