Nur 2 helden?

Kombos, Strategien, mutige Spinnerein ... alles was zu einem spannenden und spaßigen Deckbau für das Herr der Ringe LCG gehört kann hier rein.

Moderatoren: OnkelZorni, Crabble

Ifingolis
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 15:34

Nur 2 helden?

Beitrag von Ifingolis » Di 16. Feb 2016, 11:29

Mir schoß als ich vor meinem HdR Ordner saß neulich ne bekloppte Idee durch den Kopf.
Ein Deck mit 2 Helden zum solo spielen basierend auf heimlichkeit und low threat Karten.

Überlege Hobbits zu nutzen als Helden .
Nun die Frage an die Profis.
Is das spielbar ohne sich direkt das Genick zu brechen nach 2-3 Runden?
Vorschläge sind willkommen.!
;)

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3781
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von doomguard » Di 16. Feb 2016, 11:41

wenn man mit hobbits, oder 2 hobbits + glorfindel spielt, kann man auch so gut heimlichkeit spielen (und mit elronds rat/merry_geist/begrüßung(evtl. mit mahlzeit) da auch meistens bleiben).

nur 2 zu nehmen, erschiene mir da als stark erhöhte schwierigkeit.

eine sache würde mir aber einfallen, wo es mit nur 2 gut wäre, das wäre sam + anderer günstiger führngsheld (theodred evtl.?) dann kann Rechtzeitige Hilfe (Timely Aid) dem folianten und vielen schleichangriffen + gandalf was reissen.

außer bei führung oder taktik macht es imo kein sinn, nur 2 helden anstatt 3 nehmen zu wollen.

Ifingolis
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 15:34

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von Ifingolis » Di 16. Feb 2016, 11:46

Ich dacht halt primär durch zwei Helden die Bedrohung länger unten zu halten.
Hab ich das richtig im kopf man kann auch nur mit 1 Helden spielen?
Das finde ich recht Hardcore.

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3781
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von doomguard » Di 16. Feb 2016, 12:30

die motivation ist schon klar. man braucht aber so oder so, bedrohungsreduzierungseffeckte. ansonsten ist man auch bei 2 helden schnell raus. und dann nehm ich doch lieber gleich 3 helden.

die grundsätzliche frage bei heimlichkeit ist imo: wie bleibe ich heimlich?

und da bietet sich elronds rat am meisten an (zumal der ja mit glorfindel gespielt werden kann). weiterhin begrüßung der galadrim, welche aber recht teuer ist, was aber z.b. mit der guten mahlzeit bei hobbits reduziert werden kann.
dann hat man noch merry. der hat sich quasi im zweifel sehr schnell selber reduziert.
mit hobbits/pfeifen/rauchringe geht es auch, ist aber bisschen aufwändiger
gandalf (evtl. mit schleichangriffen) geht auch noch

wenn es mir nur um heimlichkeit geht, wäre glorfindel, merry, pippin/frodo wohl das beste. da hat man auch genug möglichkeiten, um heimlich zu bleiben, da einen helden weg zu nehmen ist imo für die heimlichkeit nicht nötig und schwächt nur.

es mit 2 helden zu versuchen, macht imo also nur sinn, wenn man irgendwie die sphäre führung oder taktik (+heimlichkeit) haben will. (wobei man taktik bei obigen auch noch mit taktikmerry reinbringen könnte)

Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3719
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von TEW » Di 16. Feb 2016, 13:24

Es gibt Decks mit nur einem Helden, die durchaus funktionieren. :D

Einfallsreich (und natürlich der Truchsess von Gondor) ist eine sehr sinnvolle Karte in dem Fall, damit man genug Ressourcen produziert.

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3781
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von doomguard » Di 16. Feb 2016, 14:51

na, stell das deck gerne mal vor, und sag welche abenteuer damit klappen ;)

Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3719
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von TEW » Di 16. Feb 2016, 15:28


Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3781
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von doomguard » Di 16. Feb 2016, 18:59

jo, führung, wie ich vermutete. man kann da aber noch relativ easy theodred dazu nehmen, denke ich. dann dürfte es noch bisschen flüssiger laufen.

diese karte macht dann auch mal sinn (mit einem held): Die Initiative ergreifen (Taking Initiative) obwohl da paar nuller karten drin sind.

richtig harte abenteuer werden damit aber wohl nicht gehen.

Ifingolis
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 15:34

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von Ifingolis » Do 18. Feb 2016, 08:44

Danle für die tipps.
:)

Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3719
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Nur 2 helden?

Beitrag von TEW » Do 18. Feb 2016, 09:24

Es kommt wohl im nächsten Zyklus auch noch eine Karte dafür: viewtopic.php?f=151&t=21346&start=110#p201269

Antworten

Zurück zu „HdR Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast