Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Diskussionen und Meinungen zum Spiel Gears of War von FFG.

Moderator: WarFred

Antworten
Graf
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Do 30. Okt 2008, 01:47

Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Graf » So 26. Aug 2012, 08:52

Aus aktuellem Anlass möchte ich eine ausdrückliche Empfehlung für eine Bonusmission aussprechen, und zwar für ein Szenario aus der Werkstatt eines amerikanischen Spielerpärchens: In den letzten Tagen habe ich mehrfach die Mission "The Rescue" von Bobby & Penny Goodman testgespielt und diese Mission ist einfach nur grandios.

http://www.boardgamegeek.com/thread/840 ... the-rescue

In dieser Mission müssen die KOR-Soldaten zwei Zivilisten retten und zum Fluchtfahrzeug eskortieren. Die Spieler sind taktisch ziemlich gefordert, um die Zivilisten von den Angriffen der Locust abzuschirmen; Teamwork und Ablenkungsmanöver spielen eine entscheidende Rolle.
Die Mission punktet dadurch, dass die Gegner von Phase zu Phase stärker werden. Der Schluss ist wirklich fulminant, wenn einem die Gegner den Weg zum Fahrzeug abschneiden und man mit kaum Munition übrig einen Weg finden muss, um doch irgendwie an dem Pulk an lauernden Locust vorbeizukommen.


EDIT: Ich habe die Mission ins Deutsche übersetzt – im Folgenden der deutsche Text:

Auf Rettungseinsatz
Deutsche Übersetzung der Mission „The Rescue“ von Bobby Goodman III
für „Gears of War – das Brettspiel“


MISSIONSZIEL:
Finden Sie zwei vermisste Zivilisten und eskortieren Sie sie zum Fluchtfahrzeug.

MISSIONSAUFBAU:

Gegner:
A: Kriecher
B: Drohne
C: Boomer

Allgemeine KI-Karten: 2, 5, 6, 7

Gebietskarten:
Level 1: 6A, 14A, 5B
Level 2: 2A, 16A
Level 3: 4A, 13B

Aufbau von Level 1:
1) Die KOR-Soldaten beginnen die Mission auf dem „Junker“-Ausrüstungsfeld von Spielplanteil 14A.
Für die Dauer der Mission hat die „Junker“-Spezialeigenschaft von Gebietskarte 14A keine Wirkung.

2) Legen Sie die Spielplanteile so aneinander, dass das Eingangsfeld von Spielplanteil 6A an das Eingangsfeld von Spielplanteil 14A angrenzt.
Fügen Sie Spielplanteil 5B so an, dass sein Eingangsfeld am Ausgang von Spielplanteil 14A angrenzt.

Platzieren Sie die Tür zu Level 2 am Ausgang von Spielplanteil 6A und die Tür zu Level 3 auf dem Ausgang von Spielplanteil 5B. Beide Levels sind nicht verschlossen und können in beliebiger Reihenfolge oder sogar gleichzeitig erkundet werden.

3) Stellen Sie Locust-Figuren entsprechend der Gebietskarten 6A, 14A und 5B auf. Allerdings werden während des Spielaufbaus von Level 1 „Drohnen“ anstelle von „Boomer“ aufgestellt.


ABSCHNITT 1:
Sonderregeln: Keine. (Boomer entstehen von jetzt an ganz normal und werden nicht mehr durch Drohnen ersetzt.)

Schreiten Sie zu Abschnitt 2 voran, sobald der erste KOR-Soldat eines der Ausgangsfelder von Level 2 oder Level 3 betritt.

Dann...
1) Platzieren Sie einen Zivilisten in diesem Gebiet. (Verwenden Sie einen beliebigen Marker oder eine beliebige Miniatur, um den Zivilisten darzustellen.)

2) Platzieren Sie einen Boomer im „Junker“-Feld von Spielplanteil 14A.
(In einem 3- oder 4-Personen-Spiel: Platzieren Sie in einen weiteren Boomer auf einem Locust-Loch von Spielplanteil 14A. Sollten alle Locust-Löcher dieses Spielplanteils versiegelt sein, erscheint kein weiterer Boomer.)


ABSCHNITT 2:

Sonderregeln:

1) Nachschub an Granaten: Platzieren Sie pro KOR-Soldat im Spiel einen Granaten-Marker auf dem „Junker“-Feld von Spielplanteil 14A. KOR-Soldaten können diese aufnehmen, als würde es sich um fallengelassene Waffen handeln. Jede aufgenommene Granate kostet eine Aktionskarte.

2) Zivilisten: Wenn ein KOR-Soldat sich bewegt, kann er einen Zivilisten eskortieren und die gesamte Strecke oder wahlweise einen Teil seiner Strecke mitbewegen. (Ein verblutender KOR-Soldat kann keine Zivilisten eskortieren.)
Zivilisten können in Deckung gehen.

Locust ignorieren Zivilisten, solange sie von KOR-Soldaten eskortiert werden. Ist ein Zivilist jedoch allein oder nur in Begleitung eines verblutenden KOR-Soldaten, dann können Locust den Zivilisten angreifen, als wäre er ein KOR-Soldat.
Zivilisten haben einen Basis-Verteidigungswert von einem Verteidigungswürfel. Nimmt ein Zivilist auch nur einen Punkt Schaden, so stirbt er und das Spiel ist verloren. (Dies schließt Wunden aus Explosionsschaden durch den Omen-Effekt eines Boomers oder durch einen getöteten „Leuchtenden Kriecher“ mit ein.)

Sobald ein Zivilist das „Junker“-Feld von Spielplanteil 14A erreicht, ist er gerettet und wird vom Spielplan entfernt.

3) Leuchtende Kriecher: Ersetzen Sie die Feindkarte „Kriecher“ durch die Feindkarte „Leuchtender Kriecher“, sobald der erste Zivilist gerettet wurde.

Schreiten Sie zu Abschnitt 3 voran, sobald ein KOR-Soldat das verbliebene Ausgangsfeld in Level 2 oder Level 3 betritt.

Dann...
1) Platzieren Sie einen Zivilisten in diesem Gebiet.

2) Ersetzen Sie die Feindkarte „Boomer“ durch die Feindkarte „Zermalmer“.

3) Platzieren Sie einen Zermalmer im „Junker“-Feld von Spielplanteil 14A.
(In einem 3- oder 4-Personen-Spiel: Platzieren Sie in einen weiteren Zermalmer auf einem Locust-Loch von Spielplanteil 14A. Sollten alle Locust-Löcher dieses Spielplanteils versiegelt sein, erscheint kein weiterer Zermalmer.)


ABSCHNITT 3:

Sonderregeln: Es gelten nach wie vor die Sonderregeln von Abschnitt 2. (Fügen Sie jedoch keine weiteren Granaten im „Junker“-Feld hinzu.)

Siegesbedingung: Sie haben das Spiel gewonnen, sobald der zweite Zivilist gerettet wurde.



FAQ – häufig gestellte Fragen:

Frage:
Solange sich ein KOR-Soldat im selben Feld wie ein Zivilist aufhält, attackieren Locust stets den KOR-Soldaten zuerst und ignorieren den Zivilisten.
Was jedoch passiert, wenn ein angreifender Locust die Sichtlinie ausschließlich zum Zivilisten ziehen kann, da der zugehörige KOR-Soldat in Deckung ist und sich dadurch außerhalb der Sichtlinie des Locust befindet? Attackiert der Locust dann direkt den Zivilisten, obwohl sich ein (verborgener) KOR-Soldat im selben Feld aufhält?

Antwort:
Zivilisten werden von Locust grundsätzlich ignoriert, solange sich ein KOR-Soldat im selben Feld wie der Zivilist aufhält – auch wenn der angreifende Locust keine Sichtlinie zu diesem KOR-Soldaten besitzt.
In dem beschriebenen Fall würde der Locust den Zivilisten also nicht angreifen.
(Zivilisten halten sich dicht an ihrem beschützenden KOR-Soldaten. Auch wenn sie technisch gesehen nicht in Deckung sind, halten sie sich eng am Soldaten in Deckung und machen sich nicht zum Ziel.)
Zuletzt geändert von Graf am Di 28. Aug 2012, 21:40, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Zukar » So 26. Aug 2012, 19:06

Graf hat geschrieben:übersetze ich sie vielleicht ins Deutsche.
Und wenn dir jemand hilft in dem er deine Fragen beantwortet, gehts doch bestimmt schneller? ;)

Also:
Graf hat geschrieben:Kann mir jemand für die Übersetzung sagen, wie der "Junker" im Deutschen heißt? (Spezialeigenschaft der Gebietskarte Nr. 14A)
Ja. Im Deutschen auch: "Junker"
Graf hat geschrieben:Und heißt die stärkere Variante des Boomers im Deutschen auch "Grinder"?
Nein. Im Deutschen: "Zermalmer"
Graf hat geschrieben:Dieselbe Frage betrifft auch die alternative Variante der Wretches: Heißen diese im Deutschen ebenfalls "Lambent Wretch"?
Nein. Im Deutschen: "Leuchtender Kriecher"
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Graf
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Do 30. Okt 2008, 01:47

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Graf » So 26. Aug 2012, 19:49

Ah, super! Vielen Dank, Zukar.

Ja, ich werde mich dann die nächsten Tage mal ans Übersetzen setzen. Ich werde das Ergebnis hier posten, bevor ich's auf BGG hochlade. Vielleicht kann jemand mit der deutschen Version im Gepäck dann noch schnell über den Text drübersehen, ob die Terminologie soweit stimmt.

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Zukar » So 26. Aug 2012, 20:09

*Freiwilligmeld*

... hab ja sonst nix zu tun. ;)
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Pitma
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 15:33

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Pitma » Mo 27. Aug 2012, 11:35

*Stehe ebenfalls zur Stelle*

Viele Grüße

Patrick

Graf
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Do 30. Okt 2008, 01:47

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Graf » Di 28. Aug 2012, 21:45

Ich habe die Mission ins Deutsche übersetzt. Zur besseren Übersichtlichkeit habe ich den Missionstext ganz oben im ersten Beitrag eingefügt und den ursprünglichen Beitragstext entsprechend modifiziert.

Wie gesagt wäre es nett, wenn jemand von euch prüfen könnte, ob die deutschen Begriffe so stimmen – mir liegt nur die englische Fassung des Spiels vor.

Viel Spaß beim Spielen der Mission!

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von redsimon » Mi 29. Aug 2012, 13:48

Tip: Deutsches Regelheft bei Heidelberger herunterladen.
So say we all.

Graf
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Do 30. Okt 2008, 01:47

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Graf » Mi 29. Aug 2012, 15:50

Schon passiert. Dort stehen aber weder die Namen der Monster noch die Begriffe der Spielkarten.

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von redsimon » Mi 29. Aug 2012, 23:21

Stehen die Monsternamen nicht ganz hinten drauf?
So say we all.

Graf
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Do 30. Okt 2008, 01:47

Re: Empfehlung: Bonusmission "The Rescue"

Beitrag von Graf » Do 30. Aug 2012, 00:40

Es geht nicht um die Grundtypen der Monster, die in der Anleitung in der Tat aufgelistet sind, sondern um die "aufgewerteten" Monstertypen, die zwar durch dieselben Figuren dargestellt werden wie die Grundtypen, aber andere Werte und Spezialeigenschaften haben. Diese Monster werden nur direkt auf den Karten genannt.

Ich denke aber, die obenstehenden Namen und Begrifflichkeiten müssten korrekt sein. Sollte jemand noch einen Fehler finden, bitte Bescheidgeben und ich bessere es oben aus.

Antworten

Zurück zu „Gears of War“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast