Die Elite trifft sich zum Tanz (solo Alptraum)

Kombos, Strategien, mutige Spinnerein ... alles was zu einem spannenden und spaßigen Deckbau für das Herr der Ringe LCG gehört kann hier rein.

Moderatoren: OnkelZorni, Crabble

jojo_li
Krieger
Beiträge: 38
Registriert: Do 18. Apr 2019, 19:02
Wohnort: Karlsruhe

Re: Die Elite trifft sich zum Tanz (solo Alptraum)

Beitrag von jojo_li » So 21. Apr 2019, 17:53

doomguard hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 12:04
mit "Firay" meinst du vermutlich Firyal, oder?

1. runde ist aber schon nicht optimal, denke ich. da brauchste den truchsess auf erestor (ist imo bei arwen besser aufgehoben) und denethor und arwen muss dann je auch noch eine spenden oder du hast das vermächtnis.

Natürlich immer den Truchess auf auf Arwen spielen.
In meiner ersten Runde hatte ich eine super Starthand:

Hatte Truchess auf Arwen gespielt. Dann mit Captain`s Wisdom Denethor erschöpft und mit seiner Fähigkeit Arwen ein Ressource zu ihr verschoben, da sie durch den Truchess den Gondortitel hatte. Alternativ hätte man auch Arwen direkt erschöpfen können und ihr die zwei Ressourcen direkt geben können. Mithilfe Arwens Fähigkeit Firyal in den Ablagestabel befördert. Dadurch hatte ich 5 Ressourcen um mithilfe von Haltet Stand direkt Firyal in der erste Runde ins Spiel zu bringen. Muss allerdings sagen war schon eine sehr glückliche Starthand. ;-)

Fazit: Mit Truchess + Vermächtnis oder Captains + Haltet Stand + irgend eine Einheit mit Kosten 5 kannst in der ersten Runde einer Einheit beliebiger Sphäre mit 5 Kosten spielen. Am besten dann noch in der zweiten Runde gleich eine Geschichte auspielen.

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3726
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Die Elite trifft sich zum Tanz (solo Alptraum)

Beitrag von doomguard » So 21. Apr 2019, 19:20

ich frag mich ob das trotzdem lohnt. für die 5 res hätte man einiges anderes spielen können, was nun im ablagestapel landet. wenn man fyrial eh aus dem ablagastapel spielen will, reicht auch später.
klar, fragt sich, was man ansosten auf der hand hat.

captains wisdom auf denethor war nicht nötig, der hatte ja noch 1 res nach dem truchsess.

zu radagast: denke nicht, dass seine res viel bringen, sind ja nicht so viele kreature drin. würde, wenn ich neutrale drin haben, will lieber die botschafter oder truchsess von orthanc nehmen.

jojo_li
Krieger
Beiträge: 38
Registriert: Do 18. Apr 2019, 19:02
Wohnort: Karlsruhe

Re: Die Elite trifft sich zum Tanz (solo Alptraum)

Beitrag von jojo_li » Di 23. Apr 2019, 09:22

Ups stimmt ja,man braucht ja gar nicht captain wisdom oder des Vermächtniss.
Also mit Truchess + Haltet Stand + eine 5er Kosten Einheit reicht ja schon aus.
In der Runde hatte ich zu beginn glaub nur Fyrial als Einheit auf der Hand. Ist ja eigentlich auch egal zu Beginn möglichst was teures raushauen und möglichst viele Geschichten spielen. Was hättest du denn gerne sonst gespielt zu beginn?

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3726
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Die Elite trifft sich zum Tanz (solo Alptraum)

Beitrag von doomguard » Di 23. Apr 2019, 15:49

bei 10 karten nur eine zu spielen (o.k. + die die umsonst waren) erscheint mir bisschen mager für ne 1. erestorrunde mit vermächtnis.

klar, wenn er der einzige verbündete ist, dann ist es natürlich am besten, den auch zu spielen. hätte jetzt rein rechnerisch mit merh verbündeten in der 1 runde gerechnet.

für besser würde ich vll. halten (vorrrausgesetzt, man hat ne legacy).
- baumbart, flinkbaum/heiler und pelzwechsler (über haltet stand)
- baumbart + fährtenleser
- 1 fährtenleser, stallion (ginge mit weisheit des hauptmanns auf arwen) + flinkbaum/heiler
- yubi + baumbart

ne geschichte kannst du mit einem verbündeten ja auch nicht spielen, du brauchst ja 2.

Antworten

Zurück zu „HdR Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast