Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Wenn es nicht woanders passt, kommt es hier rein.
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3335
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von TEW » Do 8. Nov 2018, 13:12

ghorron hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 16:45
Die Miniaturen von Games Workshop sind um Klassen besser als CMONs Figuren
Naja, das kann man auch nicht wirklich direkt vergleichen. Vor allem muss man das ja auch mit dem Kostenaspekt zusammen vergleichen, wenn überhaupt.

Und da kostet so eine GW Mini halt schon das 10-20-fache einer CMON Mini.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 2690
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Beckikaze » Sa 10. Nov 2018, 05:07

KS: Defense grid, Metal Dawn, Sine Tempore, Defense of the citadel, Secrets of the lost station, Gloom of Kilforth, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Dungeon Degenerates, Z War One, Secret Unknown Stuff. S&S Ancient Chronicles

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1008
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Chrisbock » Sa 10. Nov 2018, 11:12

Bestellt! Hab's für nen Hunni gefunden. :)

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 2690
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Beckikaze » Sa 10. Nov 2018, 11:13

Weiß jemand, was die Talisman of Vault Edition konkret ist?
Ist da "nur" ein Buch mit Hintergundgeschichte bei oder auch Content, den man im Spiel benutzt? Extra Story etc.?

https://www.games-workshop.com/de-DE/se ... +111973503

Und wie befürchtet: Bei großen Gegnergruppen ist das "KI"-System echt anstrengend. Jedes mal würfeln bei 8 Figuren. Elegant ist anders.
KS: Defense grid, Metal Dawn, Sine Tempore, Defense of the citadel, Secrets of the lost station, Gloom of Kilforth, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Dungeon Degenerates, Z War One, Secret Unknown Stuff. S&S Ancient Chronicles

Benutzeravatar
Amano
Erzmagier
Beiträge: 232
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 14:39

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Amano » Sa 10. Nov 2018, 12:40

Ist wohl nur ein Buch so wie ich das Verstehe.

Tjoah. Ist halt ein Tabletop-RPG Hybrid. Da ist eine gewisse Schwerfälligkeit eben vorhanden. Viel wichtiger finde ich das die Regeln grundsätzlich ziemlich eingängig und nicht allzu umfangreich sind. So scheint es zumindest beim How to Play.
Hero Quest, Starquest, Blood Bowl, Talisman, Dungeonquest, Risiko Evolution, X-Wing, Relic, Maus und Mystik, Dungeon Saga, Warhammer Quest ST/SoH, Batman Miniature Game, TWD: All Out War, TWD: No Sanctuary, WHQ: Blackstone Fortress

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 2690
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Beckikaze » Sa 10. Nov 2018, 12:49

Das Video hier https://youtu.be/jzFF5RIGzMs hat mich erstmal geheilt vorzubestellen. Das Ding hat natürlich seine Vorzüge:

- Es hat den Namen Warhammer Quest und ist von GW.
- Es hat eine Kampagne mit Legacy Aspekten.
- Die Würfelplatziermechanik mag ich.

Aber im Kern überzeugt es mich nicht:
Die KI-Mechanik ist wie befürchtet voll für den Arsch. Das Rollen auf der Tafel ist
a) fummelig, weil man speziell bei großen Gruppen immer die Tafel flippen muss.
b) fummelig, weil du dir jedes Mal merken darfst, wen du schon bewegt hast und wen nicht bzw. wer wacht und wer sich bewegt hat.
c) fummelig, weil es bei vielen Gegnern vergleichsweise lange dauert.

d) Es ist keine KI. Die Gegner stürmen blind drauf los oder nicht. Völlig unabhängig von der Situation. Meine Güte, sind da Gears of war, GD und S&S Jahrzehnte weiter im KI Design.
e) Es macht nahezu jede Planung obsolet. Dadurch, dass die KI zufällig was macht, ist Positions- und Stellungsspiel egal.
f) Unterm Strich ist also das fummelige System eher nervig, als dass es einen Benefit davon gibt. Wenn man keine KI hat, dann sollte man es stumpf lösen wie bei Brimstone z.B. Das Verhältnis zwischen Upkeep der KI und Auswirkung lohnt null.

Für mich: Geld gespart. Bekehrt mich, wenn ihr es habt.
KS: Defense grid, Metal Dawn, Sine Tempore, Defense of the citadel, Secrets of the lost station, Gloom of Kilforth, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Dungeon Degenerates, Z War One, Secret Unknown Stuff. S&S Ancient Chronicles

Wunderbärchen
Späher
Beiträge: 17
Registriert: So 5. Mär 2017, 04:51

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Wunderbärchen » Sa 10. Nov 2018, 17:20

Meine Meinung: Vor dem Spiel erst Miniaturen basteln und kleben? Am besten noch die Karten ausschneiden. Öhm, nö.

Was mich aber fast überzeugt hat: Mehrere 'Stasischamber' zum Speichern des Spielstandes! :o
Spass ... Plastiktütchen mit Imperiumsadler.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1008
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Chrisbock » Do 22. Nov 2018, 20:44

Hihi, hab ne Paketankündigung für morgen. :)

Benutzeravatar
Amano
Erzmagier
Beiträge: 232
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 14:39

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Amano » Fr 23. Nov 2018, 10:41

Ich hab auch eine für HEUTE :mrgreen: *freuwiesau*
Hero Quest, Starquest, Blood Bowl, Talisman, Dungeonquest, Risiko Evolution, X-Wing, Relic, Maus und Mystik, Dungeon Saga, Warhammer Quest ST/SoH, Batman Miniature Game, TWD: All Out War, TWD: No Sanctuary, WHQ: Blackstone Fortress

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1008
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Warhammer Quest - Blackstone Fortress

Beitrag von Chrisbock » Fr 23. Nov 2018, 21:52

Kurzer Ersteindruck:

Wunderschöne Minis wie immer, dazu noch so konzipiert, dass sie ohne Kleber einfach zusammen gesteckt werden, sehr großer Sport! Schöne, dicke Spielplanteile, lecker! Die Karten fühlen sich herrlich an, selbst wenn es Sleeves in der Größe gäbe, kämen die bei mir niemals drüber.

Ich bin auch gerade dabei es anzuspielen. Das Ding ist durch Deckung, Positionierung, Abwehrfeuer und grundsätzlich durch die Würfelaktivierung richtig taktisch. Die KI der Feinde ist zwar viel Würfelei, das ganze gefällt mir aber deutlich besser als KIs, in denen es einfach nur heißt "geh drauf zu und greif an".

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und muss jetzt auch schnell weiterspielen gehen. :)

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste