Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Hier kann man seine Decks vorstellen bzw. über neue Ideen diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Remedy Lane
Erzmagier
Beiträge: 183
Registriert: So 3. Mär 2013, 23:29

Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von Remedy Lane » Fr 12. Apr 2013, 15:28

Hey,

was stehen den Zwergen eigentlich für Mittel gegen Rushdecks zur Verfügung? Bislang habe ich immer gemerkt, dass die Zwerge zur Höchstform auflaufen, wenn sie viele Hilfskarten draußen haben, idealerweise die teuren geschützt durch die Meisterrune der Tarnung. Aber bevor dies draußen ist, können sie relativ wenig machen, außer hoffen, bald die richtigen Karten zu ziehen. Was kann ein Zwerg gegen sowas: http://deckbox.org/sets/360062 tun?

LG

Benutzeravatar
crux
Herold des Chaos
Beiträge: 1495
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:54

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von crux » Fr 12. Apr 2013, 16:09

schmunzeln - Zwerge sind neben Dunkelelfen eigentlich eines der wenigen Völker was sehr souverän mit Rush-Versuchen umgehen kann. Wichtigstes Mittel ist hier sicherlich die Master Rune of Spite, aber auch Karten wie My Life for the Hold, Master Rune of Valaya oder auch Slayers of Karak Kadrin sind gute Kandidaten um einen Angriff zu begegnen. Daneben gibt es natürlich noch viele weitere Karten, aber ich soll ja nicht mehr soviel vorgeben, sondern die Spieler selber die Welt der Zwerge entdecken lassen. :)

Benutzeravatar
Remedy Lane
Erzmagier
Beiträge: 183
Registriert: So 3. Mär 2013, 23:29

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von Remedy Lane » Fr 12. Apr 2013, 17:36

Gut, die Karten Rune of Spite und My Life for the hold habe ich nicht, vermutlich liegt es daran.
Daneben gibt es natürlich noch viele weitere Karten, aber ich soll ja nicht mehr soviel vorgeben, sondern die Spieler selber die Welt der Zwerge entdecken lassen. :)
Wie meinst du das? Ich fragte ja gerade nach Karten gegen schnelle Decks.

Benutzeravatar
gr4ffi
Erzmagier
Beiträge: 538
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 15:33
Wohnort: Dresden

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von gr4ffi » Fr 12. Apr 2013, 19:24

Zwerge sind auch so hartnäckig genug. Prinzipiell braucht man nicht mal alle dieser Karten in einem Deck, sondern Zwerge bauen auch so gut auf, dass sie einfach mit ihren Widerstandseinheiten und zusätzlichen Entwicklungen gut hinten drin stehen können. Ich würde sagen, dass Zwerge fast die einzige Rasse sind, wo das Verteidigen von Angriffen noch zu den ernstzunehmenderen Defensivstrategien gehört. Und wenn nicht können sie auch mitunter einfach stärker angreifen und so den Gegner überholen.

Schau dir nochmal die Blood Vengeance und Stone Vengeance an, die haben nettes Umkehrpotential. Dann natürlich die Kernkarte schlechthin, Stand your Ground, womit im Kampf gestorbene Einheiten einfach wiederkehren. Oder sowas wie Grombrindal's Elite, oder Tunnel Fighter die einfach mal für 0 kommen. So gut wie alle Aspekte helfen dir gut gegen so ein Rush Deck, Zwerge sind kurzum die geborenen Verteidiger. Wenn du dich etwas mit ihnen auseinandersetzt, dann wirst du das schnell selbst erkennen.

Benutzeravatar
crux
Herold des Chaos
Beiträge: 1495
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 15:54

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von crux » Fr 12. Apr 2013, 21:28

Remedy Lane hat geschrieben:Wie meinst du das? Ich fragte ja gerade nach Karten gegen schnelle Decks.
Die ich ja auch nannte. Aber Gr4ffi hatte mich einmal ermahnt das ich nicht immer vollständige Decks vorbeten sollte und deswegen halte ich mich einfach ein wenig zurück.

Benutzeravatar
Remedy Lane
Erzmagier
Beiträge: 183
Registriert: So 3. Mär 2013, 23:29

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von Remedy Lane » Sa 13. Apr 2013, 11:16

Naja, kann ja jeder selbst entscheiden, ob er ganze Decks posten und dann auch, ob er sie lesen und als Anregung nutzen will...

Das Problem der Zwerge, welche angelehnt an dieses Deck hier: http://deckbox.org/sets/354036 wirklich arge Probleme hatte, mit diesem hier: http://deckbox.org/sets/360062 zurechtzukommen. Es sind in dem Chaosdeck viele starke Einheiten (Fluchfürst, Blutdrachenritter), im späteren Spiel ist Kairos der Hammer und viele schnelle Einheiten fügen frühen Schaden zu. Die Fledermäuse empfinde ich etwas zu glückslastig, können aber auch gut was reißen, gerade in den ersten Runden...
Meistens lief das Spiel gut, wenn schnell eine (oder mehrere) Meisterrune der Furcht und die Tarnrune darauf ausgelegt war, dann hatte das Chaos Aufbauschwierigkeiten.

Leider habe ich gerade wenig Zeit und lenke mich schon zu viel von meinen universitären Pflichten mit Deckbau ab, was nicht gut ist :D. Aber bald wird ausgiebig getestet...

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von gnomeschool » Sa 13. Apr 2013, 12:17

Ich habe das Deck mal überflogen, und ein bisschen aussortiert, bzw. die Anzahlen verändert: http://deckbox.org/sets/360656?

Armoury würde ich wie oben gegen Forgotten Cemetery austauschen. Die Keystone Forge und Master Rune of Dismay wollen ja beide ins Königreich, da brauchst du eher noch was für die Quest.
Und wenn man schon dabei ist, die Questzone zu entwickeln, kann man auch immer gut Pilgrimage einpacken.

Ansonsten habe ich erstmal versucht, keine neuen Karten auszutauschen, aber ein bisschen umzuverteilen. So bist du auf 50 Karten, was auch für die Zwergenkanoniere nicht ganz unwichtig ist. Zumindest gehe ich mit denen im Moment bei 11 passenden Hilfskarten dauernd leer aus - klar, das ist Pech, aber man kann sein Glück ja zumindest ein Stück weit beeinflussen.

Ob sich der Dwarf Ranger sich hier 3x lohnt, weiß ich nicht. Ist aber so grundsätzlich eine Tendenz, die Karte von der Restricted List auch 3x zu spielen, weil sie - normalerweise - eine zentrale Rolle im Deck spielt. Ob das hier zutrifft - keine Ahnung. ;)
Auch der Ranger wird natürlich stärker, wenn du mit Gemeinheiten wie My Life for the Hold! spielst.

Ist aber alles auch nur nach einem groben Eindruck gebastelt - du sollst ja auch noch was zu tun haben. ;)

(Abgesehen davon muss ich gestehen, dass ich gerade zum ersten Mal bemerkt habe, dass der Dwarf Ranger Kundschafter ist. :shock: Ich fürchte, seine Aktion hat das für mich immer überschattet.)
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Benutzeravatar
Remedy Lane
Erzmagier
Beiträge: 183
Registriert: So 3. Mär 2013, 23:29

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von Remedy Lane » So 14. Apr 2013, 19:10

Danke für deine Anregungen! Deinen Vorschlag werde ich bald testen. Allerdings: Die Runenklingen müssen mit rein ;), ich mag die Kerlchen unheimlich gerne (wohl auch wegen des Artworks). Ich finde diese Karte gerade im späteren Spiel ziemlich stark. Sie hat zwar nur drei Trefferpunkte, aber sobald man Kazador oder dergleichen draußen hat, ist sie eine sehr gute Karte, sowohl im späten Aufbau (der ist natürlich meistens schon recht weit fortgeschritten, wenn man eine Karte mit Loyalität 5 draußen hat), als auch für einen finalen Schlag. Die Runenklingen waren im Spiel bislang immer hilfreich und selten Kartenballast...

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von gnomeschool » So 14. Apr 2013, 19:27

Gut so - man darf sich seine Lieblingskarten natürlich nicht einfach so nehmen lassen. ;)

Aber um sicher zu gehen, dass du die Karte richtig spielst: Falls du nicht irgendwelche speziellen Strategien verfolgst, machen die Runenklingen im Aufbau eigentlich nichts. +X Kampfschaden sind wirklich nur Kampfschaden. Sie geben dir keine Ressourcen/Karten in den entsprechenden Zonen. Andernfalls müsste da "+X Hammerysmbol" stehen.
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Benutzeravatar
Remedy Lane
Erzmagier
Beiträge: 183
Registriert: So 3. Mär 2013, 23:29

Re: Mittel für Zwerge gegen Rushdecks?

Beitrag von Remedy Lane » So 14. Apr 2013, 23:32

Ups... :oops: Ich hatte es wirklich immer so verstanden, dass sie Macht und nicht Kampfschaden bekommen. Damit sind sie natürlich etwas unflexibler, als gedacht, aber ich werde sie trotzdem weiterhin spielen ;).

Antworten

Zurück zu „Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast