Neue Fraktion "Shogunate"

Alle eure Beiträge rund um das Brettspiel Tannhäuser. Regelfragen stellt ihr bitte in unserem Regelfragen-Forum.

Moderator: WarFred

Jefe 2.0
Bürger
Beiträge: 5
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:31

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Jefe 2.0 » Do 1. Dez 2011, 13:06

Hiho,

ich lese zwar meist nur mit, aber selber habe ich auch das Problem das dieses Spiel in Deutschland zu wenig beachtet und gespielt wird.
Komme selber aus Giengen an der Brenz und suche immer Mitspieler. Figuren etc. sind komplett vorhanden.

Viele Grüße

Jefe 2.0

Azanael
Erzmagier
Beiträge: 580
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Azanael » Do 1. Dez 2011, 23:46

wunderbar, dann mal herzliche Grüße dorthin... früher war ja hier noch ein Vater aktiv, der mit seinen zwei Söhnen ein Tannhäuser-Forum hatte - aber das ist leider schon Geschichte und von ihm hat man auch nichst mehr gehört.

Chipol
Erzmagier
Beiträge: 605
Registriert: Di 16. Sep 2008, 09:25
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Chipol » Mo 5. Dez 2011, 11:51

Ich bin auch noch da. ;-)

Und Natalya ist gerade in den USA erschienen, könnte also noch klappen, das sie noch dieses Jahr ihren Weg auch nach D findet.

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1100
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Oshikai » Mo 5. Dez 2011, 12:56

Hey, sry aber noch recht unerfahren mit dem Spiel.
Hab mir auf der Spielemesse in Essen das Grundspiel besorgt und bekomme Weihnachten wohl die Erweiterung Novgorod + div. Figuren (Wolf, Yula, evtl. Hoax und Ramirez..)
Gorgeï als Zusatzchar hab ich ebenfalls bereits.

Wofür kann man eigentlich div. Figuren (Troop packs) aus dem Grundspiel neu dazukaufen ?
Hab immer Angst, dass ich irgendwann was doppelt habe, wenn ich z.B. die Figuren aus Novgorod (welche ich noch nicht kenne) dazu bekomme.
Und wie sieht das mit Daedalus aus, handelt es sich um eine reine Kartenerweiterung, oder hört das Shogunate zu eben jener Erweiterung ?
Und mit der deutschen Übersetzung wirds wohl nichts mehr, wenn das stimmt was ich mir hier zusammengetragen habe..
Das Shogunate interessiert mich auf jeden Fall und falls die packs nicht mehr auf deutsch erscheinen, ist die englische Version ohne weiteres mit der deutschen kompatibel ? (gute Englischkentnisse erforderlich ? :mrgreen: )
Oder kommen die Figuren gar mit Operation Hinansho hinzu, dass ich die einzelnd gar nicht kaufen brauche ?

Gruß Oshi

Benutzeravatar
Tequila
Erzmagier
Beiträge: 488
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:32
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Tequila » Mo 5. Dez 2011, 20:39

Chipol hat geschrieben:Und Natalya ist gerade in den USA erschienen, könnte also noch klappen, das sie noch dieses Jahr ihren Weg auch nach D findet.

Natalya liegt am Lager und wird bereits kräftig an die Läden verschickt...

Jefe 2.0
Bürger
Beiträge: 5
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 16:31

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Jefe 2.0 » Di 6. Dez 2011, 14:54

Hallo Oshi,

ich versuche mal auf deine Fragen zu antworten, so das du bescheid weisst. Falls ich einen Fehler mache bitte korrigiert ihn Leute.
Das Grundspiel ist das mit den "Tannhäuser Revised Edition Rules" aus America, jedenfalls gehe ich jetzt mal davon aus.
Wenn du also Operation Novgorod bekommst, beachte die Regeln darin nicht, denn diese sind alte Regeln, bevor das Spiel zu FFG kam, sie "beissen" sich mit den aktuellen.
Ebenfalls sind die Regeln die in den Regelheften der Figuren: Yula, Ramirez, Wolf und Georgie erschienen sind noch alte Regeln und diese sollten zugunsten der die im englischen "Tannhäuser Revised Edition Rules" vergessen werden, zumal alle die oben aufgeführten Figuren darin genannt sind.
Das Daedalus Map-Pack ist absolut empfehlenswert, wenngleich darin auch nur Karten, Token und Szenarien enthalten sind, aber allein die Karten bringen neuen Wind ins Spiel.
Interessant wird es erst danach mit den neueren Figuren.
Die beiden Trooper-Pack für die UNion und das Reich sind meines erachtens nach auch ok, da man jeweils zwei Figuren erhält, die zwar jeweils im Grundspiel enthalten sind aber nun optisch anders bemalt wurden. Ausserdem sind darin die gesamten Tokken enthalten so das die Trooper nun auch ein Command Pack haben. Meines erachtens nach Sinnvoll.
Die Helden die danach erschienen sind, sind für jeden Geschmacksache und man sollte selber entscheiden ob man das ganze vervollständigen möchte oder ob es einem so reicht.
Was du dir auf jeden Fall kaufen solltest sind die Tannhäuser Equipment Cards. Die machen das Spiel wesentlich einfacher und sind bei allen neuen Figuren dabei, also ab dem Shogunat.
Meine pers. Bewertung der Figuren ist wie folgt
Asteros - nett für Szenarien, aber ziemlich "Überwältigend" und deswegen kein "Must-Have"
Hoax - ein Must-Have für Union -Spieler
Hoss - Nett aber von Heinziger ist besser und zwei "Magier" benötigt man nicht im Team
Oksana - Wenn man eine eigene Unterfraktion im Matrichariat gründen will, ja, da sich die neue Figur Natalya und die Voivoden damit wohl zu einer spielbaren Fraktion gesellen.
Shogunat - wenn du direkt einsteigen willst, dann nur zu, aber ich würde erst den Rest ausgiebig bespielen um erfahrung zu sammeln. Duch den starken Fokus auf Nahkampf wird das Shogunat schwer zu spielen sein.
Operation Hinansho bringt neue Maps und Tokken, dei für dich dann interessant werden wenn du dir das Shogunat zulegst.
Ich hoffe das hilft dir.

Viele Grüße

Jefe 2.0

Chipol
Erzmagier
Beiträge: 605
Registriert: Di 16. Sep 2008, 09:25
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Chipol » Di 6. Dez 2011, 17:23

Tequila hat geschrieben:Natalya liegt am Lager und wird bereits kräftig an die Läden verschickt...
Ja, ich bekam vorhin die Nachricht, das die kleine Natalya heute angereist ist und abgeholt werden möchte.

Benutzeravatar
Tequila
Erzmagier
Beiträge: 488
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:32
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Tequila » Di 6. Dez 2011, 20:08

Chipol hat geschrieben: die kleine Natalya


Der Euphemismus des Tages *g*

Azanael
Erzmagier
Beiträge: 580
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Azanael » Mi 7. Dez 2011, 00:14

@ Oshikai: Wenn du dir das deutsche Grundspiel gekauft hast, sind die Revised Rules nicht enthalten - und da diese um Welten besser sind, solltest du versuchen, dir diese auch zu ordern.

@ Jefe: Ich persönlich finde Hoss um einiges heftiger als Heizinger. Sein Command-Pack ist krass, mit seiner "Waffe" (Aethon) richtet er im Schnitt 3 Schaden Out-Of-Path an und er kann die kleinen dämonischen Biester (sofern diese auch mit ihrem Command-Pack ausgestattet sind) problemlos um 2 Schaden boostern. Zudem hat der Gegner nur noch die Hälfte an Command-Points. Aber ok, ist meine persönliche Meinung.

@ Natalya und Co: Wunderbar, muss ich beim Laden meines Vertrauens gleich mal nachfragen, aber da dauerts vermutlich noch ne Woche... er ist da leider nicht so schnell.

FFG hat geschrieben, dass OP Hinansho nächste Woche eintrifft - was bedeutet, dass wir das bei derzeitiger Geschwindigkeit womöglich doch noch Weihnachten sehen - naja, spätestens aber im Januar ^^

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1100
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: Neue Fraktion "Shogunate"

Beitrag von Oshikai » Mi 7. Dez 2011, 12:59

Erstmal danke für die ausführliche Antwort ! :)

Also ja, ich habe das deutsche Grundspiel mir wie erwähnt dieses Jahr in Essen auf der Messe von den Heidelbergern erstanden.
Heißt die Tannhäuser Revised Edition Rules sind nicht drinne und ich sollte es dazubestellen ?
Das Dingen gibts wohl nicht auf deutsch oder ?
Ich mein ne Erweiterung wie Daedalus und einige englische Figurenerweiterungen wären ja drin gewesen, aber nen neues 96 seitiges Regelheft in englisch - würde ich gerne drauf verzichten.. :|
Sind die Grundregeln wirklich so schlecht und gibts das Regelheft vllt. auch als pdf. auf deutsch ?
Das gleiche bei den Equipment Cards. Hatte mir eigentlich extra die deutschen Versionen besorgt, weil ich ohne Missverständnisse die Regeln verinnerlichen möchte. Gibt mir grad schon zu bedenken.

Muss auch gestehen, dass ich Tannhäuser noch nie gespielt habe, sondern mir lediglich Berichte und Videos dazu angeguckt habe. Klar, das Grundspiel hab ich auch schon überflogen.
Aber bei der Druckpolitik von FFG, muss man ja leider schnell bestellen, bevor man es nicht mehr bekommt oder nur zu sehr sehr hohem Preis. :roll:
Alles in allem sieht es dennoch sehr interessant aus und freu mich schon aufs Game !

Antworten

Zurück zu „Tannhäuser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast