Dark Souls Kickstarter

Wenn es nicht woanders passt, kommt es hier rein.

Moderatoren: Colossus, RoGo

Gobbes
Magier
Beiträge: 93
Registriert: Di 23. Jul 2013, 08:51

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Gobbes » Do 18. Mai 2017, 16:53

Ok, danke!

Naja, eine freiweillige Rast unterscheidet sich doch dahingehend von einer unfreiwilligen, dass ich a) beim Tod meine Seelen verliere und b) man eben rasten "muss" obwohl man sich den Spark vllt lieber noch aufgehoben hätte.

Oder verstehe ich das auch mit den Seelen falsch - wenn man stirbt, bleiben doch alle Seelen, die man noch im Lager hat, auf dem Feld liegen, oder?

Nil0
Erzmagier
Beiträge: 610
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Nil0 » Do 18. Mai 2017, 18:38

Das verstehst du zwar richtig, aber meine Erfahrung war, dass man sowieso alle Seelen, die man bekommt praktisch sofort ausgeben muss, um überhaupt eine Chance zu haben. Somit sind Tod und Rast praktisch egal. Aber das ist sicherlich ein eher geringeres Problem.

In der Vorlage verliert man im Übrigen auch maximales Leben, bei einem Tod und erlangt es durch den Sieg über einen Boss zurück. ;)

Gobbes
Magier
Beiträge: 93
Registriert: Di 23. Jul 2013, 08:51

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Gobbes » Fr 19. Mai 2017, 14:42

Ja, ich kenne die Vorlage(n). Finde deine Idee grundsätzlich auch gut. Nur wird es damit ja noch schwerer :o

Naja, mal sehen, wir werden es definitiv noch mal ausprobieren. Mit Gloomhaven aktuell und Novea Aetas in Kürze hat DS bei uns halt starke Konkurrenz :-)

Mal sehen auch, was die Addons im Oktober noch an Abwechslung bringen können.

Nil0
Erzmagier
Beiträge: 610
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Nil0 » Fr 19. Mai 2017, 15:10

Der Trick ist doch: Es wird nicht schwerer. Du musst dir nur gut überlegen, ob zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Rast cleverer ist, als der sichere Tod in einer Begegnung. Wichtiger aber ist eigentlich, dass der Tod dadurch mehr Schrecken hat.

Benutzeravatar
Frankenraecher
Magier
Beiträge: 90
Registriert: So 23. Nov 2008, 13:32
Wohnort: 06721 Osterfeld

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Frankenraecher » So 2. Jul 2017, 18:53

Wir haben am Wochenende eine mehr als 12 stündige Dark Souls Session gespielt.
Ich muss sagen, dass das Spiel mir wirklich sehr gut gefällt. Zunächst hatte ich Bedenken, dass das Spielprinzip zu simpel wäre, aber wie gesagt, es trifft meinen Geschmack voll.
Wir haben zu viert gespielt, hatten den Gargoyle als Mini-Boss und Dragonslayer Ornstein & Executioner Smough als Hauptboss.
Wir haben nach den ersten 4 Begegnungen gerastet (freiwillig), dann diese Begegnungen erneut gespielt und sind dann zum Miniboss. Der Gargoyle war heftig, allerdings kein Problem.
Die Begegnungen zum Hauptboss (1x Stufe 2, 3x Stufe 3) waren deutlich herausfordernder als die zum Miniboss, aber auch da sind wir nicht gestorben.
Erwischt hat es erst beim Hauptboss. Danach haben wir abgebrochen, da es doch schon sehr spät war.
Zu den Helden: Der Warrior ist ein richtiger Damage-Dealer, der später auch gut einstecken kann. Der Knight ist vor allem ein Tank, macht dafür wenig Schaden. Der Assassasine kann gut mit dem Bogen angreifen, was perfekt ist, wenn sich Fallen auf dem Spielbrett befinden. Der Herald konnte bei uns seine Stärken leider nicht zeigen, da wir für ihn keine richtige Ausrüstung gefunden haben.
Das Problem am Anfang ist, dass man nicht so genau weiß, wer was stegern soll und dass die Waffen teils sehr hohe Anforderungen haben. Aus diesem Grund habn wir die ersten 4 Begegnungen auch zweimal gespielt, so dass wir genug Seelen zum steigern hatten um uns besser Ausrüstung leisten zu können.

Natürlich sind bei uns auch ein paar Fragen aufgetaucht:
Was passiert, wenn ein Gegner sich in der Bewegung auf den nächsten Helden zubewegt, aber schon ein Held auf seinem Knoten steht?
Wir haben es so gespielt, dass dieser Gegner stehenbleibt und diesen Helden angreift.
Der Large Hollow Soldier, der sich in der Bewegung auf den nächsten Gegner zubewegt, diesen verschiebt und dabei 5 Schadenspunkte verursacht, kann dann damit aber recht effektiv geblockt werden, wenn sich ein Held auf seinem Knoten befindet, da er keinen eigentlich Angriff besitzt...
Von daher waren wir uns nicht sicher, ob es so, wie wir es gespielt haben, richtig war.

Frankenraecher

Jotunx
Krieger
Beiträge: 25
Registriert: Do 13. Apr 2017, 14:37

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Jotunx » Di 4. Jul 2017, 16:15

Ich würde ja auch gerne spielen, aber SFG kriegt es nicht auf die Reihe das Spiel nach Österreich zu versenden. Inkompetente Firma durch und durch.
Durch ihre komplette Abstinenz und Null Information Politik haben sie eine Menge Ärger auf sich gezogen und viele Leute die nie mehr etwas mit SFG zu tun haben wollen.

Jeden viel Spaß der das Spiel schon haben, ich bin durch damit ohne es in den Händen gehalten zu haben.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 585
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Chrisbock » Di 4. Jul 2017, 19:28

Sollte ich meins jemals bekommen, werde ich es wohl direkt weiter verkaufen. Das schwache Game playstation wird die Mühe, sich durch ein noch schwächeres Regelbuch zu kämpfen, kaum wert sein.

Jotunx
Krieger
Beiträge: 25
Registriert: Do 13. Apr 2017, 14:37

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Jotunx » Di 4. Jul 2017, 19:37

@Chrisbock

Hast du eine englische und deutsche Version bestellt? Oder bist du einer der armen Backer die bis nach der ersten Welle warten müssen, bis sie ihr Spiel bekommen?

Ich werde meins wohl auch verkaufen, hab so gar keine Lust mehr auf das Spiel, nach dem ganzen Theater.
Das Regelbuch ist echt totaler Schrott.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 585
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Chrisbock » Di 4. Jul 2017, 20:47

Ich habe die deutsche Version im Zuge eines Retailerpledges bestellt. Der Retailer ist ein Freund von mir und kriegt seit Wochen keine Antwort von dem Amateurverein.

Jotunx
Krieger
Beiträge: 25
Registriert: Do 13. Apr 2017, 14:37

Re: Dark Souls Kickstarter

Beitrag von Jotunx » Di 4. Jul 2017, 20:53

Als kleinen Tipp wie man eher eine Antwort bekommt von diesen Amateurverein.
Ich schreibe SFG einen Mail, einen Tag später, schreibe ich SFG per Facebook Messenger. Die Nachrichten in Facebook sind gesalzen und recht hart. Danach kriege ich meistens innerhalb eines Tages.

Aber leider bringt es auch nicht wirklich etwas. Immer wieder vage Aussagen und Ausflüchte. Bis heute ist kein Spiel eingetroffen und ich rechne das ich sicher noch mindestens ein Monat warten werde müssen.

SFG ist eine Firma die ich zukünftig meide. Den eine Verspätung istkein Problem, aber dass sie abgetaucht sind und nichts zu den Problemen sagen is eine Frechheit.
Einzig in Facebook posten diese Penner, dann wie sie Spiele auf einer Convention verkaufen oder einen Preis gewonnen haben. Oder sie stellen ein Video von einen Spieldurchlauf auf Facebook.
Aber auf Fragen von Spielern die das Spiel möglich gemacht haben geben sie keine Antwort.

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast