Zwerge in Carn Dum

Kombos, Strategien, mutige Spinnerein ... alles was zu einem spannenden und spaßigen Deckbau für das Herr der Ringe LCG gehört kann hier rein.

Moderatoren: OnkelZorni, Crabble

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3682
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Zwerge in Carn Dum

Beitrag von doomguard » Fr 15. Mär 2019, 16:04


Benutzeravatar
openMfly
Erzmagier
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 09:04

Re: Zwerge in Carn Dum

Beitrag von openMfly » Fr 15. Mär 2019, 18:27

Hab mein Original dann auch einmal auf rings.db freigegeben.

Du hast die Deckgröße hochgeschraubt.
Ich bin mittlerweile davon abgekommen.
Die Starthand ist zu wichtig und jede Karte über 50 reduziert die Wahrscheinlichkeit für die benötigten Karten.
Und selbst im Erestor-Deck gehen mit 3 Wille des Westens die Karten nicht aus.

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3682
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Zwerge in Carn Dum

Beitrag von doomguard » Di 26. Mär 2019, 08:50

mein deck hat zusamen mit nem dunedaindeck das 3. der grauen anfurthen alptraum geschafft. das ist schon nen brocken, andre deckkombos haben da versagt. das dunedain hat bis zum ende das kämpfen übernommen, am ende haben die battlemaster dann die piratenchefs gelegt (2 von denen haben dann für über 30 zugehaun).

@kartengröße, was würdest du denn bei meiner version rausnehmen um auf die 50 zu kommen? bei erestor erlaube ich mir gerne mal paar karten mehr, wille des westens, oder zwergengrab+wille kostet ja auch immer und ich will die verbündetendichte nicht verringern, wegen der guten geschichte.

werde aber durins erbe noch reinnehmen, in einigen runden hatte ich zu wenig karten, dafür im multi dann wohl, men the walls raus, die verbündeten müssen doch meist schon von der ersten runde an questen. (zumindest in der kobo mit nem kampfdeck)

Antworten

Zurück zu „HdR Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste