Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Alle eure Beiträge rund um das Brettspiel Tannhäuser. Regelfragen stellt ihr bitte in unserem Regelfragen-Forum.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1100
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von Oshikai » Mi 5. Sep 2012, 13:18

Damit demnächst keiner behaupten kann ich hätte das Spiel nicht vollständig, hab ich mir nun aufgrund dieser Diskussion hier das Reich- und das Union Troop Pack zusammen mit Edison dazu bestellt !
Ok, zugegebenermaßen fehlt mir noch die 2. Version vom Matriarchy- und vom Shogunate Tropp Pack, aber beim ersteren gibts ja auch noch die Voivoiden als Trooper. ;)

Allerdings klingt dieser Satz auf Seite 27 der Revised Rules bezüglich 'Reinforcement' dann doch wieder irgendwie....

"Only Troopers may be introduced as reinforcements. Furthermore,
only a Trooper who has already died in the course of
play, and who is not a currently on the map, may be returned
to the game as a reinforcement. Thus, a player may never
have more characters on the game board, nor more duplicates
of a given character on the game board, than he had at the
beginning of the game."

Erstens schreiben sie davon, dass lediglich nen Trooper einsteigen kann, den es noch nicht auf dem Spielfeld gibt, dann reden sie allerdings von Duplikaten..
(mit dem dick geschrieben wollte ich nichts hervorheben, ist einfach aus dem Regelheft übernommen)
Naja, wenn ich sie demnächst dann habe, werde ich sie so oder so nutzen, bin dennoch leicht verwirrt ! ;)



Schon neue Infos bezüglich Frankenstahl ?

Chipol
Erzmagier
Beiträge: 605
Registriert: Di 16. Sep 2008, 09:25
Wohnort: Hamburg

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von Chipol » Mi 5. Sep 2012, 15:00

Gerade der hervorgehobene Teilsatz sagt es doch eigentlich:

Nur Trooper dürfen als Verstärkung wieder ins Spiel gebracht werden.
Vorraussetzung: Er ist vorher gestorben, war also vorher schon im Spiel und ist damit nicht mehr im Spiel.
Es ist zwar noch die gleiche Figur, aber wird nun eben als ein Duplikat der verstorbenen, die dann wieder (durch die Tür) das Spiel neu betritt, verwendet.

Klonsoldaten halt! :twisted:

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1100
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von Oshikai » Do 6. Sep 2012, 09:05

Chipol hat geschrieben:..und ist damit nicht mehr im Spiel
Genau darum geht es ja. Wenn ich durch das Tropperpack anfangs bei der Helden-/Trooperwahl 2x den selben Trooper (z.B. 2x Schocktruppen) auswähle, wiederlegt diese Regel das nicht, da ich nur ne Verstärkungseinheit spielen kann, die noch nicht im Spiel ist ? Oder ist mit dem Satz gemeint dass ich 2x die Schocktruppen auswählen darf, aber wenn eine stirbt, muss ich als Reinforcment die Stosstruppe auswählen ? (was auch sinnfrei ist, da ich nur Figuen wählen darf, die bereits gestorben sind..)
Guck dir die Diskussion auf der Vorseite an.^^

Naja, meine Trooperpacks müssten die Tage ankommen, hoffe da is ne genaue Reglung drin, die ich auch übersetzen kann ! ;)

Benutzeravatar
PsychoWolf
Magier
Beiträge: 67
Registriert: Do 23. Jun 2011, 15:30
Wohnort: Saarland

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von PsychoWolf » Do 6. Sep 2012, 10:46

Also ich verstehe die Regel nach wie vor so, dass man für 3 Command Points am Anfang der Runde eine bereits verstorbene Truppe mit dem selben Equipment wieder ins Spiel bringen kann.

Das heisst, solltest Du zwei Schocktruppen im Spiel haben und eine davon stirbt, kannst Du diese wieder zurückkaufen.

Die Regeln beziehen sich darauf, dass zum einen die Einheit verstorben sein muss, somit nicht mehr "im Spiel" ist, damit man sich nicht auf drei, vier, fünf Truppen hochkaufen kann und zum anderen, dass Du nur solche Einheiten wieder zurück ins Spiel bringen kannst, also eben nicht in deinem Szenario dir eine Stosstruppe kaufen kannst.
Wölfe im Schafspelz erkennt man daran, dass sie ungeschoren bleiben.

"011", Die Legenden von Andor, Runewars, Schatten über Camelot, Skull Tales, Tannhäuser, Winter der Toten, Zombicide, u.v.m.

??!
Erzmagier
Beiträge: 139
Registriert: Di 3. Apr 2012, 15:24
Wohnort: Braunschweig

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von ??! » Do 6. Sep 2012, 11:03

PsychoWolf hat völlig recht mit Ausnahme einer Kleinigkeit: Man muss als Verstärkung zwar einen Trooper wählen, der vorher gestorben ist, aber NICHT das gleiche Equipment pack. Das darf man für die Verstärkung frei wählen (vgl. Revised rules S. 26, linke Spalte unten).

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1100
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von Oshikai » Do 6. Sep 2012, 12:09

Ok, soweit so gut. Aber nun die hoffentlich letzte Frage:
PsychoWolf hat geschrieben:Also ich verstehe die Regel nach wie vor so, dass man für 3 Command Points am Anfang der Runde eine bereits verstorbene Truppe mit dem selben Equipment wieder ins Spiel bringen kann.
Wenn ich Reinforcements lediglich am Anfang der Runde ins Spiel bringen kann, ne Runde allerdings mit 'Refresh Tokkens' beginnt und ich somit meine evtl. durch Kisten oder Fähigkeiten erworbenen Command Points aus der Vorrunde verliere, ist es im Deathmatch überhaupt möglich Verstärkung zu rufen ?
(sry, wenn ich euch auf die Nüsse gehe, aber hab endlich meine Revised Rules per .pdf und bin die nochmal am durcharbeiten^^)

Recall that most modes of play only give each player 2 Command
Points per turn. Because introducing a reinforcement
costs 3 Command Points, introducing reinforcements is only
an option in these modes when a player manages to gain
extra Command Points on a given turn, such as by searching
a crate
or receiving them from a piece of equipment.



//da Edison soeben angekommen ist, sehe ich grad alleine durch diesen hat man die Möglichkeit auf 3 Command Points am Anfang einer Runde zu kommen, interessant.. ;)

Benutzeravatar
PsychoWolf
Magier
Beiträge: 67
Registriert: Do 23. Jun 2011, 15:30
Wohnort: Saarland

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von PsychoWolf » Do 6. Sep 2012, 14:26

Nein, es gibt keine "reguläre" Möglichkeit im Deathmatch Reinforcements zu kaufen, was auch irgendwie den Sinn eines Deathmatches nehmen würde, wenn sich alle immer Reinforcements kaufen könnten, was, wenn ich mich recht entsinne, nicht daran gebunden ist, ob noch zumindest ein anderer Character am Leben ist oder nicht.

Meine mich aber an eine Hintertür bzw. Regellücke zu entsinnen, wie die's doch möglich ist, aber spontan bin ich da überfragt.

Wie das mit Edison aussieht, weiss ich noch nicht, da ich noch auf die Veröffentlichung von Frankenstahl warten möchte, um diese gemeinsam in USA zu bestellen, solange n Freund von mir noch dort is, der die mir mitbringen kann.
Wölfe im Schafspelz erkennt man daran, dass sie ungeschoren bleiben.

"011", Die Legenden von Andor, Runewars, Schatten über Camelot, Skull Tales, Tannhäuser, Winter der Toten, Zombicide, u.v.m.

??!
Erzmagier
Beiträge: 139
Registriert: Di 3. Apr 2012, 15:24
Wohnort: Braunschweig

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von ??! » Do 6. Sep 2012, 22:42

In einem Spiel mit 2 CP gibt es normalerweise keine Verstärkungen, da alle gesammelten CP (aus Truhen oder so) zu Beginn der Runde verfallen. Es gibt jedoch tatsächlich mehrere "Hintertüren", um doch eine Verstärkung zu kriegen, und zwar:
Edison, der +1 CP gben kann
den Bonus token "Call in the troops"
den Equipment token "Holy Commisar" von Irina
den Equipment token "Not dead yet" der Stosstruppen
jeden Challege token: Wird die Challenge erfüllt, kann man den Token für 3 CP discarden. Das kann man auch zu Beginn der Runde machen und die 3 CP für eine Verstärkung nutzen.

Benutzeravatar
PsychoWolf
Magier
Beiträge: 67
Registriert: Do 23. Jun 2011, 15:30
Wohnort: Saarland

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von PsychoWolf » Fr 7. Sep 2012, 02:15

Stimmt, die Challange Token, die meinte ich.
Aber spielen im Grunde ohnehin immer ohne die.
Wölfe im Schafspelz erkennt man daran, dass sie ungeschoren bleiben.

"011", Die Legenden von Andor, Runewars, Schatten über Camelot, Skull Tales, Tannhäuser, Winter der Toten, Zombicide, u.v.m.

??!
Erzmagier
Beiträge: 139
Registriert: Di 3. Apr 2012, 15:24
Wohnort: Braunschweig

Re: Tannhäuser Deutsch oder Englisch spielen?

Beitrag von ??! » Fr 7. Sep 2012, 09:13

Ich benutze die auch eigentlich nie. Der Effekt ist nicht so entscheidend, dass sich der Aufwand lohnt, die Challenge zu erfüllen und sich dadurch vom eigentlichen Ziel des Spiels (welches auch immer das gerade sein mag) ablenken zu lassen. Das größte Problem ist, dass die Challenges zufällig gezogen werden und man so die paar, die gut zu erfüllen sind, nicht kriegt.

Antworten

Zurück zu „Tannhäuser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste