[Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Hier kann man seine Decks vorstellen bzw. über neue Ideen diskutieren.
Benutzeravatar
spegglersbou
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: So 29. Sep 2013, 16:07

[Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von spegglersbou » Di 19. Nov 2013, 22:51

Hi,

Ich spiel noch nicht so lange und hab bisher neben dem Grundset, den kompletten ersten Zyklus und Ulthuan.
Daraus hab ich mir ein recht anständiges Deck gebaut, in Anbetracht des begrenzten Kartenpools.
Gibt es absolute Pflichtpacks für ein gutes offensives Orc Deck?
Was ich unbedingt noch brauche, ist eine weitere günstige (Kosten 1) Aufbaukarte für Königreich/Questzone.
Wie ist das mit den Legenden? Mittlerweile unverzichtbar?

Über Anregungen, Tipps und evtl. Verlinkungen zu Karten zu o.g. Stichpunkten wäre ich sehr Dankbar.

MfG spegglersbou

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von gnomeschool » Mi 20. Nov 2013, 00:47

Hi und willkommen!
Von den Orc Legenden wird zur Zeit eigentlich nur Wurrzag viel gespielt (auf einem kompetitiven Level zumindest). Gorbad ist auch spielbar, aber den braucht man nicht unbedingt.
Legenden sind auch insgesamt eher selten. Und es geht auch durchaus ohne Wurrzag.

Ich würde auf jeden Fall den Eisernen Fels empfehlen. Dort bekommst du recht viele Orkkarten auf einmal.
In einem begrenzten Kartenpool sind davon auf jeden Fall brauchbar:
-Morks Tsanritual
-Plündertrupps (hilft unter anderem, schnell die Loyalität für das Ritual aufzubauen)
-Bannadieb
-Irrtsan
-Snotling Ambush
-Evtl. Squigschleuda

In Verbindung damit ist evtl. Oaths of Vengeance zu empfehlen. Die drei Ork-Karten sind alle zu gebrauchen. Der Wolf Chariot nur bis zu einem gewissen Level, aber die anderen beiden Karten sind super.

Beim Aufbau ist es da schon schwieriger.
An sich ist bei den Orks One Orc's Scrap aus Bleeding Sun sehr, sehr gut. Insgesamt sind in dem Battlepack aber nicht schrecklich viele andere Karten, die zu gebrauchen sind.

Theoretisch wäre halt Battle for the Old World zu empfehlen, da sind auch drei gute Orkkarten drin. Mit dem ersten Zyklus vermute ich allerdings, dass du noch sehr viele neutrale Karten spielst, das verträgt sich dann nicht mit Mob O' Hutz. (Ist ansonsten natürlich auch eine sehr gute Karte, die dir schnell Loyalität gibt).

Ansonsten gäbe es da noch Boar Pen aus Omens of Ruin. In dem Pack sind auch nochmal zwei Orkeinheiten, die man bei begrenztem Kartenpool durchaus mal einpacken kann.

Und Squig Pen aus Burning of Derricksburg.

Joa. Also für den Ausbau von Quest und Königreich ist es schwer, ein Battlepack zu finden, das mehrere gute Karten in die Richtung liefert. Mit "Schleudamannschaft" und "Squig Treibern" aus dem Grundset hat man eigentlich schon die beiden Ork Einheiten zusammen, die man noch öfter in diesen Zonen sieht. Ansonsten läuft der Aufbau der Orks dann über die erwähnten Hilfskarten, die aber eben in verschiedenen Battlepacks sind. Dazu käme dann noch Tal der vielen Augen. Da es einzigartig und auf die Questzone beschränkt ist, würde ich davon aber erstmal absehen, und eher erst die anderen Hilfskarten nehmen. Die sind etwas flexibler.

So weit erstmal. Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen - und für den Rest einfach weiterfragen. ;)
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Benutzeravatar
spegglersbou
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: So 29. Sep 2013, 16:07

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von spegglersbou » Mi 20. Nov 2013, 16:37

Super, vielen Dank!
Das hat mir schon sehr weiter geholfen!
Hier ist mal mein momentanes Deck (Deckbox kann ich grad nicht wirklich nutzen):

Einheiten(28):

3x Snotling-Kurbelwagen
3x Spinnenreiter
3x Schwarzorkmob
3x Schleudamannschaft
3x Squigtreibaz
3x Schiefzahngoblins
2x Wildschweinreiter
2x Lindwurmreiter
2x Morks Anhänger
1x Nachtgoblins
1x Eisenfausts Horde
1x Ugrok Bartbrenner
1x Grimgork Eisenpelz

Taktik(14):

3x Mobilmachung
3x Morks Gunst
2x Wir sin Größa
2x Trollkotze
1x Badda-Bumm
1x Köppe ab
1x Waagh
1x Plündern

Support(10):

3x Warnstation der Orks
1x Grimgorks Lager
2x Spalta
3x umkämpftes Dorf
1x Warpsteinausgrabung

Mich interessiert jetzt natürlich, ob ich damit überhaupt eine Chance gegen erfahrenere Spieler habe. Ein Freund hat sich gezielt ein Slayer-Deck zusammengestellt und die Matches waren trotzdem sehr ausgeglichen. Nach nem Kasten Bier und ca. 20 Runden Stands am Ende unentschieden...

Die ein oder oder andere Karte bräuchte ich sicherlich mehrmals, aber da müsste ich mir dann eben noch bestimmte Packs doppelt kaufen.
Die von dir verlinkten Packs werd ich mir demnächst aufjedenfall zulegen.

Grüße

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von gnomeschool » Mi 20. Nov 2013, 19:22

Als Aufbau für die Questzone könntest du da vielleicht noch 3x Vergessener Morrsgarten mit reinnehmen.
Und dann optimalerweise auf 50 Karten runterstutzen, um schneller an die besseren Karten zu kommen.

Achja, und wenn du den ersten Zyklus besitzt, kannst du natürlich auch gut noch die eine Kopie von Elite des Züchterklans aufnehmen. Die geht immer. :)

Also gegen erfahrene Spieler bist du natürlich durch deinen eingeschränkten Kartenpool schon im Nachteil. Das heißt aber nicht, dass da keine Chancen einzuräumen sind. Ich bin auch immer wieder überrascht, was man aus Decks teilweise rausholen kann, von denen man vielleicht nicht so viel erwartet hatte.
Abgesehen davon sind die Decks von Spielern die seit Jahren dabei sind und über alle Karten verfügen halt auch nicht der beste Maßstab. Aus dem was du an karten hast, hast du da schon was gutes gemacht, denke ich.

Aus welcher Ecke von Deutschland kommst du eigentlich?
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Benutzeravatar
spegglersbou
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: So 29. Sep 2013, 16:07

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von spegglersbou » Do 21. Nov 2013, 00:00

Ich komm aus der Nürnberger Ecke. Dort finden auch regelmäßig kleine Turniere statt, wo ich kommenden Monat mal mitmachen werde. Bis dahin will ich mein Deck eben ein wenig pushen ;)

Ich bin grad am überlegen, welche Karten ich rausnehmen könnte. Morks Gunst evtl.
Vielleicht hast du ja Lust mir zu helfen, vorab ein nettes Deck zu bauen.
Ich würde eigentlich gleich neue Packs mit einbeziehen wollen, weil am alten Deck noch rumzuschrauben, lohnt sich eigentlich nicht mehr.
Mir fällts nur schwer selbst kreativ zu sein, wenn ich die Karten noch nicht so wirklich kenn^^.
Ein neutrales Volk will ich eigentlich nicht unbedingt mit ins Boot holen, damit alles schön Orkig bleibt (bin ich jetzt ein Ork-Nazi?).
So um die 60 € würde ich vorerst nochmal investieren wollen.

Danke schonmal im Voraus, Grüße!

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von gnomeschool » Do 21. Nov 2013, 10:46

Ah, da hast du eine gute Ecke für WHI erwischt. Mit Nürnberg und Würzburg hast du da gut aktive Turnierszenen.

Ich werd mein bestes tun, dich gut zu beraten. ;)
Morks Gunst wäre auch einer meiner ersten Kandidaten beim Rauswerfen. Bei den Einheiten würde ich mit den Schwarzorks anfangen, denke ich.
Wobei es wahrscheinlich tatsächlich celverer ist, den Umbau erst zu machen, wenn du deinen Kartensatz aufgestockt hast.

Weißt du schon, welche Battlepacks du dir zulegen möchtest? Über Legenden könnte man halt auch noch nachdenken. Hängt ein bisschen davon ab, ob du grundsätzlich auch Interesse hast, die anderen Völker mal zu spielen.
Für die Orks lohnen sich halt nur:
- Warspteinexperimente
- Swarm of Bats
- Blood Dragon Knight
Das sind dafür eben auch sehr starke Karten... aber ich würde es trotzdem nur nehmen, wenn du auch Interesse an den anderen Völkern hast (die auch sehr gute Karten bekommen).
Wobei - wenn du keine neutralen Einheiten im Deck möchtest, ist Legenden für dein Orkdeck im Moment halt nicht wirklich sinnvoll. :)
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Benutzeravatar
spegglersbou
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: So 29. Sep 2013, 16:07

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von spegglersbou » Do 21. Nov 2013, 23:54

Mein zweites Deck wird definitiv ein Imperium Control sein...ein schöner Gegensatz zu Orks und die Spielweise macht tierisch Spaß. Aber bevor ich mich damit beschäftige, will ich erst mal das Ork-Deck verbessern.

Ich werd mir bis auf Burning of Derricksburg wohl alle Packs zulegen, vielleicht gibt es stattdessen ja noch ein Pack mit einer guten Einheit. Ich frag mich sowieso wie viele Einheiten am Ende im Deck sein sollten, mit den Taktiken etc. wird's eng^^.
Aaalso...die Schwarzorkmobs, Morks Anhänger, Nachtgoblins und evtl. Wildschweinreiter, vielleicht auch Schiefzahngoblins, könnte ich mir vorstellen zu ersetzen...naja auch die Lindwurmreiter, aber das kommt halt drauf an was ich dafür bekomm^^. Man kann ja auch einfach was rausnehmen, ohne es zu ersetzen.

Bei den Taktiken, Morks Gunst aufjedenfall raus. Ansonsten bin ich mir nicht sicher. Mobilmachung will ich schon drin behalten, die hat mir gegen meinen Kollegen des öfteren schon zum Sieg verholfen. Oder braucht man diese Karte meist kaum?

Bei den Supports will ich One Orc's Scrap, Mob O' Hutz und Boar Pen gern reinnehmen. Umkämpftes Dorf kann ja dann rausfliegen. Warnstation der Orks würd ich gern lassen...eine Entwicklumg Opfern zu müssen, um die Zone angreifen zu können, hört sich in meinen Ohren ziemlich gut an.

Oh man...eigentlich sind es sehr viele gute Karten, aber dann platzt mein Deck aus allen Nähten weil ich mich nicht entscheiden kann :roll:

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von gnomeschool » Fr 22. Nov 2013, 00:16

So ist das bei mir auch immer. :)

Also Mob up! brauchst du eigentlich nur gegen Zwerge. Da würde ich dann eher 1-2 Bloodthirster mit reinnehmen. Die kannst du dann über Köppe Ab! oder Tsanritual reinbringen, und sie bewirken das gleiche, bringen aber auch noch Macht mit, sind also generell nützlich.

Ansonsten klingt das gut so, wie du es aufzählst. Badda-Bumm würde ich mir vielleicht auch noch überlegen. Wobei ich es auch nicht genau sagen kann. Wenn das nächste Turnier mit Hidden Kingdoms ist, und du gegen Waldelfen ins Feld musst, ist ein bisschen mehr Entwicklungskontrolle vielleicht nicht verkehrt.
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.


Benutzeravatar
spegglersbou
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: So 29. Sep 2013, 16:07

Re: [Hilfe benötigt] Orc Rush Deck

Beitrag von spegglersbou » Fr 22. Nov 2013, 16:50

Danke auch für deine Hilfe!
unending Horde kapier ich nicht so 100%ig.
Und den Bloodthirster, kann ich mit der entsprechenden Taktik einfach so raushauen, trotz anderes Volk?

Antworten

Zurück zu „Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast