FREE FALL und GOLEM

Das lange geheim gehaltene Spiel von FFG kann hier diskutiert werden...

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Frank
Erzmagier
Beiträge: 562
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 09:45
Wohnort: Stuttgart

FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Frank » Mo 18. Jun 2012, 17:43

Ich habe die beiden englische ANDROID Romane eben fertig gelesen und ich fand sie beide klasse.

Ich bin nicht sicher ob das Thema noch jemanden interessiert.

Soll ich etwas zu den Büchern schreiben und wenn ja was interessiert euch ?

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Zukar » Mo 18. Jun 2012, 18:14

Gespannt wie ein Flitzebogen.
Story passend zu den Hintergrundtexten von Android? Gliedert es sich entsprechend ein? Oder werden neue Aspekte der Welt beleuchtet?
"Lohnt" es sich?
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
Frank
Erzmagier
Beiträge: 562
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 09:45
Wohnort: Stuttgart

Re: FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Frank » So 24. Jun 2012, 23:12

Zwei Dinge vorweg:

1. die Romane sind in englisch, eine deutsche Übersetzung ist nicht verfügbar
2. ich kenne die Regeln und diverse Reviews/Spielberichte, habe das Spiel jedoch nie gespielt und besitze es auch (noch) nicht

Also hier exklusiv für Zukar:

FREE FALL

Wie in jedem 1. Band einer neuen Serie wird erstmal viel erklärt, stellenweise hat das schon etwas von einem Quellenband. Die Story spielt in NEW Angeles (nicht: LOS Angeles !) . Um den Beanstalk (den Aufzug in den Erdorbit) errichten zu können benötigte die USA einen entprechenden Berg auf dem Äquator. Da die USA damit nicht dienen kann wurden von Ecuador 75.000 km² Land gekauft um das Bauwerk zu errichten. Wegen der unglaublichen Bedeutung des Aufzugs für die USA und die Weltwirtschaft hat sich um den Aufzug herum die weltgrößte Megapolis New Angeles mit hunderten Millionen Einwohnern gebildet. Der Beanstalk hat einen Durchmesser von 20 Metern und erhebt sich 70.000 (!) km in die Höhe. Auf halbem Weg befindet sich die Station Midway, dann geht's weiter zum Challenger Asteroiden an dem das Ende des Beanstalk befestigt ist. Von dort kann man mit einer Fähre zum Mond weiterfliegen.

Und hier spielt sich der Roman ab. In einem Beanstalk Hotel wurde ein hoher Funktionär von Humanity Labor mit einem Industrielaser zerlegt. Diverse Personen aus dem Bresttspiel tauchen auf und spielen eine mehr oder weniger wichtige Rolle (Commissioner Dwan, Lily Lockwell, Noise, Eve 5VA3TC, Mark Henry, Flint, Floyd), die Hauptperson ist aber der direkte Vorgesetzte der Ermittler aus dem Brettspiel, Captain Harrison. Um den Fall zu lösen reist er bis zum Mond und wieder zurück.

Das Buch ist sehr detailliert. Überhaupt konzentriert sich der Autor massiv auf die Ermittlungsarbeit und die Methoden der Polizisten der Zukunft. Actionszenen kommen vor, für einen amerikanischen Roman werden sie aber eher selten eingesetzt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist Entwicklung, Einsatz und Geschichte der Klone und Bioroids sowie deren Auswirkungen auf das tägliche Leben und deren Akzeptanz bzw. Ablehnung durch die Gesellschaft.

Wer sich für das Szenario und Detektivstorys begeistert wird den Roman in einem Rutsch durchlesen. Leute die nur auf pausenlose Action stehen sollten die Finger davon lassen.

Benutzeravatar
Frank
Erzmagier
Beiträge: 562
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 09:45
Wohnort: Stuttgart

Re: FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Frank » Mo 25. Jun 2012, 00:08

... und weiter gehts.

Der 2. Band

GOLEM - Book One of the Identity Trilogy

Nachdem in FREE Fall die wesentlichen Dinge in der Welt von Android erklärt wurden ist hier mehr Raum für die (deutlich actionreichere) Story und die Charaktere.

Hauptperson ist der Polizei-Bioroid Drake 3GI2RC aus der gleichen Reihe wie Floyd 2X3A7C. Die Bioroids sind bei den menschlichen Kollegen nicht eben beliebt, dabei liegen ihre Vorteile auf der Hand: durch direkten Zugriff auf sämtliche Polizeicomputer und die Fähigkeit mehre Fälle/Spuren gleichzeitig bearbeiten zu können hat Drake schon bei Verlassen des Aufzugs im Polizei-HQ mehr Informationen gesammelt als ein menschlicher Polizist in Tagen zusammentragen kann. Leider ist seine Sozialkompetenz deutlich geringer ausgepägt was zusammen mit seinen 3. Direktiven/Gesetzen/Regeln doch zu div. Einschränkungen führt. So kann er z.B. nicht mit tödlichen Waffen auf einen Menschen schießen sondern nur mit seiner Betäubungswaffe (von den Kollegen spöttisch "Gandhi-Gun" genannt).

Neben einigen rasanten Actionszenen steht die Entwicklung von Drake von der Maschine/Bioroid (Schimpfwort: Golem) zum lernfähigen Cop im Mittelpunkt. Im Laufe der Handlung muß er immer mehr Dinge übernehmen für die er nie programmiert wurde (z.B. Menschen vom Tod ihrer Angehörigen in Kenntnis setzen) und immer mehr Dinge tun die eine zumindest großzügigere Auslegung seiner 3. Regeln erfordern.

Dies führt zu teils lustigen, teils spannenden und teils traurigen/rührenden Szenen in denen Drake dem Leser näher steht als die handelnden Menschen. Hier Mal ein Beispiel der lustigen Sorte:


Ormond (sein menschlicher Chef) ist stinksauer:
"Just don't talk for a minute, Drake. I've got a headache as big as this room, and the commisioner is asking questions."

I (= Drake) started a timer for the minute he'd asked for. Finally the minute had passed. I budgeted another ten percent for error, which I knew I had not made.

Drake:
"No one has been able to identify the men that came after me."

Ormond cursed.


Aus dem Brettspiel taucht im wesentlichen der korrupte Polizist Blaine und der Erbe von Haas-Bioroid , Thomas Haas, auf. Insgesamt steht die Verschwörung der Großkonzerne deutlich mehr im Mittelpunkt als in FREE FALL, und man ahnt es schon (Band 1 von 3), Teile der Geschichte werden aufgeklärt, aber längst nicht alles. Mit den Konzernen erscheinen auch deren Truppen, so dass hier teilweise Söldner mit schwersten Geschützen aufgefahren werden um Drake aufzuhalten, denn auch Bioroids können "sterben" ....

Durch die Hauptperson ist dieser Roman ganz anders als der 1. Roman, ich würde aber keinen bevorzugen. Beide lassen den Leser tief in eine sehr detaillierte Welt eintauchen die einfach Spaß macht.


Der 2. Teil der Trilogie ist leider noch nicht in Sicht, dafür ein 3. Roman STRANGE FLESH in dem die Clone-Polizistin Caprice eine tragende Rolle spielen soll.

Wie gesagt: das Brettspiel besitze ich noch nicht, ich habe aber große Lust mir alleine wegen den vielen Hintergrundinfo's und dem Stadtplan ein Exemplar zu holen. Mal sehen, ich hoffe der Preis geht noch ein bischen runter. Android: Netrunner habe ich aber schon fest eingeplant.

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Zukar » Mi 4. Jul 2012, 22:20

Frank hat geschrieben:Wie gesagt: das Brettspiel besitze ich noch nicht, ich habe aber große Lust mir alleine wegen den vielen Hintergrundinfo's und dem Stadtplan ein Exemplar zu holen.
Na toll....
Bei mir ist es jetzt Aufgrund der ganzen Hintergrundinformationen in den Romanen jetzt wohl anders rum.
Hab das Spiel, will die Bücher. ;)

Trotzdem Danke! :mrgreen:
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
Frank
Erzmagier
Beiträge: 562
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 09:45
Wohnort: Stuttgart

Re: FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Frank » Do 5. Jul 2012, 09:46

Hab' ich doch gern gemacht ;)

Benutzeravatar
Voorhees
Erzmagier
Beiträge: 193
Registriert: Di 5. Aug 2008, 23:33

Re: FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Voorhees » Do 5. Sep 2013, 12:43

Habe mir gestern alle Bücher bestellt. Bin durch Netrunner auf Android gekommen und total begeistert von der Welt. Ich mag diese Art von SciFi, wie Bladerunner, Total Recall, Minirity Report usw. die ja alle ihren Ursprung beim Godfather of SciFi, Philip K Dick haben.
Meine Frage ist nun nur, ob ich mir das Brettspiel holen soll.
Freue mich schon sehr auf die Bücher.
Offensichtlich zu viele Spiele für die Signatur, und auch in der Wohnung wird es langsam knapp^^

Benutzeravatar
Pabel
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 18:40

Re: FREE FALL und GOLEM

Beitrag von Pabel » Di 3. Dez 2013, 21:38

Klingt ja super, da werd ich auch mal schaun! DAnke!

Antworten

Zurück zu „Android“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast