RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Die Rebellen gegen das Imperium - und hier kann darüber diskutiert, geplant und gejubelt werden!
EyeKnow
Krieger
Beiträge: 48
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:19

RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von EyeKnow » Mo 7. Nov 2016, 12:42

Hallo,

leider wissen wir nicht ob wir das Spiel bereits richtig spielen, einige Regelfragen sind dort unklar.
Bei uns wirkt das Spiel zur Zeit irgendwie undynamisch und stockend ein richtiger Spielefluss kommt nicht zur Stande.

Beispiel ab Phase 4:

HS spielt eine Einheit->geht dann in die Konfliktphase->entscheidet sich dann einen Kampf zu beginnen bzw. wählt ein Einsatzziel aus->der Gegner hat eine Einheit die erschöpft ist->RF: kommt es zum Kampfvorteil?->Wenn der Kampfvorteil abgewickelt wurde und der HS diesen gewonnen hat->macht er seinen ersten Angriffsschlag und erschöpft seine Einheit (Einheit hat einen Kampfmarker mit Pistole und eine Explosion)->da der Gegner DS eine Einheit hat die ja bereits erschöpft war->RF: darf man diese trotzdem mit dem Kampfmarker Pistole angreifen beschädigen oder sogar zerstören? Da diese Einheit ja erschöpft schon schöpft ist aber bei der DS ausliegt, ist diese Karte trotzdem teilnehmend?!

In der Machtphase:

RF: Darf ich auch erschöpfte Einheiten (weil ich davor mit ihnen angegriffen habe) zur Machtverpflichten?
Wir hatten gestern die Situation, dass der DS einmal eine Karte zur Macht verpflichtet hat, aber durch die wenigen Karten der HS gar nicht so richtig die Möglichkeit hatte Karten bzw Einheiten unbenutzt zu lassen für die Machtphase um diese zu verpflichten? ist das so gewollt?

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1103
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von Cernusos » Mo 7. Nov 2016, 12:55

- Eine erschöpfte Einheit kann nicht als Verteidiger deklariert werden.
- "Pistolen" verursachen nur Schaden am Kampf beteiligten Einheiten.
- Der Angreifer und der Verteidiger müssen ansagen welche Einheiten am Kampf teilnehmen.
(Wir schieben diese dann immer ein wenig Richtung Gegenspieler um das zu verdeutlichen.)

- Eine erschöpfte Einheit kann der Macht verpflichtet werden, jedoch nimmt sie in
dieser Runde nicht am Machtduell teil. (Nur einsatzbereite Einheiten stellen sich dem Machtduell)
Yo soy un oso

EyeKnow
Krieger
Beiträge: 48
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:19

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von EyeKnow » Mo 7. Nov 2016, 14:24

Also Einheiten die erschöpft sind, können nicht verteidigen, und bekommen somit auch KEINEN Schaden durch die Pistole - richtig?
Darf denn dort ein zusätzlicher Erschöpfungsmarker abgelegt werden, wenn die angreifende Karte dieses erlaubt?

Gilt diese Situation ("Verteidiger geht erschöpft in den Kampf") als unvereidigter Angriff?

Sprich ich habe eine Einheit mit einem Explosionsschaden und Pistole (Gegner Einheit ist erschöpft) Macht die Pistole keinen Schaden und verpufft, der Explosionsschaden geht dann (immer) auf das umkämpfte Einsatzziel, und dann bekommt er bei einem unvereidigten Angriff einen zusätzlichen Schaden. Das würde bedeuten 2 Schaden. ODER RF: bekommt das Einsatzziel eig. Schaden wenn man keinen Explosionsschaden auf der Einheit hat? weil dann wären es ja sogar 3?

weitere RF: Wenn man beim Angreifer oder Verteidiger deklarieren ist, heißt es in der Anleitung das die Angriffsschläge nacheinander ausgeführt werden müssen bis alle erschöpft sind, sprich DS / HS usw. es kommt immer zu einem Kampfvorteil, und dann zum Kampf - was passiert denn mit den Einheiten mit denen man gar nicht angreifen will oder verteidigen will, müssen die trotzdem benutzt werden wenn man sie nicht aktivieren will?!


RF zum Machtduell: wenn Du sagst, dass Sich nur kampfbereite Einheiten zum Machtduell stellen, kann ich mit einer angreifenden oder verteidigten Einheit die sich der Macht verpflichtet hat, da sie ja dann erschöpft ist gar nicht an diesem Duell teilnehmen? Wie wird denn dann gewertet am Ende der Runde? Wenn beide Seiten erschöpfte Macht-Duellanten haben.

Benutzeravatar
Sascha227
Erzmagier
Beiträge: 112
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 07:20
Wohnort: Hessen / Nähe Frankfurt Main

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von Sascha227 » Mo 7. Nov 2016, 15:30

EyeKnow hat geschrieben:Also Einheiten die erschöpft sind, können nicht verteidigen, und bekommen somit auch KEINEN Schaden durch die Pistole - richtig?
Darf denn dort ein zusätzlicher Erschöpfungsmarker abgelegt werden, wenn die angreifende Karte dieses erlaubt?
Nicht am Kampf teilnehmende Einheiten können nur beschädigt werden, wenn die angreifende Einheit das Schlüsselwort/die Fähigkeit "Gezielter Angriffsschlag" hat!
Hat die angreifende Einheit das Taktik-Symbol als eines seiner Kampfsymbole können "Erschöpfungsmarker" auch Einheiten zugteilt werden, die nicht am Kampf teilnehmen.
Gilt diese Situation ("Verteidiger geht erschöpft in den Kampf") als unvereidigter Angriff?
Erschöpft kann man nicht in den Kampf gehen!.. (es sei denn eine Kartenfähigkeit würde Dir das erlauben!)
Ein Angriff ist unverteidigt, wenn der Verteidiger keine Verteidiger stellen kann/will!
Oder
Wenn nach einem Schlagabtausch kein Verteidiger mehr übrig ist!
Sprich ich habe eine Einheit mit einem Explosionsschaden und Pistole (Gegner Einheit ist erschöpft) Macht die Pistole keinen Schaden und verpufft, der Explosionsschaden geht dann (immer) auf das umkämpfte Einsatzziel, und dann bekommt er bei einem unvereidigten Angriff einen zusätzlichen Schaden. Das würde bedeuten 2 Schaden. ODER RF: bekommt das Einsatzziel eig. Schaden wenn man keinen Explosionsschaden auf der Einheit hat? weil dann wären es ja sogar 3?
Du bringst da bissel was durcheinander!
Während eines Kampfes kann es vorkommen, dass Dein Gegner z.B. den ersten Angriffschlag hat! Er erschöpft seine Einheit... schafft es aber nicht genug Schaden zu machen um Deine Einheit zu vernichten,... also kannst Du jetzt diese (Deine) Einheit auf den Angriffschlag fokusieren, Du erschöpfst sie auch und handelst ihre Kampfsymbole ab!... Jetzt würdest Du der gegnerischen, erschöpften Einheit sehr wohl einen Schaden pro "Pistolen"-Symbol zuordnen können!... Da sie immer noch am Kampf teilnimmt!...
Noch mal,... erschöpfte Einheiten könne weder als Angreifer noch als Verteidiger deklariert werden. -> sie nehmen nicht am Kampf teil und werden sonst nicht durch das "Pistolen"-Symbol getroffen! (Ausnahme "Gezielter Angriffschlag")
Pistolenschaden geht nur an Einheiten!
Greifst Du also ein Einsatzziel nur mit "Pistolen"-Schaden an, dann könntest Du diesem maximal 1 Schaden zufügen und zwar nur dann, wenn Du es schaffst, dass der Angriff unverteidigt ist!
weitere RF: Wenn man beim Angreifer oder Verteidiger deklarieren ist, heißt es in der Anleitung das die Angriffsschläge nacheinander ausgeführt werden müssen bis alle erschöpft sind, sprich DS / HS usw. es kommt immer zu einem Kampfvorteil, und dann zum Kampf - was passiert denn mit den Einheiten mit denen man gar nicht angreifen will oder verteidigen will, müssen die trotzdem benutzt werden wenn man sie nicht aktivieren will?!
Ja!.. Es müssen alle Einheiten, die an einem Kampf teilnehmen, also als Angreifer oder Verteidiger deklariert wurden aktiviert und somit erschöpft werden!
RF zum Machtduell: wenn Du sagst, dass Sich nur kampfbereite Einheiten zum Machtduell stellen, kann ich mit einer angreifenden oder verteidigten Einheit die sich der Macht verpflichtet hat, da sie ja dann erschöpft ist gar nicht an diesem Duell teilnehmen? Wie wird denn dann gewertet am Ende der Runde? Wenn beide Seiten erschöpfte Macht-Duellanten haben.
Richtig!
Gibt es auf keiner Seite bereite Einheiten, die der Macht verpflichtet sind, dann bleibt das Gleichgewicht der Macht unverändert!

EyeKnow
Krieger
Beiträge: 48
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:19

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von EyeKnow » Mo 7. Nov 2016, 15:47

Danke für die Antworten.

Was ich aber jetzt noch nicht verstehe oder nachvollziehen kann, wie sich der Schaden auf dem angesagten EZ verhält.

Wenn ich eine Einheit (Pistole / Explosion) als Angreifer deklariere, mein Gegner keinen Verteidiger deklariert (da diese immer noch aus der Vorrunde erschöpft sind zB.)

sollten es doch 3 Schaden sein, die sein EZ bekommt. Einen bekommt er immer weil die Einheit einfach immer das EZ angreift, plus einen für das Explosionssymbol und den dritten weil es ein unverteidigter Angriff ist oder nicht?

EyeKnow
Krieger
Beiträge: 48
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:19

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von EyeKnow » Mo 7. Nov 2016, 16:01

Wenn mein Gegner und ich jeweils 3 Einheiten im Spiel haben und es zur KOnfliktphase kommt, bestimme ich dann zB. selbst die Angreifer oder Verteidiger.

Der Angreifer deklariert eine 1/3 Einheit der Verteidiger 3/3. Der Angreifer gewinnt auch den Kampfvorteil, Angreifer fängt an. Verteidiger darf nun entscheiden, mit welcher der Einheiten 3/3 er den Angriff blockt?? Da der Angreifer nun nur eine Einheit deklariert hat, darf der Gegner (Verteidiger) nun mit seinen beiden restlichen Einheiten der Einheit vom Angreifer schaden zufügen, nicht aber dem Einsatzziel oder?

Der Angreifer hat nun noch 2 Einheiten über mit der er in einer neuen Konfliktphase (kommt man ja automaisch rein) seine beiden noch übrigen Einheiten deklarieren kann, es kommt zu keinem Kampfvorteil weil der Gegner keine spielbereiten einheiten mehr hat, d.h. der Angreifer hätte also freie fahrt zum Einsatzziel und darf noch Schaden auf der Einheit die schon erschöpft wurde in der Kampfvorrunde machen, dies wäre ein unverteidigter angriff wenn die Gegenereinheit stirbt wenn sie überlebt dann eben nicht, weil die Einheit ja in der ersten Konfliktphase am Kampf teilgenommen hat..

ist das richtig?

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1103
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von Cernusos » Mo 7. Nov 2016, 17:15

EyeKnow hat geschrieben: Was ich aber jetzt noch nicht verstehe oder nachvollziehen kann, wie sich der Schaden auf dem angesagten EZ verhält.

Wenn ich eine Einheit (Pistole / Explosion) als Angreifer deklariere, mein Gegner keinen Verteidiger deklariert (da diese immer noch aus der Vorrunde erschöpft sind zB.)
sollten es doch 3 Schaden sein, die sein EZ bekommt. Einen bekommt er immer weil die Einheit einfach immer das EZ angreift, plus einen für das Explosionssymbol und den dritten weil es ein unverteidigter Angriff ist oder nicht?
Durch das "einfache Angreifen" erhält das Einsatzziel keinen Schaden.
Es muss schon ein Explosionssymbol auf der Karte sein um Schaden am EZ zu verursachen.
Eine einzelne Einheit mit 1 Pistole und 1 Explosion, die ein unverteidigtes EZ angreift,
kann maximal 2 Schaden am EZ verursachen.
(Unsicher bin ich, ob eine Einheit die nur Einheitenschaden verursacht auch einen Bonusschaden für unverteidigte Ziele bekommt. ? )
Yo soy un oso

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1103
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von Cernusos » Mo 7. Nov 2016, 17:34

EyeKnow hat geschrieben:Wenn mein Gegner und ich jeweils 3 Einheiten im Spiel haben und es zur Konfliktphase kommt, bestimme ich dann zB. selbst die Angreifer oder Verteidiger.

Der Angreifer deklariert eine 1/3 Einheit der Verteidiger 3/3. Der Angreifer gewinnt auch den Kampfvorteil, Angreifer fängt an. Verteidiger darf nun entscheiden, mit welcher der Einheiten 3/3 er den Angriff blockt??
Nein, der Angreifer darf sich das Ziel des Einheitenschadens wählen.
Da der Angreifer nun nur eine Einheit deklariert hat, darf der Gegner (Verteidiger) nun mit seinen beiden restlichen Einheiten der Einheit vom Angreifer Schaden zufügen, nicht aber dem Einsatzziel oder?
Ja, selbst wenn der Verteidiger noch Einheiten übrig haben sollte, darf er keinem Einsatzziel des Angreifers Schaden zufügen.
(Der Kampf findet nur an einem "Ort" statt)
Der Angreifer hat nun noch 2 Einheiten über mit der er in einer neuen Konfliktphase (kommt man ja automaisch rein) seine beiden noch übrigen Einheiten deklarieren kann, es kommt zu keinem Kampfvorteil weil der Gegner keine spielbereiten einheiten mehr hat,
Doch! Der Kampfvorteil ist auf der Seite des Angreifers. - Es gibt jedoch kein "Ringen um den Kampfvorteil" bzw. das Ringen gewinnt der Angreifer in diesem Fall automatisch! Er dürfte sogar noch eine (Schicksal-)Karte spielen. Der Verteidiger hingegen nicht.
d.h. der Angreifer hätte also freie fahrt zum Einsatzziel und darf noch Schaden auf der Einheit die schon erschöpft wurde in der Kampfvorrunde machen, dies wäre ein unverteidigter angriff wenn die Gegenereinheit stirbt wenn sie überlebt dann eben nicht, weil die Einheit ja in der ersten Konfliktphase am Kampf teilgenommen hat.
Einheiten die erschöpft sind, jedoch an einem anderen Kampf teilgenommen haben, können in einem weiteren Kampf nicht als Ziel
von Einheitenschaden gewählt werden.
(Stell dir vor, der erste Kampf hätte über Yavin stattgefunden und der zweite fast zeitgleich auf Tatooine. - Unwahrscheinlich, das sich
ein Schuß so weit verirrt und noch trifft. ;) )
Yo soy un oso

EyeKnow
Krieger
Beiträge: 48
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:19

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von EyeKnow » Mo 7. Nov 2016, 17:50

Ja wenn man das mit den Orten so sieht, ist das logisch :D :D :D

man man man ... ganz schön kompliziert aber ich glaub wir haben es jetzt...
:shock: :shock: Netrunner, GOT wird da schwerer sein oder? :o :o

Benutzeravatar
Shunsen
Erzmagier
Beiträge: 371
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 11:23
Wohnort: Berlin

Re: RF: Erschöpfte Einheiten / Teilnahme Einheiten

Beitrag von Shunsen » Mo 7. Nov 2016, 20:46

Nein, aGoT ist von der Spielstruktur her viel simpler (für meinen Geschmack).
Altered Cards by Efe: http://theflatline.net/

Antworten

Zurück zu „Star Wars LCG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast