gears of war

Diskussionen und Meinungen zum Spiel Gears of War von FFG.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Grumpy
Erzmagier
Beiträge: 114
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:58

Re: gears of war

Beitrag von Grumpy » Di 20. Sep 2011, 13:13

@christopher: iss klar, wobei mir 48 sehr günstig vorkommt
Stimmt. Über eine PN, wo man das so günstig bekommt, wäre ich mich sehr freuen.
Über die PN würde ich mich auch freuen. :)

Graf
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Do 30. Okt 2008, 01:47

Re: gears of war

Beitrag von Graf » Di 20. Sep 2011, 20:08

Danke für eure Rückmeldungen!
Ich habe ja die Befürchtung, dass genau das, was als Stärke verkauft wird, eigentlich eine heimliche Schwäche des Spiels ist: nämlich die AI-Karten. Wenn ich jetzt lese, dass die Gegner sich recht stumpf verhalten, bekräftigt das meine Befürchtungen.

Lässt sich schon etwas darüber sagen, wie vorhersagbar die AI-Karten nach ein paar Runden werden? Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es im AI-Deck für jede Gegnersorte nur vier Karten zuzüglich den bis zu sieben allgemeinen Karten, also maximal ein Deck von 19 Karten pro Spiel. Das klingt für mich ziemlich überschaubar und für den erfahrenen Spieler berechenbar. Wenn man dann beobachtet, welche Karten raus sind, weiß man doch recht zügig, was vom Gegner noch zu erwarten ist...

Eine weitere Frage: Sehe ich es richtig, dass jedes Level immer in seiner "Architektur" ein langer Schlauch ist und es keine "Abzweigungs-Bodenplatten" gibt? Oder gibt es T-Stücke, und sei es auch nur für ein spezifisches Szenario?

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3256
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: gears of war

Beitrag von Beckikaze » Di 20. Sep 2011, 20:17

Spielzugserie

Da bekommst du einen guten Eindruck, ob sich das ganze oft wiederholt oder nicht. Der Typ vom Channel vermisst auch ein wenig die Abwechslung, wie er mir per PN mitteilte.
KS: Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor, The Ghost Betwixt, Altar Quest

Benutzeravatar
Grumpy
Erzmagier
Beiträge: 114
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:58

Re: gears of war

Beitrag von Grumpy » Di 20. Sep 2011, 20:21

Das mit den T-Stücken hab ich mich auch gefragt, das Spiel kommt ja mit 2 Türen also muss es auch irgendwo 2 Ausgänge geben?

Ich hab das Gefühl das Spiel wird ähnlich wie Space Hulk das Kartenspiel: Nach ein paar Runden hat man alles gesehen was es zu sehen gibt,
aber wenigstens hatte man eine Menge Spass dabei.

Graf
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Do 30. Okt 2008, 01:47

Re: gears of war

Beitrag von Graf » Di 20. Sep 2011, 21:34

Grumpy hat geschrieben:Das mit den T-Stücken hab ich mich auch gefragt, das Spiel kommt ja mit 2 Türen also muss es auch irgendwo 2 Ausgänge geben?
Das Szenario "Belly of the Beast" verwendet (als einziges, soweit ich das in der Anleitung richtig sehe) zwei Türen, jedoch ohne T-Stück: Es wird einfach eine Tür an jedes Ende des "Schlauchs" angesetzt. Das Level bleibt also linear, auch wenn die Linie in beide Richtungen durchwandert wird.

Benutzeravatar
Grumpy
Erzmagier
Beiträge: 114
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:58

Re: gears of war

Beitrag von Grumpy » Do 22. Sep 2011, 14:10

Ist das Spiel eigentlich irgendwo erhältich? Ich find keinen Laden der es schon hat. :cry:

Benutzeravatar
Biswut
Erzmagier
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 12:19
Wohnort: Aachen

Re: gears of war

Beitrag von Biswut » Do 22. Sep 2011, 14:43

Ich hab meins von [EDIT] Keine unzulässige Shopwerbung ;)

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3256
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: gears of war

Beitrag von Beckikaze » Mi 5. Okt 2011, 17:00

Mittlerweile gibt es das überall.

Das neueste Review von Tom Vasel ist bescheinigt dem Titel allerdings eher magere Qualitäten.

Tom Vasel doesn´t like GOW
KS: Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor, The Ghost Betwixt, Altar Quest

Benutzeravatar
Kellermeister
Späher
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Jul 2011, 14:30

Re: gears of war

Beitrag von Kellermeister » Mi 5. Okt 2011, 22:26

Beckikaze hat geschrieben:Das neueste Review von Tom Vasel ist bescheinigt dem Titel allerdings eher magere Qualitäten.
Nun ja, ich würde nicht unbedingt sagen dass er dem Spiel magere Qualität bescheinigt. Er mag es nicht, soweit schon klar und er hat es wohl auch nicht verstanden. Er konnte das Konzept mit den Befehlskarten, die gleichzeitig die Lebenspunkte der "Marines" [Cogs] sind nicht nachvollziehen. Seltsam eigentlich, denn gerade die Mechanik finden viele andere toll und auch nachvollziehbar, wenn man nicht mit der bildlichen Vorstellung umherwandert, dass sich die COGs selbstverstümmeln um Aktionen durchzuführen sondern diese Actions als Belastung ihrer Ausdauer betrachtet. In der Review verliert er kaum Worte zum Coopspiel und der taktischen herangehenssweise. Er scheint mehr von der Vorstellung auszugehen, dass ein Shooter daraus besteht in einen Raum zu rennen und wild umsich zu schießen und alles niederzumetzeln. OK. Dann ist dass eben das falsche Spiel für ihn. Er bescheinigt allerdings dem Spiel eine hevorragende Produktionsqualität und eine sehr gute Umsetzung der Konsolenversion in ein Brettspiel. Wenn man sich einige Reviews vom Dice Tower ansieht, die sich mit ähnlich gelagerten Spielen beschäftigen (z.B.: Dust Tactics, Battlelore oder Earth Reborn) sieht man dass Mr. Vasel bei diesen Spielen eine sehr oberflächliche herangehensweise an den Tag legt. Ich mag Tom Vasel und den Dice Tower aber vermisse oftmals die notwendige Tiefe in seinen Besprechungen. Wer sich eine Vorstellung davon machen möchte wie das Spiel so ist, vor allem mit dem Hintergrund dass die Heidelbären eine Veröffentlichung für das Ende dieses JAhres anvisiert haben sollte vielleicht besser die Doku-Reihe von Robert (BlackBeltGaming) bei Youtube anschauen. Robert kennt wenigstens die Konsolentitel und vergleicht sie nicht einfach mit Doom wie der gute Tom ;-)
Gears of War (Must-Have), DOOM, HdR-Kartenspiel, Tannhäuser, City of Thieves, Decent, Dust, Fury of Dracula, Conan, Mag-Blast, Roter November, Battlestar Galactica, Arkham Horror und Talisman.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3256
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: gears of war

Beitrag von Beckikaze » Do 6. Okt 2011, 00:30

Da hast du schon Recht. Allerdings hat mich die erste Mission auch nicht so recht überzeugt. DIe erste Mission fühlte sich einfach repetitiv an - außer Kämpfen passiert nichts Großartiges.

Dennoch habe ich es bestellt. Schließlich ist man ja Sammler. :)
KS: Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor, The Ghost Betwixt, Altar Quest

Antworten

Zurück zu „Gears of War“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast