VdW 2.Ed - Barrikaden

Regelfragen zu den neuen Ermittlungen in der Welt der Großen Alten.
Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: VdW 2.Ed - Barrikaden

Beitrag von Scimi »

Heidelbild hat geschrieben: Mo 17. Apr 2017, 12:29
Scimi hat geschrieben: Mo 17. Apr 2017, 11:34 Das Referenzhandbuch sagt, dass eine Barrikade verhindert, dass Ermittler und Monster sich durch einen Durchgang bewegen, Punkt. Da dort nichts zu anderen Aktionen (z.B. Erkunden) steht (und bei anderen Aktionen nichts zu Barrikaden steht), sehe ich keinen Grund, warum die Barrikade sich darauf auswirken sollte, solange sich niemand durch die verbarrikadierte Tür hindurchbewegen will.

Kommt einem natürlich etwas komisch vor, aber im Zweifelsfall ist es immer noch ein Brettspiel, keine Horrorgeschichte, und im Zweifelsfall gelten die Regeln, nicht der "gesunde Menschenverstand".
Im Referenzhandbuch steht auch "Alle Effekte, die durch diesen Klick (Aktionssymbol) generiert werden, sind Teil der Aktion „Erkunden“ des Ermittlers."
Also auch "Der Ermittler darf sich um ein Feld in den Raum bewegen"
Ich darf den verbarrikadierten Raum nicht direkt betreten, über den Umweg des erkundens dann doch ?
Nein. Nach den "Goldenen Regeln" auf S. 2 des Referenzhandbuchs überstimmt eine Karten- oder App-Anweisung bei einem direkten Konflikt die Regel im Referenzhandbuch.

Aber da ist kein direkter Konflikt, denn bei den Barrikaden steht:
Referenzhandbuch S. 5, "Barrikade" hat geschrieben:Ermittler können sich nicht durch versperrte Türen oder versperrte Geheimgänge bewegen.
Die App spricht aber beim Erkunden aber nicht von in den Raum "können", sondern von "dürfen". Und dazu sagen die Goldenen Regeln:
„Nicht können“ drückt bei Effekten ein absolutes Verbot aus, es sei denn, ein anderer Effekt besagt explizit das Gegenteil.
Da gilt also das "nicht können" der Barrikade vor dem "darf" der App.


Wie gesagt, so steht es in den Regeln. Muss einem nicht gefallen, genauso wie das "um die Ecke schießen" oder das "nicht durch Türen schießen können" durch Reichweite etc. Aber die Frage war ja nach den Spielregeln und nicht nach möglichen Hausregeln. ;)
Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1128
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: VdW 2.Ed - Barrikaden

Beitrag von Cernusos »

schonmal unter "Bewegung" im Refferenzbuch geschaut?
Im Laufe des Spiels können Ermittler, Monster und Marker über den Spielplan bewegt werden.
^ Ermittler und Monster, die sich um eine bestimmte Anzahl an Feldern bewegen, werden Feld für Feld, immer auf ein benachbartes Feld bewegt.
• Ermittler und Monster können sich nicht durch Wände und unpassierbare Grenzen bewegen, es sei denn, ein Effekt erlaubt
dies ausdrücklich.
• Ermittler und Monster können sich nicht durch Türen bewegen, die mit Barrikaden versperrt sind, es sei denn, ein Effekt
erlaubt ihnen die Bewegung durch Wände.
Da die optionale Bewegung nach dem Erkunden auch eine Bewegung per Definition ist, kann der Ermittler nicht durch Barrieren gehen.
Der Effekt der es erlauben würde, müsste "darf sich auch durch Barrikaden/Wände hindurch bewegen."

Um sich zu bewegen wird auch nicht die Aktion Bewegen zwingend benötigt.
Andere Effekte können ebenfalls dazu führen das eine Bewegung durchgeführt wird.
Auch wenn sie ein Teil einer anderen Aktion ist.
Yo soy un oso
Benutzeravatar
Samonuske
Erzmagier
Beiträge: 364
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 11:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: VdW 2.Ed - Barrikaden

Beitrag von Samonuske »

Hallo ich finde nirgends wo drin steht,wie/wann ein Monster eine Barrikade zerstört.Könnt ihr mir da etwas helfen !?
Für Spieletreff in Ludwigshafen,meldet euch einfach bei mir !
Benutzeravatar
fahrzurhoelle
Erzmagier
Beiträge: 108
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 00:22

Re: VdW 2.Ed - Barrikaden

Beitrag von fahrzurhoelle »

Im Referenzhandbuch unter "Barrikaden" der letzte Punkt:

Ein Monster, das sich durch eine versperrte Tür oder einen versperrten Geheimgang bewegen will, kann die Barrikade zerstören. Dazu werden folgende Schritte abgehandelt:
1. Würfelpool zusammenstellen: Es wird bestimmt, wie viele Würfel das Monster würfelt. Diese Summe wird Würfelpool genannt. • Man beginnt mit der aufgedruckten Körperkraft des Monsters – das ist der rote Wert unten rechts auf der Rückseite des Monstermarkers. • Dann werden sämtliche Boni und Mali aller sonstigen Effekte (z. B. Monsterfähigkeiten) addiert oder subtrahiert.
2. Würfeln: Ein Ermittler würfelt den Würfelpool des Monsters. • Dabei kann er keinerlei Effekte nutzen, mit denen Würfel neu gewürfelt oder Ergebnisse umgewandelt werden können, es sei denn, der Effekt gibt dies ausdrücklich für diesen Würfelwurf an.

3. Ergebnis bestimmen: Hat das Monster 2 oder mehr Erfolgssymbole gewürfelt, wird die Barrikade abgelegt und das Monster bewegt sich wie gewohnt. Andernfalls verfällt die Bewegung des Monsters.
Antworten

Zurück zu „Villen des Wahnsinns - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast