Macht der Ringe

Kombos, Strategien, mutige Spinnerein ... alles was zu einem spannenden und spaßigen Deckbau für das Herr der Ringe LCG gehört kann hier rein.

Moderatoren: OnkelZorni, Crabble

Antworten
Silnen Sucedear
Bürger
Beiträge: 1
Registriert: So 16. Sep 2018, 18:13

Macht der Ringe

Beitrag von Silnen Sucedear » Do 20. Sep 2018, 23:39

Guten Abend
Ich bin brandneu in den Deckbau dieses tollen Spieles geraten, habe mir auch schon einige Decks erstellt, aber noch nie jemanden (oder viele ;D) der bzw die Ahnung haben damit konfrontiert. Ich habe ein sehr wagemutiges Deck im Petto, welches sich die drei Elbenringe und deren Benutzer als Vorbild nimmt. Dass der Platz von Galadriel in diesem Deck sehr wahrscheinlich durch Glorfindel besser besetzt wäre ist mir klar, jedoch möchte ich wie schon gesagt eben ein Deck erstellen in dem die 3 hohen Elbenherren ihr Fähigkeiten gut ausspielen und zusammen einige Orks fertig machen können ;D. Mein Deck beruht auf der Idee Narya und Vilya schnellst möglich an den bzw. die Männer zu bringen um sehr starke Noldorverbündete zu Nullkosten zu spielen, diese sich dem Abenteuer stellen zu lassen und dann Cirdan (der sich idealerweise zuvor mit dem Licht aus Valinor ebenso dem Abenteuer gestellt hat ;D) mit seinem Ring zu erschöpfen um die beiden wieder für die Kampfphase zu aktivieren. Galadriel findet sich hier eigentlich nur da es eben um die 3 und nicht 2 Ringe geht und das Deck nicht auf unglaubliche Stärke konzentriert ist, sondern ehr auf eine kleine Idee ;). Bin mir bewusst dass es alles andre als einfach sein wird diese ganzen Kombos zu spielen trotzdem reizt es mich mir die Expertenmeinungen einzuholen ^^. Hier also das Deck:
Bedrohungskosten:34

Helden:
Círdan, der Schiffbauer (Círdan the Shipwright)
Elrond (Elrond)
Galadriel (Galadriel)

Verbündete: 24
2xArwen Undómiel (Arwen Undómiel)
2xElladan (Elladan)
2xElrohir (Elrohir)
2xErestor (Erestor)
2xGaldor von den Anfurten (Galdor of the Havens)
2xGildor Inglorion (Gildor Inglorion)
2xGlorfindel (Glorfindel)
3xImladris-Sternseherin (Imladris Stargazer)
2xMeister der Schmiede (Master of the Forge)
2xVorsteher der Heiler (Warden of Healing)
2xWächter von Bruchtal (Guardian of Rivendell)
1xHenamarth Flusslied (Henamarth Riversong)

Verstärkungen: 17
3xVilya (Vilya)
3xNarya (Narya)
2xNenya (Nenya)
2xDas Licht von Valinor (Light of Valinor)
2xEine brennende Fackel (A Burning Brand)
2xSilberne Harfe (Silver Harp)
3xUnerwarteter Mut (Unexpected Courage)

Ereignisse: 9
3xDie Herren von Eldar (Lords of the Eldar)
3xElronds Rat (Elrond's Counsel)
2xEine Prüfung des Willens (A Test of Will)
1xSchön und Gefährlich (Fair and Perilous)

Das Deck zielt auch auf einen schnellen Kartenfluss um möglichst schnell an die guten Verbündeten und wichtigen Verstärkung zu kommen.
Die drei zentralen Verbündeten sind Galdor, Gildor und Glorfindel.
Galdor dient einmal zum questen und andernseits um den discard von Cirdan zu verhindern, den sein Effekt direkt aufhebt.Gildor soll sich im Idealfall zusammen mit Glorfindel dem Abenteuer stellen. Zusammen bringen sie eine Willenskraft von 6 hervor und werden dann im Idealfall von Cirdan in Verbindung mit seinem Ring wieder spielbereit gemacht um dadurch zu noch besseren Verbündeten in der Kampfphase zu werden. Glorfindels Aktion ist auch sehr nützlich da sich viele Doppelte Verbündete im Deck befinden oder man mit ihm im die Herren von Eldar abwerfen kann. Arwen sollte ihre kostenlose Verteidigungsstärke Gildor geben der dann in Verbindung mit dem Effekt Cirdans auf 5 Verteidigungsstärke kommt. Außerdem ist sie im Abenteuer auch recht nützlich. Auch sehr zentral ist die Imladris Sternseherin. Sie sollte klassisch in Verbindung mit Elrond und Vilya gespielt werden. Elladan und Elrohir sind zwei weitere Verbündete die von Cirdans Effekt profitieren können falls die anderen beiden gerade nicht zur Stelle sind. Erestor soll den Kartenfluss beschleunigen und somit doppelte Verbündete oder ähnliches ablegen. Außerdem ist er zum Questen gedacht. Henamarth soll einen Blick ins Begegnungsdeck ermöglichen um evtl auftretende Verratskarten früh zu entdecken und auf diese vorbereitet zu sein. Der Meister der Schmiede dient der Suche nach dem Skelett des Decks also den Ringen und soll später zur Deckrotation dienen. Der Vorsteher der Heiler soll auch in klassischer Kombination mit Elrond tiefe Wunden heilen. Die Wächter Bruchtals dienen der Abwehr größerer Gegnerschwärme.

Die drei Ringe (eig v.a Vilya und Narya) sollten schnellstmöglich ihre Besitzer finden um eben starke Verbündete erst kostenfrei spielen zu können und dann zwei von ihnen zwei Aktionen pro Runde zu ermöglichen. Das Licht von Valinor soll Cirdans 4 Willenskraft trotz ring einsatzfähig machen. Unerwarteter Mut ist vielseitig und situationsbedingt einsetzbar. Die Silbernen Harfen sollen auch Cirdans discard und dem discard durch anderere Karten entgegenwirken. Die brennende Fackel soll bei Gildor landen um damit selbst die fiesesten Schatteneffekte zu neutralisieren und ihn entgültig zu ein Mauer zu machen.

Die Herren von Eldar sollen durch einen der vielen Abwurfeffekte auf dem Ablagestapel landen und von dort, falls Elrond seinen Ring angehängt hat, auch sehr einfach zu spielen sein. Evtl gelangt man bei der sehr schnellen Rotation sogar ein zweites mal an diese prächtigen ereigniskarten ;D. Elronds Rat ganz klassisch zur Verringerung des hohen Bedrohungsgrades und thematisch auch sehr passend. Böse Verratskarten gibts immer und deswegen auch 2x eine Prüfung des Willens im Deck. Schön und gefährlich könnte v.a mit Glorfindel, Herren von Eldar und mehrfach Angriffen wirklich äußerst gefährlich werden.

Und ums noch mal zu sagen: Ich weiß die Kombos sind nicht leicht zu spielen und ich weiß ein Noob sollte sich ehr nicht irgendwelche Random Decks erstellen die er mit seinem Kartenpool nicht in absehbarer Zeit zusammen bauen kann, aber mich schmerzt es etwas dass die Noldor im Vergleich zu anderen Deckarten so vernachlässigt werden (was sicher mit der nicht sehr großen Stärke zusammen hängt). Ich würde gerne mal einen kleinen Anreiz geben für einen Decktypen den man so eigentlich nicht wirklich findet (da er wahrscheinlich einfach zu kompliziert zu spielen ist (oder ich ihn einfach noch nicht gefunden habe xD)). Ich würde mir massig Feedback und Verbesserungsvorschläge wünschen. Es gäbe sicher noch viele starke Karten die man in dieses Deck statt den meinigen einbauen könnte und ich möchte wissen welche einem erfahrenen Deckbauer da so in den Sinn kommen ;D
LG Silnen

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3726
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Macht der Ringe

Beitrag von doomguard » Fr 21. Sep 2018, 00:04

kannst dir meine und andere ideen dazu hier ansehen: viewtopic.php?f=187&t=22854&p=201410&hi ... 2A#p201410

da wurde aber gandalf statt cirdan benutzt.

dein deck so, ist imo viel zu langsam um was ordentliches zu reissen. bei der startbedrohung wirste vermutlich probleme mit gegnern bekommen, bevor du genügend verbündete draussen hast.

ich würde mich auf eine sache konzentrieren, also, entweder nen ordentliches noldordeck, dann solltest du auf jeden fall Zu dem Meer, zu dem Meer! (To the Sea, to the Sea!) integrieren, dann bekommste schneller teure verbündete raus.

die ganzen einzigartigen 2 mal lohnt nicht. die richtig guten (also glorfindel und gildor) dreimal, die anderen einmal. weiterhin gibt es ja noch ne andere noldor verbündete, die man nutzen kann, siehe hier: http://deckbauer.telfador.net/cards.htm ... ion=search

oder wirklich ganz auf die ringe gehen, dann ist es aber nicht optimal, sich auf noldorverbündete zu begrenzen (siehe die bsp.-decks)

dein deck so, wird schon mit dem anduin große probleme bekommen, denke ich.

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3726
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Macht der Ringe

Beitrag von doomguard » Sa 22. Sep 2018, 17:18

nnachtrag, wenn du übrigens nach einem starken noldordeck suchst, dann probiers mit diesem:
http://ringsdb.com/decklist/view/7549/f ... noldor-1.0

das nutz die noldormechanik ziehmlich gut aus. ansonsten noch nen tipp, wenn du sowieso harfen spielst, dann auch galadriels spiegel, mit harfen ist der extrem mächtig.

Antworten

Zurück zu „HdR Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast