Dust Tactics DM Quali am 03.06.2012 in Hamburg

Das neue Miniaturenspiel in der Welt von Dust - und hier kann man sicher darüber austauschen.

Moderator: WarFred

Antworten
Chipol
Erzmagier
Beiträge: 605
Registriert: Di 16. Sep 2008, 09:25
Wohnort: Hamburg

Dust Tactics DM Quali am 03.06.2012 in Hamburg

Beitrag von Chipol » So 20. Mai 2012, 20:35

Endlich konnte fast alles geklärt werden, die Rahmenbedingungen für das "1. Hamburger Dust Tactics DM Quali-Turnier" in Zusammenarbeit mit dem Flagshipstore "Atlantis Hamburg" stehen soweit fest!

Wann: Sonntag 03.06.2012 ab 12:00 Uhr

Wo: Nordcon 2012, Schule beim Pachthof, Beim Pachthof 15 Hamburg-Horn, im Schulgebäude und zwar im Foyer der Aula.
http://www.nordcon.de/

Eintritt: Der Eintritt zur Nordcon am Sonntag kostet 5 €.

Wer: Jeder, der gerne dabei sein möchte.

Einführungsrunden: Am Samstag, wahrscheinlich im Supporterbereich der Heidelbären (Zelt 2) oder im Foyer der Aula.

Gespielt wird nach den offiziellen deutschen Regeln. Jeder Teilnehmer legt zu Beginn des Turnieres dem Organisator (mir, Torsten) eine legale 160 Punkte-Liste vor, aus der er die einzelnen Partien bestreitet.

Die Formulare für die Erstellung der 160 Punkte-Liste bringe ich mit.

Die Armee sollte mindestens aus einem Fahrzeug, einem Helden und drei Squads bestehen. Eine der Squads darf eine Befehls-Squad sein.

Es werden Zweier-Partien im Schweizer System im Anfänger- oder Fortgeschrittenenmodus gespielt.
Bei 8 oder weniger Teilnehmer, 3 Runden.
Bei 9 bis 16 Teilnehmern, 4 Runden
Ggfs. sind auch je nach Spielerzahl und vorhandener Zeit auch einmal Jeder gegen Jeden möglich.

Gespielt wird jeweils max. 1 Stunde.

Anfängermodus
Anfänger bauen das Spiel nach den Regeln vom Dust Tactics: Brettspiel 2. Edition Grundspiels auf, die unter „Spielvorbereitungen“ auf Seite 19 erklärt werden.

Wer mit 3 Würfeln mehr Treffer erzielt, platziert das erste Geländefeld. Danach werden abwechselnd so lange alle Geländefelder platziert, bis alle 9 Geländefelder auf dem Spielfeld verteilt sind.

Jeder hat als Deckungselement 1 Munitionskiste und 1 Panzersperre.

Wer mit 3 Würfeln mehr Treffer erzielt, platziert das erste Deckungselement. Danach werden abwechselnd so lange alle Deckungselemente platziert, bis alle auf dem Spielfeld verteilt sind.

Fortgeschrittenenmodus

Treffen 2 Fortgeschrittene aufeinander, können sie nach einem Szenario spielen, das auf dem Turnier bekannt gegeben wird.

Zur Auswahl stehen welche aus „Operation Victory Bridge“ und aus „Operation „Blue Thunder“ (Terrain Tile-Version)

Es gelten die Vorgaben des jeweiligen Szenarios.

Die Armeepunkte betragen auch hier 160 Punkte, selbst wenn das Szenario etwas anderes vorgibt.

Wer mit 3 Würfeln mehr Treffer erzielt, wählt aus, ob er Angreifer oder Verteidiger sein möchte.

Treffen ein Fortgeschrittener und ein Anfänger aufeinander, wird im Anfängermodus gespielt, außer der Anfänger willigt in den Fortgeschrittenenmodus ein.

Es dürfen nur offiziell durch Fantasy Flight Games publizierte Einheiten verwendet werden, d.h. keine Dust Studios Einheiten, wie z.B. den Jagdluther, Bergeluther oder Otto und keine der diversen "Fanwork Karten".

Es sind die originalen Einheitenkarten zum Turnier mitzubringen.

Die Paarungen für die erste Runde werden durch Los ermittelt, d.h. es wird nicht unbedingt wert darauf gelegt, nur Axis vs. Allies zu spielen.

Die Armeen müssen nicht bemalt sein!

- Der Sieger des Turnieres erhält einen Startplatz auf der deutschen Dust-Tactics Meisterschaft auf der Feencon in Bonn-Bad Godesberg. Der dort ermittelte deutsche Meister wird auf Kosten des Heidelberger Spieleverlages zur Teilnahme an der Dust Tactics Weltmeisterschaft auf die Gencon in Indianapolis USA eingeflogen.

Sollten noch Fragen offen sein, können die gerne direkt hier im Thread gepostet werden. Ich werde mich bemühen, diese möglichst schnell zu klären.
Zuletzt geändert von Chipol am Fr 1. Jun 2012, 14:48, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Udo77
Erzmagier
Beiträge: 717
Registriert: So 22. Apr 2012, 08:41

Re: Dust Tactics DM Quali am 03.06.2012 in Hamburg

Beitrag von Udo77 » Di 22. Mai 2012, 11:06

Nach einer Demovorführung war ich so begeister, dass ich ziemlich schnell in DT "investiert" habe, um beim Turnier mitzumachen. Die Punktgrenze ist mit 160 Okt. ja nicht zu hoch (ein Königsluther passt da nicht mehr rein :D ).

sternentraeumer
Erzmagier
Beiträge: 121
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 09:58

Re: Dust Tactics DM Quali am 03.06.2012 in Hamburg

Beitrag von sternentraeumer » Di 22. Mai 2012, 13:19

Darf man sich was wünschen, auch wenn man nicht mitspielt?

Bitte einen Bericht mit Ablauf, Listen und Fotos! :)

Chipol
Erzmagier
Beiträge: 605
Registriert: Di 16. Sep 2008, 09:25
Wohnort: Hamburg

Re: Dust Tactics DM Quali am 03.06.2012 in Hamburg

Beitrag von Chipol » Mi 6. Jun 2012, 20:23

Bei der Nordcon war leider ein ziemliches Wetterchen am Wochenende. Regen und heftiger Wind am Freitag erschwerten etwas den Aufbau der Zelte im Aussenbereich.

Samstag wurde es zwar trockner und weniger windig, dafür gab es eine Nazi-Demo in der Nähe (1.000 Teilnehmer) und eine Gegendemo (10.000 Teilnehmer) bei der es dann zu heftigen Ausschreitungen kam, so das ganze Straßenzüge gesperrt wurden, Busse und Bahnen nicht mehr fuhren etc. Was sich sicher auch auf die Besucherzahlen mit auswirkte.

Ich selbst bekam für die Einführungsrunden in Dust Tactics am Samstag einen Platz in der Tabletop-Halle, in der ein großes Turnier lief und hatte dann auch ganz gut zu tun, es gab viele Fragen und viel Lob für die Verarbeitung von Figuren und vor allem der Walker.

Ich hatte 2 Armeen mit, die einerseits leicht für den Einstieg sein sollten, aber auch für das Turnier gültig.

Allies (158 AP)
"Action Jackson" Hero
„Honey" Light Assault Walker
"Blackhawk" Light Assault Walker
"Red Devils" British Paratroops
"Tank Busters"
"Grim Reapers"

Axis (157 AP)
"Lara" Hero
"Hans" Panzer Aufklärerläufer
"Hermann" Panzer Aufklärerläufer
"Heavy Flak Grenadiers"
"Heavy Laser Grenadiers"
"Axis Zombies"

Beide eigneten sich sehr gut, hatten sie doch recht ähnliche Fähigkeiten bzw. Bewaffnungen, so das man nicht zu viele unterschiedliche Einzelheiten erklären mußte.

Am Turnier selbst am Sonntag im Foyer der Aula gab es dann leider nur 2 Teilnehmer.

Zum einen Udo77, dem ich das Spiel bei den Einführungsrunden im Atlantis beigebracht hatte und Angie von meinem montäglichen Spieletreff in einer Mittelaltertaverne, die selbst schon Warhammer gespielt hat, sich Samstag das Spiel zeigen liess und spontan Sonntag extra vorbei kam, sich eine meine Axis-Armee auslieh, die sie schon von den Einführungsspielen kannte um damit mit zu machen.

Udo77s Axis (160 AP)
"Lara" Hero
"Ludwig" Panzer
"Recon Grenadiers"
"Heavy Recon Grenadiers"
"Heavy Laser Grenadiers"
"Sturmpioniere"

Ich habe sie 5 Runden spielen lassen mit 3 verschiedenen Aufbauten, die immer schwerer wurden.

Die ersten 2 Runden waren 3x3 Platten mit Schneefeldern, der Aufbau des Spiels wie in den alten Regeln gehandhabt.

Udos "Ludwig" als einziger Panzer mit seiner großen Reichweite hat da gut und zuverlässig seinen Job erledigt.
Damit konnte Udo die Partie dann auch für sich entscheiden.

Für die Revanche haben beide dann die Seiten und Armeen getauscht.
Auch hier hat der "Ludwig" zum Sieg verholfen, diesmal aber für Angie.

Partie 3 und 4 folgten dem Aufbau der Brücke aus Szenario 4 "Gegenangriff" der "Operation Victory Bridge" aber ohne die Szenariobedingungen. Auch wurde das Spiel von den Seitenlinien betreten, nicht wie im Szenario selbst beschrieben.

Erneut hatte "Ludwig" gut zu tun, konnte dann aber ausgeschaltet werden. Dennoch hat Udo gewonnen.

Für die 4. Partie tauschten beiden dann wieder Seiten und die Armeen. Diesmal wurde es knapp, am Ende standen sich nur noch "Hans" und die "Heavy Laser Grenadiers" gegenüber. Erneut gewann Udo.

Die 5. und letzte Partie folgten dem Aufbau mit den Häusern des Szenarios 6 "Der Himmel fällt uns auf den Kopf" der "Operation Victory Bridge", erneut ohne die Szenariobedingungen.

Hier schafften es die Zombies, ziemlich früh "Ludwig" erfolgreich auszuschalten. Es ging munter in und um die Häuser herum, auch hier standen sich am Ende nur noch jeweils eine Einheit auf jeder Seite Aug in Auge gegenüber, erneut gewann Udo.

Gingen auch 2 der Partien sehr knapp aus, hat Udo also letztendlich 4 der 5 für sich entscheiden können.

Damit ist also Udo77 qualifiziert.

Während der Spiele gab es aber immer wieder noch interessierte Zuschauer, denen ich ggfs. in kleinerem Aufbau einen Tisch weiter noch nebenbei das Spiel erklärt habe.

Schade, das es nicht mehr Teilnehmer waren, aber bis nächstes Jahr kann sich das sicherlich noch ändern.

Antworten

Zurück zu „Dust Tactics“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast