Zu Beginn des Zuges - Genaue Abfolge frei wählbar?

Hier ist der Ort für Regelfragen zum Spielablauf bzw. zur Klärung der richtigen Umsetzung von Kartentexten.
Antworten
Leoben
Späher
Beiträge: 17
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 14:21

Zu Beginn des Zuges - Genaue Abfolge frei wählbar?

Beitrag von Leoben » So 2. Apr 2017, 20:15

Hallo Community,

ich habe folgende Situation, die mir Schwierigkeiten bereitet:

Ich habe Dunkelelfen gespielt.

Im Spiel:
Har Ganeth (Support-Karte) im Königreich.
Text: Kingdom. Action: At the beginning of your turn, return one target unit with less then 2 hit points to it`s owner`s hand.

Night Raid (Quest) in der Questzone. Zu Beginn meiner Runde: mit 2 Ressourcenmarkern und als questende Unit 1x Walking sacrifice.
Text von der Quest: Quest. While this quest has 3 or more resource tokens on it, each of your units gains (1x Macht).
Quest. Forced: Place 1 resource token on this card at the beginning of your turn if there is a unit questing here.

Die Unit Walking Sacrifice hat nur einen Hit Point, d.h. ich kann sie mit Har Ganeth als Ziel wählen.

Nun meine Frage zu dieser Spielsituation:
Kann ich zuerst die Quest abhandeln (einen Token drauf legen, weil der Walking Sacrifice drauf liegt) und anschließend die Har Ganeth Aktion durchführen, um mir die Unit "Walking sacrifice" wieder auf die Hand zu nehmen?
Laut meinem Verständnis müsste die Quest nun aktiv bleiben, da 3 Tokens drauf liegen.
Oder kann ich mit Har Ganeth erst in der nächsten Runde den Walking Sacrifice auf die Hand nehmen, da streng genommen beides gleichzeitig passiert? (Und damit kein dritter Token auf die Quest gelegt werden würde, da Walking Sacrifice "zu früh" auf die Hand zurück genommen wird?

OK, Edit:
Ich weiß mittlerweile, dass, wenn eine questende Einheit von der Quest entfernt wird, die Quest all ihre Ressourcenmarker verliert. Also der Teil der Frage hat sich erledigt.
Ich weiß mittlerweile auch, dass bei "Erzwungen"-Effekten der betroffene Spieler in die Reihenfolge abhandelt, die er möchte.
Ich vermute mal, da Har Ganeth eine Aktion hat, kann ich diese erst recht in beliebiger Reihenfolge aktivieren.

Marco
Späher
Beiträge: 15
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:09

Re: Zu Beginn des Zuges - Genaue Abfolge frei wählbar?

Beitrag von Marco » Di 17. Okt 2017, 16:29

Hallo.
Zu Beginn des Zuges bedeutet dass es die erste Phase ist.
Ob Erzwungen oder eine Normale Aktion unterscheidet sich nur darin das du das eine tun musst und das andere kannst.

Du kannst die Reihnenfolge frei wählen.

Hast mit allem anderen auch Recht.

Liebe Grüße
Marco

gnomeschool
Erzmagier
Beiträge: 893
Registriert: Di 13. Dez 2011, 16:24

Re: Zu Beginn des Zuges - Genaue Abfolge frei wählbar?

Beitrag von gnomeschool » Fr 12. Jan 2018, 16:33

Zu Beginn des Zuges kommen die Erzwungen Effekte zuerst, in beliebiger Reihenfolge. Dann die Aktionen in beliebiger Reihenfolge. Du kannst also zu Beginn deines Zuges keine Aktionen vor den Erzwungen-Effekten nutzen.
Despite his name the „Fungusbrew Goblin“ never stays at parties for long.

Marco
Späher
Beiträge: 15
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:09

Re: Zu Beginn des Zuges - Genaue Abfolge frei wählbar?

Beitrag von Marco » Mo 29. Jan 2018, 11:38

Danke für die Korrektur und die beantwortung der restlichen offenen Fragen!

Antworten

Zurück zu „Regelfragen zu Warhammer Invasion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast