gears of war

Diskussionen und Meinungen zum Spiel Gears of War von FFG.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Biswut
Erzmagier
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 12:19
Wohnort: Aachen

Re: gears of war

Beitrag von Biswut »

@christopher: iss klar, wobei mir 48 sehr günstig vorkommt
Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3311
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: gears of war

Beitrag von Beckikaze »

Stimmt. Über eine PN, wo man das so günstig bekommt, wäre ich mich sehr freuen. :)
KS: Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor, The Ghost Betwixt, Altar Quest
Benutzeravatar
Glitcher
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Do 1. Nov 2007, 10:36

Re: gears of war

Beitrag von Glitcher »

hallo,

ist es jetzt eigentlich auf englisch erschienen und hat jemand einen kauftipp für mich?

cu
glitcher
Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3311
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: gears of war

Beitrag von Beckikaze »

Vielleicht sagen erst mal die anderen beiden etwas, bevor ich was zu dem Spiel sage. :)
KS: Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor, The Ghost Betwixt, Altar Quest
Benutzeravatar
Biswut
Erzmagier
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 12:19
Wohnort: Aachen

Re: gears of war

Beitrag von Biswut »

Also gestern erste Runde zu dritt die Einstigsmission.
Vorab: Mir hat es sehr gut gefallen.

Insbesondere der Mechanismus mit den Handkarten die gleichzeitig die Lebenspunkte sind finde ich klasse.
Auch die vielfältigen der Aktionen, auch als Reaktionen, haben mir gefallen.

Die Locust-AI fand ich dagegen nicht so gut, die Locust-Horden waren eher monoton, was aber vielleicht in den späteren Missionen besser wird.

In unserem Spiel war leider deutlich zu merken, dass uns die Strategie fehlte. Wir haben fast nie die Equipments auf den Bodenteilen verwendet und hatten auch keine guten Rythmus in der Frage kämpfen oder bewegen. Beides wird sicher in der nächsten Partie besser.

Die Stimmung ist bei dem Spiel ohnehin gut.

Alles in allem definitiv wiederholungspflichtig und dann werden wir den Locusthorden mal ordneltich den *****aufsägen :twisted:
Benutzeravatar
Biswut
Erzmagier
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 12:19
Wohnort: Aachen

Re: gears of war

Beitrag von Biswut »

Na wo bleiben denn die Kommentare der anderen?

Ich werde jedenfalls heute Abend mit Marcus und Dominic im China Shop nach dem rechten sehen :D
Benutzeravatar
Biswut
Erzmagier
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 12:19
Wohnort: Aachen

Re: gears of war

Beitrag von Biswut »

Gerade zurück aus dem China Shop, leider hat uns der Berserker im 2. Abschnitt doch erwischt.
5 Angriffswürfel bei bei gutem Wurf sind eben tödlich :cry:

Wie vermutet sind die Reaktionen der Schlüssel zum Erfolg.
Gears of War gefällt mir von Spiel zu Spiel besser :D
Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3311
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: gears of war

Beitrag von Beckikaze »

Jetzt mein verspäteter Kommentar. :)

Ich bin leider noch nicht so recht überzeugt und ich hoffe, dass ich nicht wieder meinem eigenen Hype zum Opfer falle. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich eben die D&D-Spiele schon öfter gespielt habe. Aber bei GOW fehlte mir ein wenig die Frische, so könnte man es wohl nennen. Klar, das Kartenmanagement ist cool und auch gelungen. Aber sonst fehlte im ersten Szenario ein wenig Abwechslung. Das AI-Deck schickt uns die Gegner stumpf ins Gesicht und es gab nur wenige Ereigniskarten, so nenne ich sie mal, die etwas Besonderes hervorrufen. Aber auch hier sind es letztlich nur Spawnkarten bisher gewesen. Die Ähnlichkeiten zu den D&D-Brettspielen finde ich ebenfalls sehr frappierend, nur dass bei GOW eben die wilden Encounterkarten und die stark unterschiedlichen (und sich ergänzenden) Figuren fehlen.

Wenn jetzt GOW das erste Spiel seiner Zunft wäre, dann wäre ich wahrscheinlich begeisterter. Aber so hat man das Gefühl, ein bekanntes Spielsystem nur in etwas anderer Aufmachung und ohne große Verbesserung zu spielen. Ich hoffe sehr, dass es am ersten Szenario liegt, dass ich ein wenig den Variantenreichtum vermisse.

Also mal eine kurze Liste, was mir gefällt und was nicht:

+ tolle Aufmachung (grandiose Monsterfiguren!)
+ Handkartenmanagement (Health und Aktionsspektrum in einem)
+ Kampsystem (simpel und fix; man ist geneigt die Handkarten rauszufeuern, um nicht sofort down zu sein)
+ guter Spielfluss
- Kampfsystem (sehr glücksanfällig; ein starker Wurf und man liegt am Boden)
- repetitiver Spielablauf ohne große Überraschungen
- Helden zu ähnlich; keine Combos!

Unter dem Strich ein Spiel, das ich unbedingt nochmal spielen möchte und muss, um meine kleine Enttäuschung wieder abzubauen. :) Meine Meinung kann sich je nach Szenario noch graviderend ändern, denn die Szenarienbeschreibung im Handbuch klingen toll. Auch, wenn die Monster mal hinter und vor mir spawnen können, dürfte schon mehr Würze hineinbringen. Nach dem ersten Szenario beileibe kein schlechtes Spiel, aber eines, das hinter meinen eigenen Erwartungen geblieben ist...

EDIT: YouTube- Spielzugserie zur Mission CHINA SHOP
KS: Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor, The Ghost Betwixt, Altar Quest
Benutzeravatar
Björn
Erzmagier
Beiträge: 277
Registriert: So 18. Nov 2007, 15:47

Re: gears of war

Beitrag von Björn »

Hmm, genauso haben sich aber auch die anderen Reviewer über das Spiel geäußert, es kann wohl nicht ganz mit den Vorbildern der D&D Serie mithalten.

Was mich zwar verwundert, daß FFG nicht schaffen sollte, Wrath of Arshadalon zu übertreffen, vielleicht wird es eine spätere Erweiterung dann richten.

Ich werde es mal in Essen testspielen und mir meine eigene Meinung bilden.
Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3311
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: gears of war

Beitrag von Beckikaze »

Naja, wen ich mir so die BGG-User-Wertungen anschaue, dann sind die alle hellauf begeistert. Wie gesagt - bei mir kann auch vieles am ersten Szenario liegen. Wenn ich mir so die Spielzugserie des zweiten Szenarios anschaue, dann sieht das schon deutlich besser aus. Allein die Tatsache, dass man den Berserker mit den Granaten weglocken kann, finde ich sehr cool. :)

Aber man sieht in den Videos auch, wie brutal glückabhängig das Spiel ist. Ein Angirff mit dem Berserker kann sofort in einer großen Blutlache enden, wie Biswut in seiner Partie ja auch erlitten hat. :twisted:

Allerdings sind die D&D-Spiele natürlich auch reine Würfelfeste, jedoch mit der Ausnahme, dass ein einziger Angriff dich niemals aus den Schuhen haut.
KS: Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor, The Ghost Betwixt, Altar Quest
Antworten

Zurück zu „Gears of War“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast