Flucht während eines Kampfes

Alle Regelfragen zum größten Verrat des 41. Jahrtausends.
Antworten
Thupamart
Magier
Beiträge: 84
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:12
Wohnort: Zürich

Flucht während eines Kampfes

Beitrag von Thupamart » Do 16. Jun 2011, 15:13

Ein Angreifer greift aus einem Ursprungsgebiet an. Im laufe des Kampes muss eine Einheit auf Grund einer Kampfkarte des Verteidigers flüchten. Die Einheit wird aus dem laufenden Kampf entfernt und bleibt im Ursprungsgebiet. Das Ursprungsgebiet des Angreifers wird nun mit einem Fluchtmarker markiert. Im weiteren Verlauf des Kampfes muss eine weitere Einheit auf Grund einer Kampfkarte des Verteidigers flüchten. Wird diese Einheit nun eliminiert, da im Ursprungsgebiet des Angreifers bereits ein Fluchtmarker (der ersten geflüchteten Einheit) liegt?
Das würde Grundsätzlich für den Angreifer heissen, dass nur einmal im ganzen Kampf eine Einheit pro Ursprungsgebiet flüchten kann. Ist das korrekt?

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von redsimon » Do 16. Jun 2011, 19:53

Nein, wenn die Angreifer sich zurückziehen, bleiben sie in ihrem Ursprungsgebiet und müssen sich nicht in ein anderes Gebiet bewegen, wie die Verteidiger, wenn diese fliehen würden. Daher läßt sie der Fluchtmarker zwar dann dort erstmal feststecken, aber sonst passiert ihnen druch den Marker nichts. Der Angriff selber hat die Angreifer nämlich nicht das ursprungsgebiet verlassen lassen, sie bleiben dort und werden nur dem kampf zugewiesen (oder nicht).
So say we all.

Thupamart
Magier
Beiträge: 84
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:12
Wohnort: Zürich

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von Thupamart » Fr 17. Jun 2011, 00:15

Dies kann ich soweit gutheissen.
Habe jedoch ein Problem mit der Definition im Regelheft. Dort steht: "Flieht eine angreifende Einheit, so wird sie aus dem laufenden Kampf entfernt und bleibt im Ursprungsgebiet, es sei denn, dieser enthält bereits einen Fluchtmarker des Angreifers, dann wird die Einheit stattdessen eliminiert."
Wie kann der Angreifer einen Fluchtmarker in seinem Ursprungsgebiet haben?
Da müsste der Fluchtmarker ja schon zu beginn des Kampfes im Ursprungsgebiet des Angreifers platziert sein
Es gibt keinen Angriffsbefehl der erlaubt aus einem Ursprungsgebiet mit Fluchtmarker anzugreifen. Es gibt nur einen Befehl, der es erlaubt aus einem Ursprungsgebiet mit einem Aktivierungsmarker anzugreifen.

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von redsimon » Fr 17. Jun 2011, 15:26

Hmm, jetzt bin ich selber verwirrt.
Laut dieser Regel habe ich im vorhergehenden Post Unsinn geschrieben.
Ich werde mich da mal erkundigen.
So say we all.

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von redsimon » Fr 17. Jun 2011, 19:18

Also:
Du hast da im ersten Post schon richtig gelegen (und ich in meinem ersten falsch). Es ist möglich, daß eine Einheit des Angreifers flieht (Kampfeffekt). Dann käme ein Fluchtmarker in das Ursprungsgebiet. Und wenn dann wieder eine oder mehrere Einheiten des Angreifers fliehen, dann würden diese vernichtet. Die Regeln sind da eindeutig, eine echte "Fluchtbewegung" muß nicht stattfinden.
Du hast also recht, wenn du sagst:
Das würde Grundsätzlich für den Angreifer heissen, dass nur einmal im ganzen Kampf eine Einheit pro Ursprungsgebiet flüchten kann.
Genauer gesagt: Nur eine kann ERFOLGREICH flüchten. Alle anderen werden dabei eliminiert.

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob nicht doch auf irgendeine Weise der Angriff aus einem Gebiet mit Fluchtmarker heraus (also als Ursprungsgebiet) möglich ist. Da muß ich mir mal alle Befehls- und Ereigniskarten und das FAQ genau anschauen.
So say we all.

Thupamart
Magier
Beiträge: 84
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:12
Wohnort: Zürich

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von Thupamart » So 19. Jun 2011, 17:11

ja ich finde das eben auch ein bisschen komisch, dass da nur eine Einheit fliehen kann. ist ja ein ziemlichen Nachteil für den Angreifer.
Laut den Regeln müsste das aber so sein.
Man müsste das bei FFG mal nachfragen...
Hast du die englischen Regeln? Denn ich hab das Spiel nur auf Deutsch. Dann könntest du es eben originalgetreu zitieren.
Ist schon ein ziemlich wichtiger Punkt, denke ich.

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von redsimon » So 19. Jun 2011, 18:21

Das wurde in den deutschen Regeln schon korrekt übersetzt, steht alles auf Seite 31 unter "Flucht" im Regelheft.
So say we all.

Benutzeravatar
redsimon
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 21:55
Wohnort: Recklinghausen

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von redsimon » Fr 29. Jul 2011, 00:22

Mittlerweile habe ich nachgeschaut: Ereigniskarten dürfen den Angriff aus einem Gebiet mit Fluchtmarker erlauben, da ihre Effekte Aktivierungs- und Fluchtmarker ignorieren, sofern nicht anders angegeben.
So say we all.

Thupamart
Magier
Beiträge: 84
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:12
Wohnort: Zürich

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von Thupamart » Sa 30. Jul 2011, 17:12

Ja das stimmt, solche Ereigniskarten gibt es.
Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass nur die erste(n) Einheit(en) erfolgreich flüchten kann/können. Im weiteren Verlauf des Kampfes werden dann flüchtende Einheiten eliminiert, da wie gesagt bereits ein Fluchtmarker im Ursprungsgebiet liegt.
Gruss

Thupamart
Magier
Beiträge: 84
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:12
Wohnort: Zürich

Re: Flucht während eines Kampfes

Beitrag von Thupamart » Do 2. Mai 2013, 00:23

Hi redsimon

Nach langer langer Zeit melde ich mich mal wieder.
Hab wiedermal ne Partie Horus gespielt. Nun wurde mir auch alles klar wie das mit der Flucht gemeint ist.
Ich hab da zwei Sachen miteinander vermischt.
Das eine ist der Rückzug. Der aktive Spieler (Verteidiger oder Angreifer) hat nach der ersten Kampfrunde die Möglichkeit sich zurückzuziehen, wenn sich keine der beteiligten Einheiten in einem Gebiet befindet, in dem schon ein Fluchtmarker liegt (Dies ist der springende Punkt). Der Kampf endet sofort. Zieht sich der Verteidiger zurück, muss er in ein angrenzendes befreundetes oder neutrales Gebiet ziehen. Das Zielgebiet des Rückzuges wird mit einem Fluchtmarker markiert (liegt dort ein Aktivierungsmarker, wird er einfach umgedreht. Liegt dort bereits ein Fluchtmarker, kommt keiner dazu).
Zieht sich der Angreifer zurück, so entfernt er keine Einheiten aus ihrem Ursprungsgebiet. Alle Ursprungsgebiete werden wie oben (beim Verteidiger) mit Fluchtmarker markiert.

Flucht gibt es eigentlich nur im Kampf, durch bestimmte Regeln und Anweisungen auf Kampfkarten (dies ist kein Rückzug, sonder eben Flucht).
Wenn Einheiten des Verteidigers zur Flucht gezwungen werden, muss er in ein angrenzendes befreundetes oder neutrales Gebiet nach Wahl gezogen werden. Gibt es kein solches, oder enthält das Zielgebiet (Zielgebiet des Kampfes) des Verteidigers bereits einen Fluchtmarker, werden die Einheiten eliminiert.
Wird eine Einheit des Angreifer zur Flucht gezwungen, so wird sie aus dem laufenden Kampf entfernt und bleibt im Ursprungsgebiet, es sei denn das Ursprungsgebiet enthält bereits einen Fluchtmarker des Angreifers, dann wird die Einheit eliminiert.
Wichtig: Es werden keine Fluchtmarker gesetzt bei einer Einheit, die im Kampf durch Karten oder Regeln zur Flucht (nicht Rückzug) gezwungen wird. Somit können beliebig viele Einheiten zur Flucht gezwungen werden und nicht nur, wie wir angenommen haben, die Erste.

Ich hoffe es war einigermassen klar formuliert. Ist manchmal nicht ganz einfach :D

Gruss
Martin

Antworten

Zurück zu „Horus Heresy - Der Große Bruderkrieg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast