Kombodecks

Hier kann man seine Decks vorstellen bzw. über neue Ideen diskutieren.
midnightz
Krieger
Beiträge: 44
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 12:01
Wohnort: Altdorf

Re: Kombodecks

Beitrag von midnightz » Sa 14. Sep 2013, 01:18

Thx.
Das habe ich völlig überlesen, danke.^^ :D
Aber das limited wäre eigentlich kein Problemdenn spielen würde man den Master ja nur einmal denke ich.

Benutzeravatar
Gardine
Erzmagier
Beiträge: 1695
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 14:38
Wohnort: Hamburg

Re: Kombodecks

Beitrag von Gardine » Sa 14. Sep 2013, 01:23

Limited schließt ins spiel legen ein.
Die offizielle Warhammer Invasion Seite. FAQ und Regeln bei Fantasy Flight Games.

Englische Kartensuche bei Deckbox. Der englischsprachige Podcast auf winvasion.

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: Kombodecks

Beitrag von gnomeschool » Mi 16. Okt 2013, 21:39

Ich bin irgendwann neulich auf eine neue Kombo gestoßen. Ist nicht wirklich turnierfähig (wobei ich es noch nicht ausprobiert habe), aber darum geht es ja auch nicht unbedingt. ;)

Im Spiel:
1x True Mage
1x Silver Helm Brigade
1x Lion Standard
1x Gifts of Aenarion
= 10 Ressourcen die man bezahlen muss, bevor es los geht. Wobei evtl. auch True Mage und Gifts reichen um das zu starten, den Rest kann man evtl. über die folgenden Ressourcen bezahlen, je nachdem, ob man noch mehr von dem Kram auf der Hand hat.

Man braucht außerdem auf der Hand:
1x Long Winter
2x Order in Chaos
1x Dance to Loec

Das ganze ist relativ einfach. Bei den ersten Durchläufen muss man allerdings ein paar Sachen unterschiedlich machen...

Man spielt eine Entwicklung von der Hand: 1 Ressource durch True Mage (1 Ressource insgesamt)
Man spielt Dance to Loec: 2 Ressourcen durch True Mage (3 insgesamt)
Man spielt Long Winter auf Dance to Loec.
Man spielt Dance to Loec.
- in Reaktion: Lion Standard +1 für Silver Helm Brigade (2 Ressourcen insgesamt)
- in Reaktion: Order in Chaos legt Long Winter aufs Deck (und später das zweite Order in Chaos) (1 Ressourcen insgesamt)
Beim Abhandeln legt man dann 1 Schaden auf die Brigade und zieht Long Winter. Die anderen 2 Schaden geben 2 Ressourcen (3 insgesamt).

Das kann man dann beliebig oft wiederholen und macht nebenbei natürlich auch eine beliebige Anzahl an Ressourcen bzw. zieht beliebig viele Karten.
Bei den nächsten Durchgängen muss man dann nur jeweils 2 Trefferpunkte und 2 Schaden auf die Brigade geben, damit man Long Winter und Order in Chaos vom Deck zieht.
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Natarko
Erzmagier
Beiträge: 375
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 23:14
Wohnort: The North/Mitte S-H

Re: Kombodecks

Beitrag von Natarko » So 3. Nov 2013, 06:10

Hab ich so ähnlich vor zwei/drei Monaten mal ausprobiert (mit Eltharion anstatt der Gifts, um die Marken vom True Mage zu bekommen und dafür mit zwei Silver Helm Brigades).
Ist eigentlich ne schöne Endlos-Combo gewesen, aber wie du schon schreibst, nichts fürs Turnier.
Dafür brauchte sie einfach zu lange zum Aufbauen und du mußt beim Draw Glück haben oder entsprechende Karten einbauen.
In meiner Version hat der Mage dabei unheimlich Schaden geschossen, was er eigentlich nicht sollte, da ich ihn nur fürs Kartenziehen mit reingenommen hatte. :D

Deine Version klingt etwas spielbarer, da du nicht so viele Karten brauchst. Und weil du dir mit den Gifts noch ne Menge Resourcen besorgst und den Schaden verhinderst.

Ach ja, und da jetzt "Order in Chaos" limitiert wurde, klappt es leider sowieso nicht mehr. :(
I waste him with my crossbow!! - Knuckles, the Sixth, King of the Wallclimbers

Ich habe meine Meinung, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: Kombodecks

Beitrag von gnomeschool » So 3. Nov 2013, 10:02

Natarko hat geschrieben: Ach ja, und da jetzt "Order in Chaos" limitiert wurde, klappt es leider sowieso nicht mehr. :(
Jep. Ist bei dieser Kombo im Prinzip relativ egal, weil sie auf die Turnierszene eh keinen Einfluss hatte, aber insgesamt ist Order in Chaos mit limited schon ganz gut bedient finde ich. Ist halt so einer der üblichen Verdächtigen für alle möglichen Kombos.
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Natarko
Erzmagier
Beiträge: 375
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 23:14
Wohnort: The North/Mitte S-H

Re: Kombodecks

Beitrag von Natarko » So 3. Nov 2013, 23:57

Na ja, ich spiel halt gerne diverse Karten mehr als ein bzw. drei Mal.
Da war "Order in Chaos" ziemlich nützlich, um die wieder auf die Hand zu bekommen.
aber insgesamt ist Order in Chaos mit limited schon ganz gut bedient finde ich.
Finde ich gar nicht.
Wie anderswo geschrieben, haben sie damit die meisten meiner Ordnungs-Kombo-Decks zerschossen. Klar ist es noch spielbar, aber eben nicht mehr so schön.
Vor allem wundert mich der Zeitpunkt. Mir wäre nicht bewußt, daß sich durch die letzten Karten an der Effektivität der Karte viel geändert hätte.
I waste him with my crossbow!! - Knuckles, the Sixth, King of the Wallclimbers

Ich habe meine Meinung, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: Kombodecks

Beitrag von gnomeschool » Mo 4. Nov 2013, 09:30

Genau deshalb finde ich es ja gut, Order in Chaos limited zu machen. Von diesen ganzen Infinite Loops halte ich nämlich nicht so viel.
Natarko hat geschrieben:Vor allem wundert mich der Zeitpunkt. Mir wäre nicht bewußt, daß sich durch die letzten Karten an der Effektivität der Karte viel geändert hätte.
Order in Chaos war Teil der recht starken Imp-Kombo mit Star Crown Fragments. Deshalb das Errata.
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Natarko
Erzmagier
Beiträge: 375
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 23:14
Wohnort: The North/Mitte S-H

Re: Kombodecks

Beitrag von Natarko » Fr 8. Nov 2013, 05:21

Da ich mir die Meta kaum anschaue (möchte meine eigenen Ideen haben :), hilft mMn auch dabei, das Spiel besser zu verstehen ;) ), ist mir die Kombo nicht vertraut. Macht ja aber auch nichts; verstehe schon, daß es gut sein kann, gewisse Karten gleich auf die Hand zu nehmen, anstatt nur aufs Deck zu legen.
Nach kurzem Überlegen könnte ich mir ein Teil der Kombo vorstellen....aber immer wieder vier Resourcen für das Artefakt ausgeben, wird über den Zug doch sehr teuer, oder?
Wie haben die denn die Resourcen produziert? Und wie haben sie es wieder auf die Hand bekommen?
Ach, brauchst du nicht beantworten, sonst werde ich meinen eigenen Prinzipien untreu. ;)

Und warum haben sie "Order in Chaos" dann nicht schon in der 2.1 auf limited gesetzt?

@Infinite Loops: Kann man ganz leicht umgehen. JEDE Karte limited machen. :D Sonst findet sich meist schon eine Lösung.
I waste him with my crossbow!! - Knuckles, the Sixth, King of the Wallclimbers

Ich habe meine Meinung, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: Kombodecks

Beitrag von gnomeschool » Fr 8. Nov 2013, 07:49

Die Ressourcen haben sie sich mit Innovation geholt. Durch die Star Crown Fragments bekommt man nach Plan Order in Chaos, Innovation, Doubling the Guard und eine Karte zum Abwerfen dafür wieder auf die Hand.

Naja, die Kombos muss ja erst immer irgendein verrückter Mensch ausgraben, damit sie bekannt und gebannt werden. :)

Jede Karte limited? Wenn ich nur 1 Karte pro Zug spielen will, kann ich auch gleich Magic spielen... x)
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Benutzeravatar
sarathas
Magier
Beiträge: 62
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:59

Re: Kombodecks

Beitrag von sarathas » Fr 8. Nov 2013, 14:57

Für solche Sachen ist ja eigtl auch das Meta selbst zuständig. Wenn viel Kombo gespielt wird, sollte man auch viel Arcane Orrery sehen. Wenn der ins Deck passen würde. Stattdessen wird lieber weiter restricted...

Antworten

Zurück zu „Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast