Herr der Ringe Einsteigerfragen

Hier kann über das neue HdR-LCG philosophiert werden.
Regelfragen bitte im entsprechenden Forum stellen.
SPOILER bitte im entsprechenden Bereich weiter unten diskutieren.

Moderatoren: OnkelZorni, Crabble

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 722
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von Cold25 » So 19. Nov 2017, 21:44

Das werde ich glaube ich wenn auch wirklich erst machen, wenn ich in den Szenarien viel weiter fortgeschritten bin.
Ich muss aber wirklich sagen, dass mir das Spiel mittlerweile echt in Fleisch und Blut übergegangen ist auch wenn ich noch lange lange kein Experte bin aber an so Tatsachen wie, dass ich die letzten 2-3 Szenarien auf Anhieb geschafft habe, zeigt mir das (wenn ich wirklich auch alles richtig spiele ;) ) ich mittlerweile ein gutes Gefühl für das Spiel und die Stärken und Schwächen meiner Karten bekommen habe auch wenn ich mich manchmal ärgere, dass ich überwiegend nur mit Geist / Taktik spielen will (auch wenn ich teilweise Wissenskarten mal in meinen Decks hatte).
Die Szenarios jedoch ohne Eleanor, Eowyn, Gimli und Legolas zu spielen scheint mir fast unmöglich, da sie so starke Effekte mitbringen.
Vielleicht werde ich irgendwann wenn ich durch bin und dann noch Lust habe, mir mal die alten Szenarien rauskrahmen und diese mit Wissen und Führung versuchen, zu meistern.
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3478
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von doomguard » So 19. Nov 2017, 22:02

mit denethor (der kommt aber erst im anfurthenzyckus) oder als zwergenkombo geht mono-führung + monowissen vermutlich auch, aber das liegt ja dann in ferner zukunft. (aber ich hab fast lust, das selber zu starten ^^)

ja, ich kann deine gefühle bezüglich dieses spiel gut nachvollziehen. man entwickelt sich mit dem spiel und das hört auch nach jahren nicht auf. das ist schon ein starker vorteil des spiels, wenn man sich drauf einlassen möchte (und sich nicht zu schade ist, seine fragen mit der öffentlichkeit zu teilen).

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 722
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von Cold25 » So 19. Nov 2017, 22:17

doomguard hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 22:02
mit denethor (der kommt aber erst im anfurthenzyckus) oder als zwergenkombo geht mono-führung + monowissen vermutlich auch, aber das liegt ja dann in ferner zukunft. (aber ich hab fast lust, das selber zu starten ^^)

ja, ich kann deine gefühle bezüglich dieses spiel gut nachvollziehen. man entwickelt sich mit dem spiel und das hört auch nach jahren nicht auf. das ist schon ein starker vorteil des spiels, wenn man sich drauf einlassen möchte (und sich nicht zu schade ist, seine fragen mit der öffentlichkeit zu teilen).
Es ist wirklich faszinierend wie das Spiel es echt schafft einen so bei der Stange zu halten. Ich bin eigentlich jemand der dann auch schnell mal was neues braucht. Beim Herr der Ringe LCG ist das echt was anderes und es ist auch faszinierend wie es das Spiel schafft auch wenn man gerade nicht direkt spielt an das Spiel zu denken (wie packe ich das Szenario, wie verändere ich mein Deck) Vor allem der Carrock hat mich da geprägt und gefesselt (immer noch mein Lieblingsszenario). Allein das ist schon das Geld dafür wert.

Übrigens Denethor ist doch schon im core set vorhanden oder meinst du eine andere Karte?
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3478
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von doomguard » So 19. Nov 2017, 22:22

ja, denethor gibt es in einer führungsversion, die x mal beser ist, als die wissenversion.

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 722
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von Cold25 » So 19. Nov 2017, 22:24

oh da schaue ich nochmal, den hatte ich eben gar nicht gefunden.
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3478
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von doomguard » So 19. Nov 2017, 22:25


Cold25
Erzmagier
Beiträge: 722
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von Cold25 » So 19. Nov 2017, 22:35

Muss ich jetzt mal dumm fragen gilt das mit den 2 Ressourcen in jeder Ressourcenphase oder nur am Anfang des Spiels?
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Benutzeravatar
openMfly
Erzmagier
Beiträge: 749
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 09:04

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von openMfly » So 19. Nov 2017, 22:38

Cold25 hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 22:35
Muss ich jetzt mal dumm fragen gilt das mit den 2 Ressourcen in jeder Ressourcenphase oder nur am Anfang des Spiels?
Nur am Anfang.
Aber was das ganze so richtig gut macht:
1. Diese 2 Ressourcen braucht man für den Truchses. Den kann man dann in der ersten Runde unabhängig von anderen Helden spielen.
2. Denethor kann jede Runde an den Truchses-Helden seine Ressource abgeben.
3. Er schaltet die 0-Kosten Karten frei bei Führung, die weitere Ressourcen geben.

Damit ist er der ideale dritte Held für viele Kombis, ohne wirklich groß auf Führung zurückzugreifen.

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 722
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von Cold25 » So 19. Nov 2017, 22:44

Das ist wirklich interessant, aber leider Zukunftsmusik :D
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 722
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Herr der Ringe Einsteigerfragen

Beitrag von Cold25 » So 26. Nov 2017, 11:23

Mich würde mal interessieren ob Thalin's Fähigkeit Gegnern Schaden zuzufügen die der AMZ hinzugefügt werden auch noch nach der Abenteuerphase wirkt, wenn zum Beispiel durch einen Schatteneffekt ein Gegner der AMZ hinzugefügt wird.

Thalin (Thalin)

Ich bin mir nicht sicher ob sich Thalin in dieser Phase noch dem Abenteuer stellt oder einfach nur als erschöpft wirkt.
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Antworten

Zurück zu „HdR Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste