Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Wenn es nicht woanders passt, kommt es hier rein.
Benutzeravatar
Amano
Erzmagier
Beiträge: 232
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 14:39

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Amano » Mo 26. Nov 2018, 12:22

Ich hab jetzt auch mal alles zusammengebaut und werde heute abend mal ne Testpartie starten.

Ich würde die Karten übrigens sehr gerne sleeven. Die Initiativkarten haben ja American Mini Größe (FFG Gelb) und die Begenungskarten Standard Größe (FFG Grau), die hab ich also gesleeved - sind ja auch am meisten in der Hand. Der Rest ist ... speziell :lol: Die Karten haben kein Linen-Finish (typisch GW) was ja allgemeinhin oft als Strechgoal bei KS-Projekten kommt und daher wohl als qualitativ hochwertiger angesehn wird. Ich finde das die Karten dadurch nicht besonders gut "flutschen" beim mischen. Ein weiterer Grund warum ich sie gerne geleeved hätte. Grundsätzlich fühlen sie sich aber schon toll an (irgendwie so "seidig-samtig").

Die Spielplanteile sind im Gegensatz zu den bisherigen GW-Tiles nicht mehr "glossy" sondern matt. Sieht nicht mehr ganz so edel aus, finde ich, dafür reflektieren sie aber auch nicht das Licht beim spielen.

Der Legacy-Aspekt durch den Perma-Death der Charaktere und das Zeit/Karten-Limit ist echt mal ne nette Idee. Mal sehen ob ich den verschlossenen Umschlag je werde öffnen können :mrgreen: . Die eigentliche Kampagne werde ich aber nicht alleine angehen sondern mit 1 oder 2 Mitspielern.
Hero Quest, Starquest, Blood Bowl, Talisman, Dungeonquest, Risiko Evolution, X-Wing, Relic, Maus und Mystik, Dungeon Saga, Warhammer Quest ST/SoH, Batman Miniature Game, TWD: All Out War, TWD: No Sanctuary, WHQ: Blackstone Fortress

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1008
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Chrisbock » Mo 26. Nov 2018, 14:42

So, ich habe jetzt meine erste Expedition sowie die erste Abgrund-Phase hinter mir und kann nur sagen, dass sich der Ersteindruck nur weiter bestätigt hat. Das Ding ist richtig gut und richtig taktisch und erstmals seit Space Hulk schafft es GW wieder, mich für etwas von ihnen zu begeistern.

Bin auch schon auf der Suche nach nem günstigen Bemalservice (da meine "Stammmaler" gerade mit Street Masters, Brimstone und S&S beschäftigt sind), was sich leider als schwierig herausstellt. Das lustigste Angebot, das ich bisher bekommen habe, beinhaltete auch den Zusammenbau der Minis (obwohl schon von mir erledigt - OK, kann passieren) für einen Preis von 200€! Sorry, aber selbst ich als normaler Amateur habe den Krempel in einer Stunde zusammengebaut. So nen Stundenohn hätte ich auch gerne. :)

ghorron
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 13:52

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von ghorron » Mo 26. Nov 2018, 17:25

Chrisbock hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 14:42
Bin auch schon auf der Suche nach nem günstigen Bemalservice (da meine "Stammmaler" gerade mit Street Masters, Brimstone und S&S beschäftigt sind), was sich leider als schwierig herausstellt. Das lustigste Angebot, das ich bisher bekommen habe, beinhaltete auch den Zusammenbau der Minis (obwohl schon von mir erledigt - OK, kann passieren) für einen Preis von 200€! Sorry, aber selbst ich als normaler Amateur habe den Krempel in einer Stunde zusammengebaut. So nen Stundenohn hätte ich auch gerne. :)
200€ nur fürs zusammenbauen, oder inklusive bemalen?

Allerdings sind das 44 Figuren, in einer Stunde sind das 1:20min pro Figur. Sehr sportlich, mit klippen, mold lines entfernen, dry-fit, feilen, kleben, Lücken füllen und je nach Figur sub-assemblies vor dem bemalen ... ;-)

Benutzeravatar
Amano
Erzmagier
Beiträge: 232
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 14:39

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Amano » Mo 26. Nov 2018, 17:42

Wollte auch grad sagen ... bisschen knapp die Zeit :? . Ich hab die Minis ordentlich zusammen gebaut und dafür so 4-6 Stunden gebraucht schätze ich (sorry, Zeit nicht gestoppt ;) ). Das Gute ist, das das kleben und Lücken füllen bei denen entfällt, denn es passt einfach alles perfekt ineinander. Ich werde die aber auch nicht bemalen, da ich mit meinen Walking Dead und Batman Minis schon eh viel zuviel zu bemalen hab. Ich spiele nebenbei gesagt auch viel lieber als zu bemalen ;)

Bemalservices aus DE sind mir leider einfach zu teuer (wobei ich nicht sagen will das die Preise nicht gerechtfertigt sind) und meine Minis irgendwo nach Indonesien oder Indien versenden will ich auch nicht.
Hero Quest, Starquest, Blood Bowl, Talisman, Dungeonquest, Risiko Evolution, X-Wing, Relic, Maus und Mystik, Dungeon Saga, Warhammer Quest ST/SoH, Batman Miniature Game, TWD: All Out War, TWD: No Sanctuary, WHQ: Blackstone Fortress

ghorron
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 13:52

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von ghorron » Mo 26. Nov 2018, 18:11

Auch bei den neuesten push-to-fit Figuren von GW (z.B. Blitz Bowl) fand ich es nötig, ein wenig zu feilen und die ein oder andere gap zu füllen ...
Wenn man die bemalt, dann sollte man das ohnehin tun, und gerade bei nem "professionellen" Painter würde ich das auch erwarten, denn nach dem grundieren fällt einem schon oft die ein oder andere Stelle auf, die nicht passt, oder noch ne gap, ne moldline, etc.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1008
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Chrisbock » Mo 26. Nov 2018, 18:19

Ne, nur der Zusammenbau 200 €. :D

Feilen, kleben, Lücken füllen mache ich alles nicht. Lass es anderthalb Stunden gewesen sein.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 2690
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Beckikaze » Mo 26. Nov 2018, 18:20

Ich auch nicht. Ich male auch nicht. Ich nutze meine Zeit zum Spielen. ;)
KS: Defense grid, Metal Dawn, Sine Tempore, Defense of the citadel, Secrets of the lost station, Gloom of Kilforth, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Dungeon Degenerates, Z War One, Secret Unknown Stuff. S&S Ancient Chronicles

ghorron
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 13:52

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von ghorron » Mo 26. Nov 2018, 18:28

Chrisbock hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 18:19
Ne, nur der Zusammenbau 200 €. :D

Feilen, kleben, Lücken füllen mache ich alles nicht. Lass es anderthalb Stunden gewesen sein.
Ein commision painter macht das aber, der klippt die Dinger nicht nur aus dem Rahmen und pappt die wahllos zusammen. Der achtet schon drauf, dass alles möglichst genau passt und auch nach dem bemalen nicht gaps oder moldlines sichtbar werden. Das dauert halt erheblich länger.

Und 1.5 Stunden für die ganzen Figuren sind immer noch extrem fix ^^

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1008
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Chrisbock » Mo 26. Nov 2018, 19:22

ghorron hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 18:28
Chrisbock hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 18:19
Ne, nur der Zusammenbau 200 €. :D

Feilen, kleben, Lücken füllen mache ich alles nicht. Lass es anderthalb Stunden gewesen sein.
Ein commision painter macht das aber, der klippt die Dinger nicht nur aus dem Rahmen und pappt die wahllos zusammen. Der achtet schon drauf, dass alles möglichst genau passt und auch nach dem bemalen nicht gaps oder moldlines sichtbar werden. Das dauert halt erheblich länger.

Und 1.5 Stunden für die ganzen Figuren sind immer noch extrem fix ^^
Kann er sich wegen mir aber sparen. Den Unterschied sehe ich eh nicht.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1008
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Chrisbock » Mo 26. Nov 2018, 19:25

Beckikaze hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 18:20
Ich auch nicht. Ich male auch nicht. Ich nutze meine Zeit zum Spielen. ;)
Genau so sieht es nämlich aus! Was habe ich früher gemalt und gemalt... und gespielt? So gut wie nix, weil ich mit dem malen nicht hinterher kam. Jetzt steck ich schnell mal ein Figürchen zusammen, im Notfall wird auch geklebt (Fallout, KDM, SoB) - und ja, es passt aufgrund des tollen GW Konzeptes ganz hervorragend - und spiele nur noch. :)

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste