Regelfragen zu Die Schlachten von Westeros Basisspiel

Alle Regelfragen zu BoW finden hier ihren Platz ... und hoffentlich auch zahlreiche Antworten.
Antworten
wrestlingshop
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 05:12

Regelfragen zu Die Schlachten von Westeros Basisspiel

Beitrag von wrestlingshop » Mo 26. Nov 2012, 21:39

hi,

nach Der eiserne Thron musste ich mir jetzt natürlich auch noch Die Schlachten von Westeros kaufen (erstmal das Basisspiel ;) ). Wir haben es gestern gespielt (szenario 1 , kingsroad) und am Ende stellten wir fest das wir einige Fehler in der Interpretation des Regelwerks hatten. Wir konnten viele Fragen selber klären aber einige sind noch unklar bzw. wo ich hoffe das ihr mir sagen könnt ob wir es richtig spielen. Für jede Hilfe sind wir natürlich sehr dankbar.

1.) Die (ollen dummen) Lannisters haben mich angegriffen, der kampfmarker wurde hingelegt und dann haben sie mich nicht besiegt. als nächstes haben sie mich auch noch per flankenangriff angegriffen und auch nicht besiegt. da ich mutig war konnte ich zum gegenschlag ausholen. jedoch wussten wir jetzt nicht ob der gegenschlag dann gegen beide einheiten erfolgt oder nur gegen eine ? wenn es nur eine ist, gegen welche richtet sich der gegenschlag ?
2.) der lannister spieler hatte kevan lannister als kommandeur. dieser hat ja die funktion das er einer benachbarten einheit 2 würfel mehr zur verfügung stellen kann im angriff. da im 1. szenario nur 4 würfel erlaubt sind und die einheit der er die 2 zusätzlichen würfel beschert hat schon 3 hatte, wussten wir jetzt nich ob er dann nur mit der maximalen anzahl von 4 würfeln würfeln darf oder wir halt noch einen 5ten würfel nehmen müssen ?
3. ) die einheit mit der er in 2.) angegriffen hat und mit der er mich dann besiegt hatte, hatte das stichwort: nachsetzen 2. dh. ja das er, nachdem er mich besiegt hatte, noch 2 felder weiter rücken darf und erneut angreifen kann. er kam dann zu einer nächsten einheit von mir und wollte dann diese auch noch mit den 4 (bzw. 5) würfeln attackieren. ist dies denn möglich ?
4.) welchen vorteil bringt es denn noch einen kommandeur gefangen zu nehmen (ausser das die figur vom spielbrett kommt und man die kommandokarte entfernt. also gibt es noch irgendwas dafür ? (mehr moral oder was weiss ich... ?)
5.) kann derjenige ,von dem der kommandeur gefangen genommen wurde, diesen auch wieder befreien ?
6.) wenn man am zug ist, kann man einer einheit doch auch nur den befehl erteilen anzugreifen, also ich muss mich doch nicht bewegen. der angriff ist ja auch ein befehl (wenn ich zb. die karte spiele: befehlige 3 belibige einheiten), kann ich doch 2 zb. bewegen und dann angreifen und mit der dritten einheit nur angreifen?
7.) wenn stark sich mit lannister im kampf befindet (der stark kampfmarker liegt zwischen 2 einheiten) und dann kommt aber eine andere lannister einheit dazu, ist das doch auch ein flankieren obwohl der marker von stark ja zwischen dieser einheit und der anderen lannister einheit liegt. ? also würde das heissen das immer wenn die 2. einheit sich zu einem kampf bewegt und egal welcher marker da liegt, ist das immer ein flankenangriff ?
8.)die ungebundene seite des kommandeurs kann ich 1x pro runde einsetzen oder nur 1x pro spiel ? wir haben diese sonderfunktion jede runde eingesetzt (also die karte immer wieder nach der umgruppierungsphase umgedreht)
9.) wenn ich mich aus einem kampf löse, stehe ja im regelwerk das ich eine andere einheit auch noch angreifen kann. bedeutet das , das ich nur einheiten angreifen kann die auch direkt neben mir stehen oder kann ich zb. auch (wenn ich nicht alle bewegungsfelder aufgebraucht habe (bin zb. nur 2 felder gezogen statt der 4 die ich kann)) die verbliebenen 2 felder noch weiterziehen und dort angreifen ? also ist das "lösen aus einem kampf" nur gut für benachbarte einheiten ?
10.) ich hatte stark und fernkampfeinheiten, wollte dann seine reiter attackieren und habe sie nicht besiegt, lege ich auch einen marker hin (obwohl der ja nur für nahkampf ist) ?
11.) weiterhin stehe ja, das die fernkampfeinheiten sich nur aus einem kampf lösen können wenn sie sich bewegen, also bin ich ein feld weitergezogen und habe die selbe einheit dann nochmal von ihm angegriffen. richtig so ?
12.) die reiter die ich mit der der fernkampfeinheit angegriffen habe, müssen die sich auch erst aus dem kampf lösen um sich weiter bewegen zu können oder können die einfach sich normal bewegen (wenn sie nicht vernichtet worden sind) ?
13.) bei den grundkarten (die keinem kommandeur gehören) ist ja auch ein kommandomarker abgebildet. wohin bezahle ich den ? auch auf einen der kommandeure ?

sorry für die vielen fragen aber das spiel scheint echt viel spass zu machen und wir wollen es gerne richtig spielen :) daher tausend dank im voraus.

Benutzeravatar
argwinkle
Späher
Beiträge: 15
Registriert: Di 31. Jul 2012, 10:20
Wohnort: Hannover

Re: Regelfragen zu Die Schlachten von Westeros Basisspiel

Beitrag von argwinkle » Mo 26. Nov 2012, 22:13

Nanu - hast Du die Antworten in WoB irgendwie verpasst? Da wurden Deine Fragen doch recht ausführlich beantwortet. Ich will das hier jetzt nicht einfach per copy&paste wiederholen.

Antworten

Zurück zu „Battles of Westeros - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast